Text Size

Addi Mint Juwel

Addi Mint Juwel

Beitragvon Heiermann » 08.10.2011, 18:03

Moin,

habe eben mein Schnäpchen ( dachte ich jedenfalls ) abgeholt. Zuhause bein genaueren hinsehen fiel mir auf das die Auszahleinheit fehlt. Außerdem fehlen zwei Antriebs Riemen. Mit den Riemen sollte es kein großes Problem geben, die gibt es bei Ebay in allen größen.
Bei den Steckplätzen rechts oben ist eine Buchse frei, was wird da reingesteckt ?

Jetzt die Frage aller Fragen:
Wer hat noch eine passende Auszahleinheit herumliegen und würde sie mir Verkaufen. Außerdem wäre ein Schaltplan nicht schlecht- für alle Fälle-.
Kann mir noch jemand sagen ob was Fehlt ---> siehe Fotos.

Danke und Gruß
André
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Heiermann am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Meine Automaten:
NSM: Addi-Mint Juwel von 1965; Mint von 1957
Rotamint: Bingo Royal von 1965; Bingo von 1964; Rheingold von 1963
Roulomint: Zero von 1961
West Automaten: Astoria Supra von 1960
Playmont: Twinliner von 1999
Löwen: Majesto von 2001 ( voll Euro )
Bergmann:roter Crown von 1980; Jubilee von 1981; Juwel von 1983; Super Six von 1967
Bally Wullf ( Amatic ): Multi Game Pub von 2011
Benutzeravatar
Heiermann
 
Beiträge: 191
Registriert: 08.12.2009, 11:43
Wohnort: Hamburg

Re: Addi Mint Juwel

Beitragvon Esteka » 08.10.2011, 20:29

Ich hoffe, das hilft. Sonst kann ich von meinem Juwel noch weitere Aufnahmen machen.

j1.jpg

j2.jpg

j3.jpg

j4.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Esteka am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 25482
Registriert: 08.12.2009, 20:16
Wohnort: Las Vegas

Re: Addi Mint Juwel

Beitragvon t2balli » 08.10.2011, 20:45

Ich müsste noch eine Auszahleinheit von einen Rotamint Karat haben. Kann aber nicht sagen, ob diese in den Addi Mint passt.
Ich hänge ein Bild an:

auszahleinheit.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von t2balli am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Gruß Tobias

Damit der Groschen wieder fällt...
Benutzeravatar
t2balli
 
Beiträge: 2815
Registriert: 08.12.2009, 02:00
Wohnort: Dresden

Re: Addi Mint Juwel

Beitragvon Heiermann » 08.10.2011, 21:56

Das hat sich leider erledigt :cry:
Habe noch zwei passende Riemen gefunden und wollte den Mint ausprobieren. Es knallten gleich die Sicherungen durch. ( altes Gerät + beide Sicherungen = Entstörfilter defekt ) Nach überbrückung des Entstörfilters lief das Gerät tatschlich, leider nur kurz. Dann fiel Plastikspäne hinunter. Das eine Zahnrad hat unten nun keine Zähne mehr.

Werde den Addi Mint Juwel im Keller einlagern.

@ Stefan
Danke, aber hat sich leider erledigt

@ Tobias
Ich glaube die passt nicht, vielleicht kann Stefan noch ein Foto davon machen. Trotzdem Danke

@ Holger ( Uhrjeckholgi )
Ich kann nichts dafür das Zahnräder nicht lange bei mir halten ...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Heiermann am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Meine Automaten:
NSM: Addi-Mint Juwel von 1965; Mint von 1957
Rotamint: Bingo Royal von 1965; Bingo von 1964; Rheingold von 1963
Roulomint: Zero von 1961
West Automaten: Astoria Supra von 1960
Playmont: Twinliner von 1999
Löwen: Majesto von 2001 ( voll Euro )
Bergmann:roter Crown von 1980; Jubilee von 1981; Juwel von 1983; Super Six von 1967
Bally Wullf ( Amatic ): Multi Game Pub von 2011
Benutzeravatar
Heiermann
 
