Text Size
Geräte-Vorstellungen

Dein Lotto


Veröffentlichung auf Goldserie mit freundlicher Genehmigung von Toralf Wegner.

Siehe seine wunderbare Seite "Groschengräber der 50er und 60er Jahre" hier.


NSM Apparatebau Bingen Bj. 1958

 

Ein einmaliger NSM Automat mit einem nie wieder dagewesen Spielsystem basierend auf dem herkömmlichen Zahlenlotto.

Nach Einwurf eines Groschen beginnen beide Pfeile in entgegengesetzter Richtung zu rotieren. Nun erleuchten die jeweiligen Auswahltaster und es können 6 Zahlen und die Zusatzzahl vorgewählt werden, solange die jeweilige Auswahltaste leuchtet. Nun stoppen beide Pfeile in typischer Roulettemanier gebremst und klackernd. Je nach Übereinstimmung mit der Vorwahl werden die Gewinne ausbezahlt, wobei der äußere Pfeil den Normalgewinn zeigt und der innere Pfeil die Zusatzzahl anzeigt.

DeinLotto1

Spieldauer 15 Sekunden

Das Modell besitzt einen mech. Münzprüfer sowie eine Münzvorlage für bis zu 10 Groschen.

Wie bei allen Groschengräbern seinerzeit liegt der Höchstgewinn bei 1 DM.

Diese Auszahlung gibt es bei Stillstand des äußeren Pfeils auf dem "Lotto"-Feld (auf 3Uhr).

Die weiteren Gewinnauszahlungen sind bei Übereinstimmung mit den vorgewählten Zahlenreihen zwischen 0,10DM und 0,80DM.

Bei Übereinstimmung der Zusatzzahl werden zusätzlich 0,10DM gewonnen.

Zugelassen war der Dein Lotto vom 1.04.1958 bis 31.3.1961

Ein sehr interessanter NSM Vertreter in Anlehnung an die Roulomint-Geräte.

DeinLotto2

Diskussion

 


Ein Foto aus dem Löwen-Werk in Bingen von Esteka:

Lotto


   Hits: 763
Powered by Sigsiu.NET