Text Size

Las Vegas Spielscouts 2010 - 24. August 2010

Beitragsseiten
Las Vegas Spielscouts 2010
- Anreisetag
- 22. August 2010
- 22.August Teil 2
- 23. August 2010
- 23. August Teil 2
- 23. August Teil 3
- 24. August 2010
- 24. August Teil 2
- 24. August Teil 3
- 24. August Teil 4
- 25. August 2010
- 25. August Teil 2
- 26. August 2010
- Berichte in Fachzeitschriften
Alle Seiten

24. August 2010 - Morgens

Ab dem dritten Tag spielte mein Körper mit mir Achterbahn. Um Mitternacht todmüde ins Bett, aber das Herz schlug bis zum Kinn, an Schlafen war nicht zu denken. Um 2h dann eine Schlaftablette genommen, und tatsächlich eingeschlafen. Um 5h hellwach aufgewacht. Was macht man um 5h in Las Vegas? Alles! Die Stadt schläft nie. Erstmal aufgestanden, geduscht und das Reisetagebuch vom Vortag ins Netbook getippt. Um Viertel vor 6h angezogen und raus auf die Strasse. Einige Kilometer zu Fuss nördlich den Strip entlang. Dabei trifft man die Betrunkenen und Spieler vom Vortag auf ihrem Weg zurück ins Hotel, und die Jogger. Zu keiner anderen Tageszeit kann man ernsthaft in Las Vegas Joggen. Später ist es viel zu heiss und wegen der Touris viel zu voll auf den Gehwegen.Einige Schnappschüsse:

Das Ballys liegt recht weit abseits des Strip und muss seine Besucher mit einer Rolltreppe wie auf dem Flughafen anlocken. Gleichzeitig ist es der Zugang zur Monorail, neben Bussen dem einzigen öffentlichen Verkehrsmittel in Las Vegas. Mit einer Länge von nur 2,5km und einem Preis von $5 je Fahrt aber zu teuer.

10

Eins der alten, kleineren Casino-Hotels am Strip: Das Flamingo.

12

Natürlich musste ich mir mal das Casino ansehen:

14

Ein klassisches Walzengerät ohne TFT und Features. Aber ehrlichen $10.000 für drei Kringel:

18

Weiter zum Harrah's, mit 2500 Zimmern ein mittelgrosses Hotel. Jedes Haus bietet Shows vom frühen Nachmittag bis spät in den Abend, so dass man eine Las Vegas Woche auch komplett im weichen Sessel verbringen kann.

20

Das Casino unteschied sich nicht von den anderen:

26

Hier entdeckte ich allerdings die Vorgängerversion unseres geliebten Goldfish-Spiels. Noch mit TFTs und mit etwas weniger ausgefallenen Features. Trotzdem witzig und vielleicht eine umsetzbare Variante für den deutschen Markt.

24

28

Gegen das gewaltige Venetian, einem der grössten Hotels der Welt, wirkt das alte "Casino Royale" regelrecht mickrig. Obwohl es grösser ist als jede deutsche Spielstätte.

30

Zurück auf der anderen Strassenseite. Es geht vorbei an den ersten Gebäuden des gewaltigen Caesar's Palace. Hier die angeschlossene Shopping-Mall. Habe ich schon erzählt, dass unser Hotel Planet Hollywood 170 Geschäfte beherbergt? Im Caesar's Palace dürften es noch viel mehr sein.

32

"Kleinere" Wasserspiele locken den Besucher an.

34

Das ist echter Mamor und Blattgold. Steht im Prospekt.

36

38

40

Die Hotellobby

42

Die "Flure"

46

Erstaunlich weit braucht man zu den Automaten

48

62

Zwischendurch möchte ich wieder ein Spiel vorstellen, das mir gefallen hat: Brazilian Beauty. Zwei Videos von Featureserien beginnen mit dem Einlauf von drei Featuresymbolen. Netterweise starten die Walzen ohne Featuresymbol einmal effektvoll nach, um doch noch das vierter oder gar fünfte Symbol zu gewinnen. Dafür gibt es 10, 15 oder 20 Freegames. In den Freegames wird der 3x Joker häufiger gegeben und die Frauensymbole füllen einen Zähler. Bei jeder geraden Zahl wird ein steigender Preis gezahlt. Man kann in einem Spiel bis zu 5 Zählerschritte gewinnen. Schafft man es, zehnmal den Zähler auszulösen, also 20mal eine Frau erscheinen zu lassen, gibt es den Höchstgewinn in Höhe des 300fachen Einsatzes. Die Gewinne bis dahin behält man natürlich und sind auch nicht zu verachten.

74

JavaScript ist deaktiviert!
Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen Sie einen JavaScript-fähigen Browser.

 

JavaScript ist deaktiviert!
Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen Sie einen JavaScript-fähigen Browser.

 

Ein Cafe

50

54

Auf zum Pool !

56

Da könnte mans eine Weile aushalten. Leichtbeschürzte Sklavinnen reichen Weintrauben und Cocktails ...

58

So sieht es nachts aus.

Pool

Souvenirs für die Gattin, leider jenseits meines Budgets

60

Wieder raus auf die Strasse, ich muss mich sputen, der erste Tagestermin wartet bald. Unterwegs einen Blick abseits des Strip Richtung Wüste. Noch viel Platz zum Casino-Bauen !


66

Ein schneller Blick hinüber zum Bellagio.

68

Das andere öffentliche Verkehrsmittel der Stadt neben der Monorail: Zwei Buslinien, die in den Norden und Süden der Stadt zu den Einkaufszentren fahren. Recht formschön.

72