Beiträge: 191
Registriert: 08.12.2009, 11:43
Wohnort: Hamburg

Re: Addi Mint Juwel

Beitragvon Heiermann » 09.10.2011, 15:06

Es hat mir keine Ruhe gelassen warum das Zahrad durchgedreht ist. Nach dem ich die anderen Zahnräder mir genauer angeschaut habe,da viel mir auf das da noch ein gleiches Zahnrad verbaut wurde. Dieses hat unten aber auch keine Zähne mehr gehabt. Also wurde ein Zahnrad mal getauscht, aber halt die Mechanik nicht wieder neu eingestelt. Dem Motor wurde gesagt " dreh dich " aber die Mechanik war in der Stellung "Spiel Ende". Deshalb ist er durchgedreht.
Werde mal bei Conrad in der Modelbauabteilung fragen ob die ein Passendes Zahnrad haben.
ODER wo bekomme ich passende Zahnräder her ? ( Ein heiles als Muster habe ich noch )

Gruß
André
Zuletzt geändert von Heiermann am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Meine Automaten:
NSM: Addi-Mint Juwel von 1965; Mint von 1957
Rotamint: Bingo Royal von 1965; Bingo von 1964; Rheingold von 1963
Roulomint: Zero von 1961
West Automaten: Astoria Supra von 1960
Playmont: Twinliner von 1999
Löwen: Majesto von 2001 ( voll Euro )
Bergmann:roter Crown von 1980; Jubilee von 1981; Juwel von 1983; Super Six von 1967
Bally Wullf ( Amatic ): Multi Game Pub von 2011
Benutzeravatar
Heiermann
 
Beiträge: 191
Registriert: 08.12.2009, 11:43
Wohnort: Hamburg

Re: Addi Mint Juwel

Beitragvon muenzspielfreund » 09.10.2011, 23:36

t2balli hat geschrieben:Ich müsste noch eine Auszahleinheit von einen Rotamint Karat haben.


Von der Karat wollte ich gern noch den Müntkontakschalter für die Spielauslösung haben :idea: !

Wäre schön, wenn Du daran denkst, diesen mitzuringen, wenn Du ins SonderSpiel kommst.
Zuletzt geändert von muenzspielfreund am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 32297
Registriert: 10.12.2009, 22:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Addi Mint Juwel

Beitragvon t2balli » 16.10.2011, 00:23

Hier gibt es einen Teilespender.

@muenze
Den Schalter kann ich bei Bedarf auch per Post schicken.
Zuletzt geändert von t2balli am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Gruß Tobias

Damit der Groschen wieder fällt...
Benutzeravatar
t2balli
 
Beiträge: 2815
Registriert: 08.12.2009, 02:00
Wohnort: Dresden

Re: Addi Mint Juwel

Beitragvon muenzspielfreund » 16.10.2011, 00:26

Das wäre super!
Zuletzt geändert von muenzspielfreund am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 32297
Registriert: 10.12.2009, 22:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Addi Mint Juwel

Beitragvon Heiermann » 30.11.2011, 22:30

Nach dem ich es endlich geschafft habe das ersteigerte Schlachtgerät abzuholen traute ich meinen Augen nicht.
Der hat ein fast ganz anderes Innenleben. Ich hatte mich schon gewundert das die Scheibe ein bisschen anders aussieht.
Beim Schlachtgerät fehlt der Münzprüfer. Schätze da gehört ein NRI xxx ( 10pf,50pf,1DM ) rein. Zwei Antriebsriehmen fehlen auch. Außerdem ist das Gerät ganz schön angelaufen bzw dreckig.
Mal sehen ob ich aus zwei defekten Automaten vielleicht doch ein funktionierendes Gerät daraus machen kann.

Hat vielleicht jemand ein Schaltplan vom addi-mint Juwel mit 10pf,50pf und 1DM Annahme ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Heiermann am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Meine Automaten:
NSM: Addi-Mint Juwel von 1965; Mint von 1957
Rotamint: Bingo Royal von 1965; Bingo von 1964; Rheingold von 1963
Roulomint: Zero von 1961
West Automaten: Astoria Supra von 1960
Playmont: Twinliner von 1999
Löwen: Majesto von 2001 ( voll Euro )
Bergmann:roter Crown von 1980; Jubilee von 1981; Juwel von 1983; Super Six von 1967
Bally Wullf ( Amatic ): Multi Game Pub von 2011
Benutzeravatar
Heiermann
 
Beiträge: 191
Registriert: 08.12.2009, 11:43
Wohnort: Hamburg

Re: Addi Mint Juwel

Beitragvon t2balli » 01.12.2011, 01:49

Ich denke mal das "Schlachtgerät" ist fast vollständig in Bezug zur Technik. Bei Daniel gab es mal einen Schaltplan für den Automaten. Einfach mal nachfragen, obwohl der Shop schon länger geschlossen ist.

