Text Size

Bally Wulff Game Hunter - 25.01.2011 Teil 2

Beitragsseiten
Bally Wulff Game Hunter
24.01.2011 - Anreise
25.01.2011 Teil 1
25.01.2011 Teil 2
25.01.2011 Teil 3
26.01.2011 Teil 1
26.01.2011 Teil 2
27.01.2011 Teil 1
Alle Seiten

Die "ICE Totally Gaming" auf dem Messegelände Earls Court konnte gegenüber dem Jahr 2010 um 60 Prozent an Fläche zulegen. Jeder namhafte Hersteller und Dienstleister, der im europäischen Spiele- und Wettenmarkt tätig ist war vertreten. Hier mal die bedeutesten: Konami, Ainsworth, Atronic, IGT, Amatic, Bally Technologies, Novomatic, Merkur, Barcrest, Aristocrat... um nur mal die Großen aufzuzählen. Im ganzen waren ca. 200 Aussteller auf der Messe vertreten. Nicht zu vergessen die ganzen Poker Tables, Online Betting, Video Lottery Terminals und Roulette Anbieter. Sogar eine Firma, die Uniformen für Angestellte von Spielcasionos verkauft, habe ich gesehen. Die gesamte Bandbreite wurde also abgedeckt.

Die Messe war von unserem Hotel nur eine U-Bahn Station entfernt, und lag genau gegenüber der Station Earls Court.

CIMG5019

CIMG5020

Am Eingang tauschten wir unsere Online Anmeldungen gegen einen schicken Meeseausweis ein, der dazu berechtigte die Messe an allen 3 Tagen zu besuchen. Soweit ich mich erinnere hat die Messe auch keinen Eintritt gekostet, jedenfalls habe ich nichts abgedrückt - Schwabe halt Cool. Das Rauchen war in der gesamten Messehallen verboten, man mußte immer raus zum Qualmen (da liebe ich doch die IMA).

Fotografieren war übrigens auch nicht erlaubt, sobald man beim Knipsen erwischt wurde, wurde man höflichst aufgefordert dies doch zu unterlassen. Ständig wurde man auch beobachtet, daß man ja nix fotografiert. Ich hatte mal geschlagene 15 minuten einen Mitarbeiter hinter mir stehen, der auf mich aufgepaßt.

Zum Glück gab es aber auch noch Firmen, bei denen das Fotografieren erlaubt wurde, nachdem ich höflichst nachgefragt und mich als Goldserie Vereinsmitglied geoutet hatte. Mein herzlichsten Dank an die Firma ATRONIC und AMATIC - insbesondere an Frau Tatjana Bauer, die sogar das Goldserie Forum kennt.

CIMG5371

Der Messekatalog, indem jede Firma alphatbetisch aufgelistet ist, war sehr hilfreich weil man genau sehen konnte wo jeder seinen Stand hatte. So konnte man sich wertvolle Zeit mit Suchen bzw. NICHT Suchen ersparen.

CIMG5370

Bevor wir nun auf die Messe losgelassen wurden, wurde ein Treffpunkt für den Nachmittag ausgemacht, an dem wir mit dem Gamedesigner von Bally Wulff unsere ersten Eindrücke und Sichtungen in gemütlicher Runde besprechen wollten.

Die heiligen Hallen!!! Von der Empore aus fotografiert:

CIMG5106CIMG5107CIMG5108

Mein erster Anlaufpunkt war der Stand von IGT. Der flächenmäßig wohl zweitgrößte auf der Messe, der mit einem enormen personellen Aufwand betrieben wurde.

CIMG5274

Was es nicht alles gibt!? Greyhound (Windhundrennen)

CIMG5208

CIMG5209

Star Wars: Ich konnte mal kurz Platz nehmen. Der Stuhl vibrierte und wackelte. Zusätzlich waren in den Kopfstützen Lautsprecher integriert, ein völlig neues Sounderlebnis, man fühlte sich wie mitten im Spiel.

CIMG5029

Rund um den Messestand traf man "alte Bekannte", die natürlich eine riesige Aufmerksamkeit auf sich zogen.

CIMG5104CIMG5272CIMG5273

CIMG5269

Sex and the City - Das Geschäft mit Fernseherfolgen scheint gut zu laufen...

CIMG5275CIMG5276

Was mich sehr irritiert hat war der eine Bildschirm, auf dem dem vier Spiele gleichzeitig liefen. Dies war völlig unübersichtlich weil alle vier Spiele gleichzeitig stoppten und man gar nicht wusste wo man zuerst hinschauen sollte. Man konnte zwar die Spiele einzeln deaktivieren aber größer wurden die Symbole trotzdem nicht. Die übrigens auch nicht sehr gut gewählt waren, denn Schaf Dolly läßt grüßenLachend, die Mädels sahen auf den ersten Blick alle gleich aus, gut wer eine Brille dabei hatte.

CIMG5277

American Idol

American_Idol_Community_IGT

Batman:

Batman_Community_IGT

Ghostbusters:

Ghostbusters_3D_IGT

Auch wird bei IGT bei einigen Singlegamern versucht mit einer Art 3-D Effekt zu arbeiten. Bei einer gewonnenen Linienkombination wird diese 3D-artig hervorgehoben. Nette Idee aber nix für mich, nach gefühlten 30 Minuten an dem Gerät verließich dieses völlig emotionslos. Leider habe ich von dem Spiel kein Bild.

Weiter auf der Suche nach Interessanten Spielideen und netten Features machte ich Halt bei Atronic:

Wizard's Gold:

CIMG5032

CIMG5036

3 oder mehr Goldnuggets starten 3 Freegames. Dabei ist der Zauberer auf Walze 1, 3 und 5 geblockt vorhanden. Sollte dieser einlaufen, rutscht er im nächsten Spiel einfach 2 Positionen nach unten. Der Zauberer ist gleichzeitig auch Wild.

CIMG5043

CIMG5044

CIMG5046

JavaScript is disabled!
To display this content, you need a JavaScript capable browser.

JavaScript is disabled!
To display this content, you need a JavaScript capable browser.

Wizard`s Gold Freegames

Auch bei Atronic gab es bekanntes aus dem Fernsehen:

CIMG5255

CIMG5256

Die Zeit verging wie im Flug weiter ging es mit dem Messerundgang.

An allen Ecken und Enden gab es Roulette Tische zu finden. In England ein sehr beliebtes Spiel in den Casinos.

CIMG5248

CIMG5249CIMG5250

Völlig geschafft vom ersten Messetag mit einem dicken Kopf von den ganzen Eindrücken, ging es am Abend erst mal zurück ins Hotel zum Einchecken und Frisch machen. Anschließend traf man sich wieder zum gemeinsamen Abendessen in einem Steakhouse um die Ecke.

Beim Abendessen wurden nochmal alle Eindrücke besprochen, was einen begeistert, gefallen oder auch nichtgefallen hat.

CIMG5113CIMG5114

Nach dem Abendessen ging es für Tim und mich noch zur Bally Wulff Party in ein englischen Pub, dazu aber morgen mehr Cool