Text Size

Abschlußprofil der Auszahlschale wechseln (Löwen/Panther)

 

Problematik

Es wurmte mich als Sammler von Löwen-Geräten der Baureihe ST25 (die mit dem neuen Gehäuse ab ca. 1996/97) schon lange:

Das Wunschgerät schaut eigentlich noch ganz gut aus ... bis auf die vordere schwarze Abschlußrolle der Auszahlschale. Unzählige Male wurde das Gerät vermutlich über den Boden gezogen und auch der eine oder andere Spieler hat sein "Autogramm" hinterlassen. Sprich, daß Ding sieht arg ramponiert / häßlich aus.

Stellt sich nur die Frage, ob ein preisgünstiger und schneller Austausch / Wechsel möglich ist? Infos dazu auf Goldserie: Keine gefunden.

Frisch ans Werk

OK, ein paar Millimeter bekommt man diese schwarze Abdeckung ja an der Unterkante bewegt - aber ganz runter? Scheint irgendwie geklebt...

...ist aber nicht! Man muß nur etwas beherzter ziehen und schwupps, springt einem das Rölleken auch schon entgegen. Es besteht aus relativ dünnem Kunststoff und wird einfach nur geklemmt. Auch die beiden Abschlußdeckelchen rechts und links sind nur gesteckt und lassen sich austauschen (VORSICHTIG mit nem großen Schraubendreher rausdrücken).

Nächste Frage: Woher ein gut erhaltenes Austauschteil nehmen? Beim Händler um die Ecke die Schlachtgeräte durchsuchen?

NEIN, NEU KAUFEN!

Das Rölleken kostet bei Löwen - einschließlich der beiden Seitendeckelchen - unter 4 EUR brutto!

Gleich mal ein paar für Michi (Panther-Geräte mit Metallgehäuse haben eine identische Auszahlschale) und mich bestellt...