Text Size

Gewinnabtastung (Hellomat 2000)

 

Frage: Wie läßt sich bei älteren Hellomat, z.B. Hellomat 2000, die Gewinnabtastung überprüfen ? Bei Gewinneinlauf 1,60/80 --- 1,60 --- 1,60/80 werden nur 80 Pfg. aufgezählt.

 

Antwort: Zu 95% liegen solche Fehler bei den Hellomat Geräten nicht an den Gewinnabtastplatinen, weil:

 

1. Über die Gewinnabtastplatine wird ein Gewinn erkannt, diese leiten dann den Strom zu den dazugehörigen Aufzählrelais. Wieviel aufgebucht wird, interessiert die Gewinnabtastung nicht.

 

2. Wenn dies der einzigste Fehler ist, wird das Aufbuchungsrelais einen Fehlert haben, bzw. die Nockenkontakte sind verdreckt und / oder falsch justiert.

 

3.Tauchen noch mehr solche Fehler auf, kann es möglich sein, dass die mittlere Walze verdreht ist. Möglich wäre auch noch: Die Walzen kann man auf den Wellen seitlich verschieben, sind diese zu weit von der Abtastplatine verutscht, kann es beim Stromfluss Aussetzer geben. Dieses also auch mal überprüfen und ggf. korigieren. Die Walze müßte dann aber schon arg verschoben sein, weil die runden Kontaktstifte von den Walzen, die über die Gewinnabtastplatine schleifen, sind ferdernd gelagert, so üben sie einen gewissen Druck aus. Auch möglich dass bei einem der Kontakstifte der Feder gebrochen ist, oder aber stark verdreckt so das der Stift schwergängig ist, und somit nicht genügend Druck ausübt.