Text Size

Lampenkunde

 

GlassockellampeBergmann: generell Glassockel T10 / 24 V / 2 W

ADP elektronisch: Glassockel T10 / 6 V / 2 W

ADP noch mit Steuer- und Impulsnockenwalze: Glassockel T10 / 24 V / 2 W

Bally Wulff Eurotec T10 / 12 V / 2 W

Bally Wulff mit CPU Technik 2000 (ab ca. 1992/93) : Glassockel T10 / 6 V / 2 W (es git Ausnahmen!)

Einige wenige Bally brauchen Glassockel T10 / 24 V / 2 W (z. B. Rotomat Trianon, 1985 oder Rotomat Big Risc, 1998)

NSM/Löwen mit CPU: Glassockel 12 V / 2W

NSM/Löwen elektromechanisch: 24 V / 2 V (teilweise auch 3 W und 4 W für Jackpot/Serienleisten)

 


Diskussion