Text Size

adp=Merkur=Stella=Mega=Nova=Kaiser ; gehört alles Paule?

sonnen_vnm

Dass "alles Paule gehört" kann man so kategorisch nicht als Aussage stehen lassen. Es waren bzw. sind mehr oder weniger schon alles eigenständige Firmen. Diese Firmen haben ihre Geräte aber lediglich entwickelt und wenn überhaupt nur Prototypen gebaut. Die in Serie gefertigten Geräte wurden dann alle bei Gauselmann in Lübbecke produziert.

Da die Geräte ab Lübbecke ausnahmslos alle mit adp-Gauselmann-Technik bestückt sind (aus der Praxis), wurde dies an den Geräten zumeist auch immer nach außen hin kenntlich gemacht. Nicht zuletzt heißt es ja auch, dass die Merkur-Sonne das beliebteste Glückssymbol Deutschlans ist. Daher ist die Verwendung dieses Markenzeichens auf GGSG und UHG seit jeher der Akzeptanz durch den Spieler förderlich, so die Philiospophie der einzelnen Unternehmen. Diesen Trend konnte man in den 80ern und 90ern sehr gut beobachten.

Denn sehr lange Zeit hatten die Nova-GGSG ihre eigenen Serien-Symbole - den Nova Stern eben. Irgendwann ging man dazu über, diese Symbole auf den Spielscheiben und Walzen durch Merkur-Sonnen zu ersetzen. Selbst die ersten Mega-Geräte hatten ihre eigenen Serien-Symbole - den noch heute als Firmen-Logo der Firma Mega bekannten Kometenschweif. Doch auch hier wurden diese auf den Walzen und Spielscheiben schnelle durch Merkur-Sonnen ersetzt.

Bei den Nova-Geräten ging man zuletzt noch einen Schritt weiter: Der Nova-Stern wurde nicht nur von den Symbolträgern, sondern auch von der Frontscheibe verbannt. Das einzige, woran man noch erkennen konnte, dass es sich um ein Nova-Gerät handelte, war die Zulassung (auf der großen und kleinen Zulasung, sowie oben links im kleinen Fenster neben der Serial-Nummer).

Ähnlich verhält es sich übrigens auch mit der Produktschiene "Venus". Die letzten wirklich in den Köpfen der Spieler und Sammler hängen gebliebenen Venus-Geräte waren Taifin, Taifun Quick und Super Taifun. Oder der Rondo. Jetzt wird der eine der andere sicher sagen: "Aber da steht doch MERKUR Rondo!". Das stimmt. Aber es ist dennoch ein Venus-Gerät. Es steht nur in der Zulassung (Stella).

Die letzten Geräte mit der auf der Frontscheibe aufgedruckten Bezeichnung "Venus", welche mir bekannt sind, sind "Castell" und "Castello". Auch hier entschloss man sich, die Bezeichnung "Venus" durch beliebten Namen "MERKUR" zu erstezen, weil der Spieler damit gleichzeitig auch die Merkur-Sonne verbindet. (Die Angaben in DIESEM Absatz ist meinerseits eine Vermutung, welche aber so oder so ähnloch zutreffen dürfte). Früher hatten die Venus-GGSG übrigens ebenfalls eigene Sonne (links Foto), welche genau so wie bei NOVA erst von den Symbolträgern und später dann auch von den Frontscheiben verschwanden.

sonnen_vnm

Und auch nach neuer Spiel-Verordnung gab es noch Venus-Geräte. Nur ist steht dies dort nicht auf den Geräten. So gab es den Venus Beamer (heißt aber nur "Beamer") und den Venus Cocktails (heißt auch nur Cocktails"). Man kann es nur an den Zulassungen sehen, welche auf "Stella" lauten (das Wort "Venus" findet darin übrigens aber längst keine Erwähnung mehr...). Bei Gauselmann selbst laufen diese Geräte aber immer noch unter ""Venus-GGSG".

Heute lauten die allermeisten Zulassungen von ADP nur noch auf Spieltec (plus eine zweistellige Zahl dahinter). Sodass man da eigentlich gar nichts mehr unterscheiden kann. Zumindest nicht zwischen Merkur und Stella-Geräten (Mega- und Kaiser-Geräte, welche durch diese Firmen ja eigenständig entwickelt werden, schon, denn diese werden ja auch als Mega- bzw. Kaisergeräte vertrieben).

Die Sache mit der Bezeichnung "Spieltec" bringt für unsere Galerie auch ein kleines Problemchen mit sich. Denn prinzipiell müssen wir jetzt ALLES, was künftig auf den Markt kommt und dessen Zulassung auf Spieltec lautet, in die Rubrik "adp" einsortieren (sofern es kein Mega- oder Kaiser-Gerät ist).