Text Size

Sachsen-Anhalt: Zuschuss für Spielbanken

Der Landtag von Sachsen-Anhalt hat der Spielbanken-Gesellschaft des Landes eine Finanzspritze von zwei Milllionen Euro bewilligt, um das Unternehmen vor dem Konkurs zu retten. Das teilte die FDP-Landtagsfraktion in Magdeburg mit.

Die Spielbanken-Gesellschaft betreibt Casinos in Hallle, Magdeburg und Werningerode. Deren Bruttospielertrag war nach Auskunft des Landes im vergangenen Jahr um ein Drittel auf rund 4,5 Millionen Euro eingebrochen.

Bis zum Jahresende will Sachsen-Anhalt seine Spielbanken verkaufen. Den Beschluss dazu hatte die Landesregierung Ende vergangenen Jahres gefasst. Zuvor hatte das Land schon einmal eine Million Euro in die Spielbanken-Gesellschaft gepumpt.