Text Size
Beitragsseiten
€-Umrüstung
- € Umrüstung 1:1 oder 1:2 ?
- € Umrüstung Bally Wulff
- € Umrüstung Akzeptor DMV 25/26 (Bally)
- Euroumrüstung Triomint Record
1:1 oder 1:2 ?
Alle Seiten

Euroumrüstung Triomint Record

 

Generell erst einmal: Euro-Umbauten machen nur 1:1 Sinn (1 DM=1 EUR).

Dies würde für die Triomint Record bedeuten, dass folgende Münzsorten in Frage kämen:

10 Cent (ex 10 Pf)
1 EUR (ex 1 DM)
2 EUR (ex 2 DM)

Die 5 DM-Röhre würde nicht mehr genutzt werden.


Eine Triomint Record auf Euro umzubauen, das ist allerdings wirklich eine besondere Herausforderung. Da ist es mit ein paar Handgriffen bei weitem nicht getan.

Die Grüde hierfür:

  • Das Gerät hat Kunststoff-Münzprüfer. Selbst die Münzwaagen (mit ausnahme der daran befindelichen Gewichte) sind aus Kunststoff. Mit vorsichtem Verbiegen und Justieren ist da nichts zu machen, da der Kunststoff bricht. Folglich müssen die Münzwagen wegen des geringeren Umfanges der Euromünzen durch Anbringen von Plastikstückchen mittels Industriekleber entsprechend enger gemacht werden. Alternativ könnte man MMP aus Metall verwenden, wofür man dann aber ein schönes älteres Bally Wulff-Gerät schlachten müsste (z. B. Rotomat Turnier Trianon o. ä.). Aber wer bringt das schon über´s Herz...

  • Der Münzdurchlaufkanal für die Münzerkennung muss im 1 EUR-Kanal (ex 1 DM) verbreitert werden, da die 1 EUR-Münzen erheblich dicker sind als die guten alten Markstücke. Das ist allerdings der einfachere Part des Umbaus, da man hierfür eigentlich nur ein paar passende Unterlegscheiben beötigt

  • Der Münzaustritt am Auszahlschieber für die 1 EUR-Stücke muss mit einem Dremel verbreitert werden (ebenfalls wegen der größeren Dicke der 1 EUR-Stücke im Vergleich zu den Markstücken).


Fazit: Wenn Du noch nie ein Gerät auf Euro umgebaut hast, dann hast Du Dir eigentlich eines der ungünstigsten Exemplare für einen ersten Versuch zugelegt. Das Gerät ist wirklich wunderschön, ich weiß das zu schätzen, da ich schon des öfteren eine Triomint Record besessen habe. Alleine schon die Fareb und die netten Blümchen auf der Frontscheibe... Aber der Euro-Umbau ist an diesem Gerät wirklich sehr aufwändig. Als "Anfänger" jat man es wirklich sehr schwierig. ich weiß aus eigener Erfahrung, dass ein Umbau von solchen Münzanlagen selbst für einen erfahrenen Bastler wenigstens 2 bis 3 Stunden Arbeitszeit bedeutet, wenn man es denn WIRKLICH vernünftig machen möchte (d. h. SICHERE Annahme und RICHTIGE Sortierung der eingeworfenen Münzen, Abweisung von eingeworfenen FALSCHMÜNZEN, korrekte Auszahlung ohne Verklemmen der AUSZAHLSCHIEBER...).

Wenn Du dennoch den Mut hast und es einmal versuchen möchtest, dann schau mal bei unserem User automatenarchiv.de auf die Seite, da gibt es bebilderte Anleitungen zum Euro-Umbau. Weiterhin wird dort der Umbau von Münzanlagen auch angeboten.

Solltest Du selbst an die Sache herangehen wollen, so gebe ich Dir den Tipp, Dir viel Zeit zu nehmen und aufzupassen, dass Du die Münzanlagen nicht unreparierbar beschädigst. Es wäre schade um das schöne Gerät.

Diskussionsthread