Text Size

Spielscheiben machen Laufgeräusche (Gauselmann)

 

Immer wieder kommt es vor, dass Spielscheiben bei älteren ADP-Geräten (wie z. B. beim Disc 2000) während des Laufes "rappeln" bzw. unruhige Laufgeräusche verursachen.

In den allermeisten Fällen liegt dies jedoch weder an den Schrittmotoren, dessen Lagerung, noch an der Motoransteuerung. Es ist ein rein machanisches Problem, welches in der eigentlichen Befestigung des Symbolträgers (also der Spielscheibe) an der Mechanik die Ursache hat. Dieses lässt sich mit ein paar Tropfen Sekundenkleber im wahrsten Sinne des Wortes in Sekundenschnelle beseitigen. Als Illustration der Beseitigung dient die nachfolgende bebilderte Reparaturanleitung.

 

 

1


In der Mitte der Spielscheibe ist eine Art "Puck" als Sicht-
und Staubschutzblende für die darunter befindliche Mechanik
zu sehen, welcher entfernt werden muss

2

In der Regel geht das einfach, indem man den Puck
mit den Fingern abnimmt. Wenn er etwas
fester sitzt, ggf. vorsichtig mit einem
Spannunsprüfer nachhelfen ("abhebeln")

3

Nun sieht man drei kleine weiße Zapfen. Auf diese Zapfen
ist die Spielscheibe "aufgeklickt". Diese verursachen den Lärm.
Der Grund: Im Laufe der Jahre leiern die Zapfen aus und die
Spielscheiben verschleißen durch Vibration an den Stellen,
wo sie auf die Zapfen aufgeklickt sind. Abhilfe: Einfach auf
jeden der drei Zapfen ein bis zwei Tropfen Sekundenkleber
geben und das Gerät ein paar Spiele laufen lassen. Ergebnis:
Die Scheibe läuft so ruhig wie im Neuzustand.

 

4

Zum Schluss muss nur noch der Puck wieder aufgesetzt
werden. Dabei darauf achten, dass er hinten in die dafür
vorgesehenen Löcher mit den "Spreizstiten" einrastet, damit
er sich nicht löst oder "eiert". Ggf. durch festes Andrücken arretieren.




Hinsichtlich des Klebers ist die Beste Lösung die Verwendung eines Sekundenkleber-Gels. Dieses hat im Gegensatz zum flüssigen Sekundenkleber den Vorteil, dass die Gefahr, die Spielscheiben durch unbeabsichtiges Tropfen optisch zu beschädigen, auf ein Minimum reduziert wird. Ürbigens: Die Laufgeräusche treten in der Regel zuerst bei der linken Spielscheibe auf, weil diese durch die Nachstartmöglichkeit deutlich häufiger anläuft und stehenbleibt, als das es bei den anderen beiden Der Fall ist. Wenn man schon eimal dabei ist, kann man das aber durchaus prophylaktisch für alle drei Spielscheiben "durchziehen", da es wirklich im Nu erledigt ist.