Text Size

Atronic

AtronicDie ehemalige Gauselmann Tochter, ansässig in der Steiermark, produziert Casinogeräte für den weltweiten Markt, u.a. das Erfolgsgerät Stargate SG-1 (Video)  und King Kong Cash (Video). Gauselmann sicherte sich damit den Zugang zum lukrativen Markt in Las Vegas und Reno, stieß die Tochter aber 2006 wegen starker Konkurrenz wieder ab.

In Spielpakete von adp sind u.a. eingeflossen: Blastin' Barrels, Frenzy Fruits und aktuell Deep Diamonds, Treasure Hunt und Egyptian Dreams.

Casino1996 bot Gauselmann einige Geldspielgeräte im Casinogehäuse an. Dies wurde von Atronic entwickelt.

Webseite

Anbei ein Portrait aus dem österreichischen Fernsehen.

JavaScript is disabled!
To display this content, you need a JavaScript capable browser.

 

Ein Bericht von 1996:

Quelle: muenzautomat 2/96

Äußerst positiv verlief die Entwicklung auf den neuen, strategischen Wachstumsmärkten der Zu­kunft. Die unter dem Dach der Atro­nic Casino Technology gebündelten Aktivitäten, unter der Leitung von Gründersohn Michael Gauselmann, realisierten überdurchschnittliche Zu­wächse, wenn auch noch auf einer ver­gleichbar kleinen Ausgangsbasis. Die Vertriebszentrale (Lübbecke) der Atronic Casino Technology steuert die notwendige und gewollte In­ternationalisierung der Unterneh­mensgruppe im Casinogeräte-Welt­markt.

Die Wiege der Spielideen und die Pro­duktion der international einzigarti­gen Video-Casinogeräte mit 3D-Ef­fekt liegt in Österreich. Die Vertriebs­zentrale und die Entwicklung für die klassischen Reel Slots und internatio­nal konkurrenzlosen Real Poker mit realitätsgetreuen Spielkarten sind in Deutschland angesiedelt.

Atronic: „We play harder"

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 1995 war die Philosophie des Atronic­Teams, „We play harder", nach zwei Jahren Aufbauarbeit von Erfolg ge­krönt. Grundlagen dieses Durch­bruchs sind eine strikte Kundenorien­tierung, ein Qualitätsmanagement und die Innovationsvielfalt eines jun­gen, hochmotivierten Teams multina­tionaler Mitarbeiter.

Die Video-Slots von Atronic mit einer exzellenten 3D-Grafik auf hochauflö­senden Bildschirmen suchen im welt­weiten Casinomarkt ihresgleichen. Mit Spielwitz und Elementen des En­tertainment gepaart, wurden Spiele wie Volcano Island und Hot Cash auf den Markt gebracht. Camelotentführt den Spieler in die Sagenwelt der Ta­felrunde von König Arthur. Der Zu­spruch zu diesen innovativen Spielsy­stemen auf der World Gaming-Messe in Las Vegas 1995 war der Lohn für ein monatelanges Engagement aller Mit­arbeiter unter dem Atronic-Leit­spruch „We play harder".

Erfolgreich auf Auslandsmärkten

Atronic ist heute bereits mit seinen Produkten in rund 40 Ländern und Bundesstaaten vertreten. Geschäfts­schwerpunkte sind Europa, Südafri­ka, USA, Kanada, Mittel- und Süd­amerika sowie die Karibik. Mit einem weitgespannten Netz von Vertriebs­und Service-Niederlassungen, Groß­händlern und Unternehmensvertre­tern garantiert Atronic die vom Markt geforderte Kundennähe, den Kundenservice und die permanente Produktunterstützung.