Text Size

Piepton Bergmann 84 Technik (z.B. Corsar)

 

Frage: Bei Crown Royal Artus / Corsar / Master (also Bergmann 84 Technik) ertönt beim Anschalten alle fünf Sekunden ein anhaltener Signalton

 

Antwort: Bei Geräten aus dieser Generation sind häufig vorkommende (den Programmstart verhindernde) Fehlerquellen ein leerer und/oder ausgelaufener Akku und eine defekte Glühbirne an der Münzerkennung. Ob der Akku leer ist, dass erkennt man an der Selbsttest-LED auf der Steuereinheit. Nach dem Einschalten des Gerätes sollte diese LED fünf mal hintereinander aufblinken. Blinkt sie nur vier mal auf, so ist das Akku defekt. (-> Austauschen gegen 3.6V-Akku und Gerät für mehrere Stunden einschalten, damit der Akku geladen wird).

 

Lötpunkte:

 

platine1

 

platine2

 

Alternative zum Akku:

Akku gegen Batterie ersetzen und Sperrdiode in die Plusleitung löten (Pfeil bzw. Markierung in Richtung CPU), dann funzt es wieder prima (sofern CPU wie gesagt noch nicht durch Säure zerstört). Sogar besser als mit Akku, da so auch bei längerem Nichtbespielen die Spiecherstände erhalten bleiben.

 

Störung durch Münzerkennung

Das Glühbirnchen für die Münzerkennung ist ein ganz normales T10-Glassockellämpchen (24 V/2 W) mit einer normalen Kunststofffassung. Diese ist unterhalb des Münzprüfers vor dem Münzdurchlaufkanal für die Münzerkennung angebracht. Dieser Bereich an der Münzeinheit bei intaktem Glassockellämpchen hell erleuchtet. Ist der Bereich dunkel, so ist das Birnchen defekt (-> Austauschen...).

 

Vieles weiteres über die Bergmanntechnik auch hier