Der Astoria war bestimmt auch kein schlechter Fang.


P.S. Der Stromlaufplan von Stefan sieht auch gut aus.
Zuletzt geändert von t2balli am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Gruß Tobias

Damit der Groschen wieder fällt...
Benutzeravatar
t2balli
 
Beiträge: 2815
Registriert: 08.12.2009, 02:00
Wohnort: Dresden

Re: Addi Mint Juwel

Beitragvon Heiermann » 01.12.2011, 19:33

Es wird immer wunderlicher. Jetzt wo ich an die Zahnräder rann wollte sehe ich eine Einheit für Glühbirnen.
Die linke Leiste passt aber nicht für andere Geräte ( Record oder Luxus ).
Alles sehr komisch ::105::
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Heiermann am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Benutzeravatar
Heiermann
 
Beiträge: 191
Registriert: 08.12.2009, 11:43
Wohnort: Hamburg

Re: Addi Mint Juwel

Beitragvon Heiermann » 01.12.2011, 23:25

Eben lief er noch. Addierte richtig, zahlte nur nicht aus. Jetzt bin ich auf die Abtasteinheit gekommen und diese schellte zurrück. Das Problem jetzt, er läuft nur noch die Hälfte und bleibt dann stehen. Da die Münze schon mechanisch in die Röhre geleitet wird öffnet sich auch der Münzkontakt. Jetzt fehlt irgendwo eine Haltespannung für die restliche Zeit. Ohne passenden Schaltplan komme ich wohl nicht weiter..
Zuletzt geändert von Heiermann am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Meine Automaten:
NSM: Addi-Mint Juwel von 1965; Mint von 1957
Rotamint: Bingo Royal von 1965; Bingo von 1964; Rheingold von 1963
Roulomint: Zero von 1961
West Automaten: Astoria Supra von 1960
Playmont: Twinliner von 1999
Löwen: Majesto von 2001 ( voll Euro )
Bergmann:roter Crown von 1980; Jubilee von 1981; Juwel von 1983; Super Six von 1967
Bally Wullf ( Amatic ): Multi Game Pub von 2011
Benutzeravatar
Heiermann
 
Beiträge: 191
Registriert: 08.12.2009, 11:43
Wohnort: Hamburg

Re: Addi Mint Juwel

Beitragvon t2balli » 02.12.2011, 21:44

Oben im Beitrag ist eine Ablichtung von der Schaltung, danach müsste es die Nocke N1 sein.
Zuletzt geändert von t2balli am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Gruß Tobias

Damit der Groschen wieder fällt...
Benutzeravatar
t2balli
 
Beiträge: 2815
Registriert: 08.12.2009, 02:00
Wohnort: Dresden

Re: Addi Mint Juwel

Beitragvon Heiermann » 02.12.2011, 22:34

Hallo Tobias,
das " Schlachtgerät" ist anders aufgebaut und hat auch zwei Nocken mehr.
Ohne passenen Schaltplan komme ich nicht weiter.
Zuletzt geändert von Heiermann am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Meine Automaten:
NSM: Addi-Mint Juwel von 1965; Mint von 1957
Rotamint: Bingo Royal von 1965; Bingo von 1964; Rheingold von 1963
Roulomint: Zero von 1961
West Automaten: Astoria Supra von 1960
Playmont: Twinliner von 1999
Löwen: Majesto von 2001 ( voll Euro )
Bergmann:roter Crown von 1980; Jubilee von 1981; Juwel von 1983; Super Six von 1967
Bally Wullf ( Amatic ): Multi Game Pub von 2011
Benutzeravatar
Heiermann
 
Beiträge: 191
Registriert: 08.12.2009, 11:43
Wohnort: Hamburg

Re: Addi Mint Juwel

Beitragvon muenzspielfreund » 02.12.2011, 23:50

t2balli hat geschrieben:Hier gibt es einen Teilespender.

@muenze
Den Schalter kann ich bei Bedarf auch per Post schicken.


Schalter sind heute angekommen, danke Tobi. Sobald ich die Zeit finde, werde ich schauen, welcher der richtige ist und Dir dann die anderen wieder zurückschicken.

BTW: Lebt meine "goldene" Exquisit Gold eigentlich noch :neutral: ?
Zuletzt geändert von muenzspielfreund am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 32297
Registriert: 10.12.2009, 22:31
Wohnort: Nörvenich

Nächste

Zurück zu NSM

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form