Text Size

Auslesestreifen und Minidrucker

 

MinidruckerIn folgenden PDF-Dokumenten werden die Auslesestreifen im Detail dargestellt.

 

------------------------------------------------

Auslesestreifen Alte Spielverordnung

Auslesestreifen Neue Spielverordnung

 

Minidrucker.jpgRechts die Konfiguration des Minidruckers.

 

Die Mehrwertsteuer im Ausdruck (von seku-games):

 

Die "Einstellung der MwSt" an  Gauselmann GSG bewirkt lediglich, daß "alte Drücker" z.B. Minidrucker, korrekt die MwSt. ausdrucken können. Die Einstellung ändert nichts an der Auszahlquote. Bis heute wurde z.B. das Programm des Minidruckes nicht an 19% MwSt. angepaßt. Deshalb kann die Option Beleg vom Drucker für Handeintragungen nur noch begrenzt genutzt werden

 

Die Fa.  ADP Automaten hat ein Auslesesytem "MAS 3000" auf den Markt gebracht. Zu dieser Zeit gab es noch die sogenannten "Faktorgeräte" - GSG ohne elektronische Kassenzählung - wie sie heute Vorschrift ist.

Das Auslesesystem hat eine 2 Stellige Anzeige. Sie erleichterte dem Aufsteller die Abrechnung nach elektronisch gezählter Kasse. Es wurden verschiedene Daten angezeigt, unter anderem auch die MwSt. Deshalb war und ist die MwSt. Einstellung an GSG erforderlich. Es erkleichterte die Abrechnung in der Gastroabrechnung erheblich. Problematisch wurde es damals, weil die MwSt. Spieleabhängig, ohne Berücksichtigung des realen Kasseninhaltes war. So konnte man endlose Diskussionen und Ärger mit den Gastwirten vermeiden. Eine erhebliche Arbeitserleichterung... Leider eignet sich das Feature nicht mehr für alle Gastroplätze, weil heuzutage in der Gastro 3 GSG aufgestellt werden dürfen.

Wie immer in der Automatenbranche kochten die einzelnen Hersteller ihr eigenes Süppchen. Ein Mitbewerber hatte zur gleichen Zeit auch ein Auslesesytem auf den Markt gebracht, jedoch ohne dieses hilfreiche Feature. Der Konkurenzkampf begann... jeder wollte das bessere Auslesesystem haben.

Bis zum heutigen Tag sind die Datenausdrucke nicht einheitlich. Es gibt zwar den "VDAI Standard", jedoch das war es schon. Außer Anschlußkompaktibel und Ausgabe der mindest vorgeschriebenen Daten, ist nichts Standard. Jeder Hersteller hat seine eigene Vorstellung, was ausgedruckt wird. An vielen Datenauslesesystemen gibt es viele Einstellmöglichkeiten, was wie und wo ausgedruckt wird. Der Gesetzgeber verlangt einige Daten zwingeng, jedoch steht bin keinem Gesetz, an welcher Stelle die Daten im Ausdruck stehen müssen. Wenn es z.B. Probleme beim Betrieb eines Automaten gibt, sei es technisch oder Manipulation, kann eine Analyse des Auslesestreifens beim Hersteller des GSG erforderlich werden. Bei der Fa.  ADP gibt es gerade aktuell ein Seminar zum Thema Aulesestreifen.

 

------------------------------------------------

 

Herstellerdokumentation der Druckprotokolle

 

Bally Wulff

 

------------------------------------------------

Preiswertes Farbbard für den Merkur Minidrucker:

 

Farbband Minidrucker.JPG