Text Size
Geräte-Vorstellungen

Krone


Gerätetyp: Rotomat
Währung: 10 Pfennig
optische Animation mit LED: Nein
akustische Animation mit MP3: Nein
EZ (elektronische Zulassung): Nein

Krone Rotomat Wulff 1967



Günter Wulff Apparatebau Berlin Bj.1967

 

Ein 5-Walzen-Gerät mit gefälliger Optik und einem eingebautem Geldwechsler.

Nach Einwurf eines Groschen beginnen alle 5 Walzen zu rotieren. Nach kurzer Zeit stoppt das linke Walzenpaar und kann bei Aufleuchten des linken Tasters nachgestartet werden. Kurz danach stoppen das rechte Walzenpaar sowie die mittlere Walze automatisch. Bei Aufleuchten der jeweiligen Taster können die Walzen auch per Hand gestoppt werden.

Spieldauer 15 Sekunden

Das Modell besitzt einen mech. Münzprüfer sowie eine Münzvorlage für bis zu 10 Groschen.
Bei Aufleuchten des grünen Lichtsignals "Wechselgeld vorhanden" werden auch 1 DM sowie 50 Pfennig Münzen angenommen und das jeweilige Wechselgeld von 90 oder 40 Pfennig wird in Groschen ausbezahlt.

 

 

rotomatkrone2

Servicefreundlich und übersichtlich im Inneren

 

Wie bei allen Groschengräbern seinerzeit liegt der Höchstgewinn bei 1 DM.

Die Gewinnauszahlungen im Einzelnen:
1 DM bei 1,- 1,- 1,- oder 1,- Krone 1,-
80 Pfennig bei 80-80-80 oder 80-Krone-80
70 Pfennig bei 70-70-70 oder 70-Krone-70
60 Pfennig bei 60-60-60 oder 60-Krone-60
50 Pfennig bei 50-50-50 oder 50-Krone-50
40 Pfennig bei 40-40-40 oder 40-Krone-40
30 Pfennig bei 30-30-30 oder 30-Krone-30
20 Pfennig bei Krone in der Mitte

 

 

rotomatkrone4

 

Zugelassen war der Rotomat Krone vom 1.10.1967 bis 30.9.1970

Ein sehr servicefreundlicher Wulff-Automat mit angenehmen Spielverhalten. Eines der letzten Groschengräber von Wulff. Es gab dieses Modell auch in ähnlicher Ausführung unter dem Namen "Rotomat Krone Garant ".

 

 

rotomatkrone1

 

 

Diskussion

 

 


   Hits: 1101
Powered by Sigsiu.NET