Text Size

3.3 ADP - Umgang mit der EZ

 
Wie kann der Besitzer eines ADP-Gerätes (Merkur, Kaiser, Barcrest, Mega) mit der EZ umgehen ?
 

Das Freischalten in den Hobby-Modus

Beim Gauselmann-Grosshandel oder bei ebay kann dazu eine „Freischaltkarte“ erworben werden, Marktpreis um 40-50 €.

Anwendung: Bei ausgeschaltetem Gerät die elektronische Zulassungskarte, die hinter der Zulassungsurkunde steckt, entfernen und stattdessen die Freischaltkarte einstecken. Das Gerät einschalten und ca. 30 Sek. warten. Nun das Gerät ausschalten und die Freischaltkarte entfernen.

Alternativ kann das Freischalten von unserem Vereinskollegen disa oder von einem gewerblichen Anbieter durchgeführt werden. Preis ca. 15 €. Dazu muss das Spielmodul zum Anbieter gesendet werden. Bei Bedarf kann dabei auch der Datenbankstand upgedated werden, wenn möglich. Bei einigen älteren Geräten, z.B. dem Garant, soll das Updaten nicht möglich sein (Castell Pur, Fontana, Golden Times, Komet von '99, Pur Action lt. disa)

Eine Freischaltkarte sollte sich kaufen, wer voraussichtlich mehr als drei Geräte freischalten will. Sie kann immer wieder verwendet werden.
 
Bei jüngeren Geräten aus adp-Geräten ist keine Freischaltkarte erforderlich, um das Gerät nach Ablauf der Zulassungszeit in den Hobbymodus zu schalten. Einfach Zulassungskarte ziehen und wieder einstecken.

 

Problem Kaiser-Geräte:

Kaiser Impuls 100 und Kaiser Magier lassen sich nicht freischalten (in den Hobbymodus versetzen). Datenbankversion ist D12 CC2.Diese läßt sich bei diesen Geräten nicht freischalten, CC1 ja. Für ein Downgrade ist ein MAS3000 und eine Programmdatei CC1 notwendig. Auch diese Dienstleistung wird von einigen Goldserie-Usern angeboten.


Auswirkung des Freischaltens

Das Gerät läuft wieder.
Die Spieldauer sinkt von 12 bzw. 15 auf 7,5 Sekunden.
Der Einsatz pro Spiel bleibt bei 20ct.
Im Display steht beim Drücken beider Risikotasten bei Geldzählerstand 0 „no public“



Bei der Frage, ob das Gerät nach dem Freischalten noch originalgetreu läuft, werden zwei unterschiedliche Meinungen vertreten.

Manche Besitzer von freigeschalteten ADP-Geräten berichten über ein unverändertes Spielverhalten und von einer normalen Auszahlquote.

Andere User berichten von unnatürlichem Spielverlauf und häufigem Einlauf der Hauptgewinne. Die Auszahlquote soll deutlich über 100% steigen.