Text Size

Einsätze und Gewinne bei der Neuen SpV


Der Versuch einer Erläuterung der Parameter der Neuen Spielverordnung:

 

Die Neue SpV kennt ausschließlich Einsätze und Gewinne. Definition:

- Geldeinwurf mehrt den Geldspeicher und ist kein Einsatz.

- Verminderung des Geldspeicher durch Umbuchung auf den Punktespeicher ist Einsatz.

- Eine Mehrung des Punktespeichers aufgrund eines Spielergebnisses ist kein Gewinn.

- Eine Umbuchung vom Punkte- zum Gewinnspeicher ist Gewinn.

Letztlich ist diese Definition aber für die Einhaltung der Eckwerte (durchschn. St.-Verlust €33, max. Std.-Verlust €80, max. Std.-Gewinn €500) zum Verständnis zu kompliziert. Einfacher läßt sich ausdrücken: Die Veränderung der Kasse zählt:

Die Kasse ist für den Aufsteller die Differenz von Geldzufluß oder -Abfluß eines Gerätes. Und für den Spieler die reale Veränderung des Inhaltes seines Portomonaisses.

Alles, was dazwischen stattfindet, also jede Umbucherei, Gewinn oder Verlust von Punkten ist völlig egal.

Daher kann ein Spieler €500 in Punkten in einem Walzenlauf gewinnen und in 10 Minuten wieder verlieren, ohne dass dies die Eckwerte der SpV tangiert.