Text Size
Geräte-Vorstellungen

5000


Gerätetyp: Merkur
Währung: 20 Cent

Merkur 5000 (adp-adp-Gauselmann 2002)

 

Merkur 5000 mit blauer Jackpotausführung

Merkur 5000 mit grüner Jackpotausführung

5000_blau 5000_grn

 

Folgender Text ist vom Foto und aus dem Gedächtnis einiger erfolgloser Spielabende am 5000 geschrieben. Ich lasse mich gerne verbessern. Der Artikel ist nicht vollständig, sondern soll die demnächst mögliche Kaufentscheidung des Lesers vereinfachen.

Erscheinungsjahr 2002, mit den ersten Abläufern kann ab Sommer 2006 gerechnet werden.

LED-Technik, elektronische Zulassung, keine überlappenden Spiele.


Sonderspiele

Es gibt nur eine Klasse von Sonderspielen: Ich glaube sie heissen SuS Spiele. Es handelt sich um eine "besondere Ausprägung" von Sonderspielen, denn in 12 Sec. werden bis zu zwei Spiele abgespielt.
Der Einsatz von 20ct wird nur im ersten Spiel abgebucht. Gibt es dabei einen Gewinn, ist das Sonderspiel beendet. Gibt es keinen Gewinn, gibt es ein zweites, kostenloses Sonderspiel, das auch vom Sonderspielzähler abgezogen wird. So werden Sonderspiele sehr schnell heruntergespielt. Die Auszahlung ist nach meinen Erfahrungen oft miserabel. In 80 Sonderspielen gewinnt man selten mehr als 40 Euro.


Risiko

In Sonderspielen können Sonne und Symbole, unter 10 zusätzlich jeder Gewinn in die linke oder rechte Ausspielung riskiert werden. Dabei sind auch die Felder 40 und 50 immerhin noch mit einem Prozent erreichbar. Hauptgewinne sind 80 oder 90 Sonderspiele.

40/50 Sonderspiele können voll auf 80/90 riskiert werden, was durch die freiwilige Selbstverordnung der Automatenindustrie eigentlich nicht erlaubt sein sollte. Aber es handelt sich ja gar nicht um Sonderspiele (siehe Ausführungen oben). Bei Absturz von 50 gibt es 12 Rest.

80/90 Sonderspiele können in die grüne Ausspielung riskiert werden, wobei 10 oder 12 bei Verlust gegeben werden.

Von 80 ausgehend werden 1000 Jackpotpunkte (JP) + 20 Sonderspiele, 2000 JP + 30 S oder 5000 Punkte + 50 S mit natürlich stark unterschiedlichen Wahrscheinlichkeiten gewonnen. 5000 hat meines Wissens nur 1%,

Von 90 ausgehend gibt es entsprechend die drei linken grünen Felder.

Jackpotpunkte

Jackpotpunkte können neben dem Risikoweg auch über verschiedene 4 und 5 Sonnenkombinationen gewonnen werden. Was zunächst recht einfach aussieht, entpuppt sich in der Praxis als fast unmöglich. Je nach eingestelltem Spielsystem kommt die nur einmal auf der mittleren Walze vorkommende Sonne bis zu 8mal seltener als jede andere Stellung ! So hat man zwar gelegentlich Chancen auf Vollbilder, aber die mittlere Sonne kommt nicht (jedenfalls nach meinen Erfahrungen).

JP werden auf dem mittleren grossen Zähler "Jackpot" aufgezählt. Dieser wird abwärts bis Null gezählt oder gelöscht, wenn die Sonderspiele auf Null sind.

Jeder Gewinn kann im mittleren Risiko gegen die Ausspielung riskiert werden. Im Erfolgsfall gibt es 200 ct dazu, ansonsten 190 ct. Genau so viele Punkte werden vom Jackpot abgezählt.

Die Ausspielung bringt etwa gleichverteilt 2, 3, 5 oder 6, oder im Promillebereich irgendein anderes Sonderspielfeld. Diese können beliebig weiterriskiert werden. Wird die grüne Ausspielung erreicht, sind die Wahrscheinlichkeiten deutlich verbessert.

Schlauer ist es aber, die ausgespielten Spiele anzunehmen, um den Sonderspielezähler nicht auf Null kommen zu lassen. Da jeder zweite Gewinn im Schnitt eine Ausspielung bringt, die im Schnitt etwa 4 Spiele auslost, gelingt das auch leicht.

Ergebnis ist, dass mit grosser Sicherheit etwa 10% der Jackpotpunkte als Gewinn erreicht werden. Das Vollbild gibt also € 500 !


Ausspielungen

Von 5 - 50 kann eine Ausspielung gestartet werden, die im schlechtesten Fall eine Etage tiefer endet, im besten Fall jedoch 90 Sonderspiele gewinnen kann.

Die Ausspieltabelle suche ich noch !


Fazit

Ein quitschbuntes Gerät im Stile des Stratos. Der übliche Sound mit orchestralem Klängen nur bei den Spitzengewinnen. Wegen der hohen Auszahlung bei den Vollbildern mit langen Fressphasen. Häufiges Risiko in Normal- und Sonderspielen durch die vielen Groschensymbole auf der mittleren Walze. Von alleine gibt der Automat so gut wie nichts, hier ist der risikofreudige Spieler gefragt, der auch gerne die Start-Ausspielungen wiederholt.

 

Euer Esteka

 

Link zur Diskussion


   Hits: 1390
Powered by Sigsiu.NET