Text Size

SKS-Karten

SKS

Ab Gerätenummer 083 (Scooter) haben alle Bally Wulff Geldspielgeräte der Bauart EUROTEC standardmässig einen SKS - Chipkartenleser integriert!


Vorher sind bei einigen Geräten auch SKS-Chipkartenleser vorhanden (es sind einige Geräte die Bally damit ausgerüstet hat), z.B. der BIGRISC, der MONARCH, der LORD u.a.m.

Ab Gerätenummer 035 (SunFire) sind alle Geräte technisch soweit ausgerüstet bzw. softwaremässig so programmiert das optional ein SKS - Chipkartensystem nachträglich eingebaut werden kann. Gerade beim Sunfire funktioniert es jedoch nur bei manchen Geräten.

Zum SKS - Chipkartensystem gehören:
- das Kartenlesegerät
- 2 kleine Kreuzschrauben zum Befestigen im Gerät
- ein 8poliges Flachbandkabel zum Anschluss an der ZE (Zentraleinheit)
- 4 Gerätekarten (Aufsteller, Wirt, Promotion und Service)
- Handbuch CHIPKARTENSYSTEM

Wenn man also ein SKS Chipkartenleser in einem SUNFIRE oder ein Nachfolgegerät einbaut, so wird bei Anschluss des Gerätes und anschließender Inbetriebnahme des Spielgerätes der SERVICEBAUM im Menü PLATZANPASSUNG um den Menüpunkt KARTENVERWALTUNG automatisch erweitert, da es ja bereits von Bally Wulff vorprogrammiert ist. In dem Menü DEMONSTRATION wird dann gleichzeitig auch der Menüpunkt PROMOTIONWERT hinzugefügt.

Anschluß Bei Löwen Geräten: Steuereinheit S2T, oberste Reihe, der rechte (innere) davon


Die Karten sind Rohlinge und lassen sich beliebig (auch wechselnd) z.B. als Wirte- oder Aufstellerkarte programmieren. Dieser Vorgang findet ohne Zusatzhardware direkt im GSG statt und dauert nur wenige Sekunden. Karten können preiswert bei ebay erworben werden, derzeitige Auktionsergebnisse um 3E pro Stück.

Ich habe die eine Karte, die ich besitze, als Aufstellerkarte programmiert. Die Anwendung der Karte macht viel Spass. Bei Geldzählerstand 0 können durch Einstecken der Karte in den Kartenleseschlitz links neben dem Geldeinwurf verschiedene Funktionen von ausserhalb des Gerätes genutzt werden:

- Einstellung des Spielsystems

- Kurzstatistik (Anzahl Spiele, Auszahlquote in %, Kasseninhalt.

- Auffüllung


Bislang hatte ich dafür das Gerät aufschließen und mich mit den vier Servicetasten im Gerät durch den tief verschachtelten Menuebaum quälen müssen. Nun kann ich vor und nach einer Spielsitzung einfach und direkt die Auswirkung, z.B. die Auszahlquote, einsehen.

Leider kann die sogenannte Promotionkarte nur in den ersten vier Wochen nach Inbetriebnahme des Gerätes, also Einstecken des Ident-Chips, angewendet werden. Im Promotionlauf werden 2,50 Euro und Sonderspiele (Anzahl voreinstellbar im Servicemenue) aufgebucht und können im "Echtspiel" verspielt werden. Gewinne werden bis 497E aufgebucht und können natürlich nicht ausgezahlt werden. Das Promotionspiel endet bei Zählerstand 0. Dies würde zu Hause den notwendigen Hartgeldbestand verringern.

 


 

Anleitung zur Erzeugung und dem Gebrauch von SKS Karten.

Bally Wulff

Löwen


 

Frage: Kann ich mit dieser Karte einen Geldbetrag aufmünzen lassen?

Antwort: Wenn mit der Wirtekarte bei einer Leerspielung Geld eingeworfen wurde, kann sich dies der Wirt in €25 Beträgen später wieder auszahlen lassen. Über die Funktion Auffüllen kann der Wirt sogar überschüssiges Münzgeld in die Automaten füllen und sich bei Bedarf wieder auszahlen lassen.

 


 

SKS-Kartenleser in NSM-Löwen / Panther Geräten

Frage: Wollte heute in meinen Panther Tom Tom ein Kartenlesegerät einbauen. Ist eines von Löwen. Alles gut und richtig angeschlossen. Grüne Lampe leuchtet. Nur wenn ich eine Chipkarte reinstecke, steht da nicht card no id. Der Kartenleser macht einfach nichts. Muss der erst Freigeschaltet werden mit dem Testgerät?

Antwort: Der Kartenleser wird vermutlich nur von Löwen/Panther-Geräten unterstützt, die ab Mitte 2002 erstmals auf den Markt gekommen sind. Ab diesem Datum wurde der SKS-Leser ja auch serienmäßig von Löwen verbaut (und später dem Rotstift zum Opfer fiel).

 


 

Informationen von Bally-Webseite.

SKS-1

SKS-2

 

 


Diskussion

Diskussion

 


 

Funktion der Wirtekarte bei Leerspielung: