Text Size

Interessante Erkenntnisse aus Bauartzulassungsnummern

Re: Interessante Erkenntnisse aus Bauartzulassungsnummern

Beitragvon muenzspielfreund » 24.06.2018, 22:07

Nach wie vor gibt es im "alten" Nummernkreis um 1982 keine Nummern zwischen 450 und 500. Woran das wohl liegen mag (?).


Erkenntnis Nummer 9:

Lücke in den BAZN - Nichnutzung des Bereiches 450 bis 500 sowohl im alten als auch im neuen Nummernkreis

Nachträglich noch die Erwähnung, dass nicht nur im alten Nummernkreis von etwa 1960 bis 1982, sondern auch im neuen Nummernkreis ab 1983 alle Nummern zwischen 450 und 500 ausgelassen wurden. Die Existenz dieser beiden Lücken, die kurioserweise in beiden Fällen die selben Nummernbereiche betreffen, ist mit vor knapp fünf Monaten erstmals aufgefallen und seither auch hier bekannt. Bislang konnte niemand etwas zu diesen mysteriösen Lücken in Erfahrung bringen.
2019 (SonderSpiel 1): RtrWdsr, RtomTuTr, VenMu, MeElDi, DiRoy, MgAs, LpJaSu, RtamTk7, VenRa, NoSuNo, MePro, MgMac, MeBin, MeVen, UrNo, MeBah, CrRArt, CrRGlo, TrPy, RtamExp, HmPhar, HmTau, RtamDjp, RtamG7, Haw, MeCap, RtamSpez, TrRec, RtamG7H, RtamBrll
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 32529
Registriert: 10.12.2009, 21:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Interessante Erkenntnisse aus Bauartzulassungsnummern

Beitragvon muenzspielfreund » 17.09.2018, 15:25

Zumindest im neuen Nummernkreis ab etwa 1982 ist das Rätsel um die Lücke von 450 bis 499 gelöst:

Geräte bis einschließlich 449 hatten noch:

- die 200er-Begrenzung
- keine Spielpause
- keinen Auslesezwang
- keine Warnhinweise in Bezug auf problematisches Spielverhalten (Piktogramme mit Rufnummer, etc.)

Geräte ab einschließlich BAZN 500 hatten bereits:

- die auf 150 Spiele reduzierte Begrenzung (maximale Serienlänge)
- Spielpause (von 1991 bis 2006 waren es 3 Minuten nach 60 Minuten ununterbrochenem Spiel)
- Auslesezwang nach 60 Betriebstagen
- Warnhinweise in Bezug auf problematisches Spielverhalten (Piktogramme mit Rufnummer, etc.)

Die letzte erteilte Bauartzulassung nach altem Recht war nach aktuellem Kenntnisstand der Venus Orbit von Stella (449). Die Übergangszeit war anscheinend rund eineinhalb Jahre lang (1991 bis 1993). Die spätesten nach altem Recht zugelassenen Exemplare waren in unseren Listen bislang drei Modelle von NSM (Löwenplay M7, Rotamint Take 7 Young Line und Löwenplay M7 Young Line), welche alle drei am 01.01.1992 zugelassen wurde, was somit mutmaßlich auch die späteste Abrufmöglichkeit für Zulassungen nach alter Verordnung gewesen sein dürfte.

Die ältesten gemeldeten Zulassungen nach neuer Verordnung in unseren Listen stammen vom ISG Spielteam VIP (Beginn 01.04.1991), Stella Venus Multi FC (Beginn 01.12.1991) und Bally Wulff Rototron Super King (Beginn 01.02.1992).

muenzspielfreund hat geschrieben:
Nach wie vor gibt es im "alten" Nummernkreis um 1982 keine Nummern zwischen 450 und 500. Woran das wohl liegen mag (?).


Erkenntnis Nummer 9:

Lücke in den BAZN - Nichnutzung des Bereiches 450 bis 500 sowohl im alten als auch im neuen Nummernkreis

Nachträglich noch die Erwähnung, dass nicht nur im alten Nummernkreis von etwa 1960 bis 1982, sondern auch im neuen Nummernkreis ab 1983 alle Nummern zwischen 450 und 500 ausgelassen wurden. Die Existenz dieser beiden Lücken, die kurioserweise in beiden Fällen die selben Nummernbereiche betreffen, ist mit vor knapp fünf Monaten erstmals aufgefallen und seither auch hier bekannt. Bislang konnte niemand etwas zu diesen mysteriösen Lücken in Erfahrung bringen.
2019 (SonderSpiel 1): RtrWdsr, RtomTuTr, VenMu, MeElDi, DiRoy, MgAs, LpJaSu, RtamTk7, VenRa, NoSuNo, MePro, MgMac, MeBin, MeVen, UrNo, MeBah, CrRArt, CrRGlo, TrPy, RtamExp, HmPhar, HmTau, RtamDjp, RtamG7, Haw, MeCap, RtamSpez, TrRec, RtamG7H, RtamBrll
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 32529
Registriert: 10.12.2009, 21:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Interessante Erkenntnisse aus Bauartzulassungsnummern

Beitragvon slave » 17.09.2018, 15:49

muenzspielfreund hat geschrieben:Zumindest im neuen Nummernkreis ab etwa 1982 ist das Rätsel um die Lücke von 450 bis 499 gelöst:

Geräte bis einschließlich 449 hatten noch:

- die 200er-Begrenzung
- keine Spielpause
- keinen Auslesezwang
- keine Warnhinweise in Bezug auf problematisches Spielverhalten (Piktogramme mit Rufnummer, etc.)


Das stimmt so nicht ganz.
Zumindest die Starplay Twin Pot BAZN 441..... hat schon die Warnhinweise.
Benutzeravatar
slave
 
Beiträge: 957
Registriert: 07.11.2017, 10:40
Wohnort: Nürnberg

Re: Interessante Erkenntnisse aus Bauartzulassungsnummern

Beitragvon muenzspielfreund » 17.09.2018, 16:27

Es ist dann stark davon auszugehen, dass nicht klar war, ob die Twin Pot noch nach altem oder erst nach neuem Recht zugelassen werden würde und dass man die Piktogramme von daher ohne jegliche Verpflichtung schon auf die Scheibe gedruckt hat.

Denn die Starplay hat nach meinem Kenntnisstand alles andere nicht (also kein Auslesezwang, keine 150er-Begrenzung, keine Spielpause).
2019 (SonderSpiel 1): RtrWdsr, RtomTuTr, VenMu, MeElDi, DiRoy, MgAs, LpJaSu, RtamTk7, VenRa, NoSuNo, MePro, MgMac, MeBin, MeVen, UrNo, MeBah, CrRArt, CrRGlo, TrPy, RtamExp, HmPhar, HmTau, RtamDjp, RtamG7, Haw, MeCap, RtamSpez, TrRec, RtamG7H, RtamBrll
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 32529
Registriert: 10.12.2009, 21:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Interessante Erkenntnisse aus Bauartzulassungsnummern

Beitragvon slave » 17.09.2018, 16:33

muenzspielfreund hat geschrieben:Es ist dann stark davon auszugehen, dass nicht klar war, ob die Twin Pot noch nach altem oder erst nach neuem Recht zugelassen werden würde und dass man die Piktogramme von daher ohne jegliche Verpflichtung schon auf die Scheibe gedruckt hat.

Denn die Starplay hat nach meinem Kenntnisstand alles andere nicht (also kein Auslesezwang, keine 150er-Begrenzung, keine Spielpause).


Korrekt. Da ich eine Starplay Twin Pot mein Eigen nenne, kann ich das so bestätigen.
Lediglich die Piktogramme sind vorhanden.
Bei der später zugelassenen M7 Young Line (BAZN 444.....) jedoch nicht.
Benutzeravatar
slave
 
Beiträge: 957
Registriert: 07.11.2017, 10:40
Wohnort: Nürnberg

Vorherige

Zurück zu Userbereich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron

Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 11:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form