Text Size

1, 2, 3, wer hat den Ball?

 

Elias Schwerdtfeger hat vor einiger Zeit einen lesenswerten Artikel zum beliebtesten Spielsymbol, der Sieben, geschrieben.

Naheliegend wäre es, wenn die Automatenhersteller die 7 nicht nur als Spielsymbol, sondern auch im Gerätenamen verwenden. Eine kleine Auswertung der Goldserie-Galerie, in der immer noch viele Geräte fehlen, soll das Geheimnis lüften.

Der Name "Sieben" wurde nie als Gerätenamen verwendet, was verwunderlich ist. Allerdings baute NSM-Löwen 1968 den Super Sieben, ein Name, der sehr gut zum Spielsystem passte:

 

SuperSieben

Dagegen hat die Ziffer 7 häufig einen Platz im Gerätenamen gefunden, niemals allerdings ohne weiteren Zusatz. Ansonsten gibt es die vielfältigsten Kombinationen, z.B.

 

  • Warp7_smallNova 7
  • Big 7
  • 7A
  • Die Goldene 7
  • Magic 7
  • Take 7
  • Warp 7 usw.

 

Immerhin 24 Geldspielgeräte finden sich in unserer Galerie.

 

Und sind dies nun viele oder wenige Treffer? Eine kleine Auswertung aller Ziffern von 1-9:

 

Sieben

Erstaunt sehen wir, dass die 7 nur den zweiten Platz einnimmt. Die 1 führt mit 32 Geräten, und auch die 2 mit 21 Treffern liegt unserem Glückssymbol dicht auf den Fersen.

Die anderen Zahlen mogeln dabei aber ein wenig, indem sie sich in Zahlenkombinationen verstecken. Zwar gibt es auch bei der 5, 6 und 8 Geräte, in deren Namen diese Zahl einzeln vorkommt, doch führt diese Rangliste der 7 mit weitem Abstand an.

Die 1 wurde nie einzeln stehend verwendet, sondern immer in Zahlenkombinationen, oftmals in der 100:

Super 100

Die 2 schafft ihre vielen Treffer meistens in Kombinationen wie 200 oder 2000.

2000

Die 3 und 4 verewigten sich vorwiegend in den Zahlen 30, 40 oder 400.

Jumbo400

Die 5 schafft ihren 5. Platz im Mittelfeld meist als 150. Und einmal sogar als einzelne Ziffer im Nova Happy 5, und ist damit ein würdiger Wegbegleiter der 7.

Happy 5

Kommen wir zu den Kellerkindern. Den Ziffern, die am wenigsten verwendet wurden. Die 6, 8 und 9 bringen es zusammen nur auf 13 Treffer. Und können damit getrost als die Pechzahlen bezeichnet werden.

Die 6 schafft aber das Kunststück, in 2 ihrer 4 Vorkommen als einzelne Zahl dazustehen.

Ballermann 6

18 199

Bei den beden letzten Geräten sieht man noch einen Trend: Zahlenkombinationen aus unterschiedlichen Ziffern. So mogelt sich der 18+ in meiner Statistik zweimal ein, bei der 1 und bei der 8. Ebenso der 199. Einsamer Spitzenreiter in dieser Disziplin ist der 493:

493

Ich hoffe, die kleine Reise durch die Wunderwelt der Zahlen in Gerätenamen hat Euch Spass gemacht.

Euer Esteka

Diskussion