Text Size
Fachbegriffe

 

Fachbegriffe aus der weiten Welt der Spielautomaten.


Sie können hier die Suche nach Einträgen starten(Wildcards erlaubt).

Beginnt mit Enthält Exakt so

Begriff hinzufügen

Alle | A | B | C | D | E | F | G | H | L | M | N | O | P | R | S | T | V | Z


Alle
Es gibt 66 Einträge im Glossar.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7
Begriff Glossar
GauselmannGauselmann AG, gegründet 1957 von Paul Gauselmann
 
GerätekennzeichnungsfeldUm Nachbaugeräte identifizierbar zu machen, sind diese mit einem Gerätekennzeichnungsfeld ausgestattet. In diesem müssen Bauartname, Zulassungsinhaber und Zulassungsnummer angegeben sein.
 
GewerbeordnungDie Gewerbeordnung regelt grundsätzliche Fragen und Zuständigkeiten zu gewerblich genutzten Spielgeräten. Sie ist der Spielverordnung übergeordnet. Die Gesetze und Rechtsverordnungen des Bundes finden Sie unter www.gesetze-im-internet.de.
 
GewinneDie Gewinngrenzen sind im § 13 der Spielverordnung geregelt: Bei der Mindestspieldauer von fünf Sekunden ist der Höchstgewinn 2€. Bei längerer Spieldauer kann er maximal 23€ betragen. Die Summe der Gewinne (abzüglich der Einsätze) darf in einer Stunde 500€ nicht übersteigen.
 
GoldserieAm 21.4.07 wurde in Steinhagen der Goldserie e.V. – 1. Deutscher Verein der Münzspielfreunde gegründet.
 
HobbymodusBei eBay liest man immer wieder in den Auktionstexten "Gerät ist in den Hobbymodus geschaltet....." Die einzigen Geräte, die mit einer Freischaltkarte "geschaltet" werden müssen, sind einige Geräte von Firma Gauselmann, die restlichen schalten sich von alleine um, sobald das entsprechende Datum erreicht ist. Dieser Hobbymodus ist ein Schutz seitens der Industrie, damit die Automatenaufsteller abgelaufene Geldspielgeräte auch wirklich abschalten und von der Wand nehmen. Die Geräte sollen mehr auszahlen als einnehmen. Jeder Hersteller erreicht diese Auszahlquote von etwa 100% auf eine andere Art, ADP ist da leider besonders restriktiv. Als erstes auffälliges Zeichen wird die Spieldauer auf 7,5 Sekunden reduziert. Das zu schnelle Spiel sollte eigentlich jeder Spielgast bemerken, da auf der Scheibe ja immer die Mindestspieldauer von 12 oder 15 Sekunden angegeben ist.
 
LaufzeitZeitraum in dem ein Geldspielgerät öffentlich bespielt werden darf.
 
LEDDie Light Emitting Diode (LED) hat im Automatenbereich die Glühbirne fast verdrängt. Hauptgründe hierfür sind: Haltbarkeit, Stromverbrauch und Lichtausbeute.
 
MMPMechanischer Münzprüfer
 
MPMünzprüfer Zur Annahme von Geld und (oder) Token (Spielmünzen).
 


Alle | A | B | C | D | E | F | G | H | L | M | N | O | P | R | S | T | V | Z


Definition