Text Size

Mirola

Auch hier möchte ich mein kleines Reich gerne mal zeigen.

Doch wie hat alles angefangen ?

Es war kurz nach meinem 18. Geburtstag als ich das erste mal "legal" ein 5 Mark Stück in ein Gerät geworfen habe. Damals hing ein Winner in der Halle und ich gewann mit wenigen Pfennigen eine große Serie. Ja so leckt man Blut, und so habe ich viele Geräte kommen und gehen sehen.

Auf Dauer fand ich dann das schnöde monotone gepiepse und geblinke irgendwann langweilig und ich wollte dann erst mal eine längere Pause von dieser Art der Unterhaltung einlegen. Bis ich durch Zufall in einer andere Halle geschlittert bin und einen Turbo Sunny sowie einen Bungee erblickte.

Diese Scheiben und Walzen sahen anders aus, der Sound des Bungees war etwas besonderes als ich sah, dass jemand die 50 MJ gedrück hat. Hmm sollte sich doch etwas ändern und das monotone gepiepse endlich durch bekannte Klänge aus Funk und Fernsehen ersetzt werden ? - Wow verdammt ja. Ich wollte also auch endlich an diesem Stück moderner Automatenkunst spielen, doch leider hatten diesen Gedanken wohl viele Leute. Erst Stunden später und einige Mark ärmer, die ich an einem Turbo Sunny verzockte, konnte ich an das Gerät meiner Begierde. Ich warf direkt 20 Mark ein und wollte Spaß haben.

Zu früh gefreut, der Automat brahcte ein paar Chancen mal auf 2 DM zu drücken und das wars. Ok ich ärgerte mich und bereute das ich den Laden besucht habe :D

Sag niemals nie.... Der Bungee bekam einige Wochen später eine zweite Chance. Ich verabredete mich also kurze nach Mitte des Monats (da haben die üblen Zocker ihre Kohle ja schon verzockt) mit einem Bekannten. Wir nehmen gerne eine ganze Konzession für uns alleine um Ruhe zu haben. Also spielte jeder 4 Geräte. Dort hingen zu dieser Zeit 4 normale Turbo Sunnys, 1 roter Turbo, 1 Bungee, und 2 Sunny Top Geräte. Eigentlich recht langweilig, aber die Geräte machten Fun mit DM.Jeder hatte 500 Mark dabei und wollte sehen was passiert. Da wusste ich aber noch nicht das es DER Abend für mich wird, der sich bis 3 Uhr zur Schliessung hinziehen sollte.

Zusammenfassung des Abends: Bungee: 2800 DM Serie, 2 Turbos jeweils 1100 Mark aus 2 x 144 plus mehrmals 40 und 50 gedrückt.

Und das war der Abend bzw. die Nacht, an dem ich dem spielen anschwor und nur noch unregelmäßig mit wenig Geld eine Spiele besuchte. Den Traum sich selbst eine einzurichten im Keller bestand da schon und alleine der Gedanke niemals das Geld zu verlieren, bestärkte mich darin endlich damit an zu fangen.

fortsetzung folgt.

 

Hier ein kleiner Einblick in mein Reich.

Neuzugänge Mai/Juni 2016:

alt alt

Michas Spieleparadies:

alt alt

alt alt

alt alt

alt alt

Näheres zu meinen ganzen Geräten, die auch mal wechseln, könnt ihr euch jederzeit auf meiner Internetseite ansehen, die auch in meinem Profil hinterlegt ist.

Liebe Grüße

 

Micha