Text Size

ROTOTRON MEGA STAR UMBAU

Re: ROTOTRON MEGA STAR UMBAU

Beitragvon marecum » 09.10.2011, 13:32

tut mir leid, ich habe mich neu angemeldet, wusste nicht das eine "wegwerfmail" hier nicht erlaubt ist...sollte nicht falsch verstanden werden, ich hasse nur spam und nutze deshalb solche mails gerne.
ich hoffe ihr helft mir dennoch?

liebe grüße
Zuletzt geändert von marecum am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
marecum
 
Beiträge: 6
Registriert: 09.10.2011, 13:28

Re: ROTOTRON MEGA STAR UMBAU

Beitragvon muenzspielfreund » 09.10.2011, 22:16

Das mit dem Euro-Umbau ist nicht so einfach. Sinnvoll ist nur ein 1:1 Umbau. Soll heißen:

10 Pf -> 10 Cent
50 Pf -> entfällt (weil sehr unterschiedlich in der Grüße im Vergleich zu 50 Cent)
1 DM -> 1 EUR
2 DM -> 2 EUR
5 DM -> entfällt (weil es abgesehen von Sondermünzen eben kein 5 EUR-Stück gibt).

Der Verzicht auf die 50 Pf ist zu verschmerzen, da diese ohnehin nicht zur Auszahlung genutzt wurden und in die Kasse fallen.

Viel Problematischer ist allerdings die Sache mit dem Umbau an sich. Man muss sich schon ein wenig mit der Funktionsweise der mechanischen Münzprüfer und der Münzwege auskennen. Sonst macht man da mehr Murks als alles andere. Sonst nimmt das Gerät hinterher auch Unterlegscheiben und Hosenknöpfe als beliebiges Geld an.

Geändert werden müssen auf jeden Fall:

- beide Münzprüfer
- zum Teil die Münzdurchläufe, wo die Mikroschalter sitzen
- und meistens auch ein Teil der Münzaustrittsöffnungen unten an den Auszahlschiebern

Das ist ohne Vorkenntnisse alles nicht so einfach umzusetzen. Auf der automatenarchiv.de gibt es in der Rubrik "Technik" einige Tipps zum Umbau von mechanischen Münzprüfern. Was die Münzwege und Auszahleinheiten betrifft, ist die Bally-Generation, zu welcher Dein Mega Star zählt, aber nach meinem Kenntnisstand nicht dabei.

Vielleicht findet sich ja auch jemand bei Dir in der Nähe, der Dir beim Umbau helfen kann, wenn Du es nicht alleine schaffst oder es Dir nicht zutraust.
Zuletzt geändert von muenzspielfreund am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 31938
Registriert: 10.12.2009, 22:31
Wohnort: Nörvenich

Re: ROTOTRON MEGA STAR UMBAU

Beitragvon marecum » 10.10.2011, 00:44

klingt ja wirklich kompliziert, also falls es hier jemanden gibt der aus der rhein-neckar region kommt und sowas kann, das wäre super...
allerdings sind ja nicht alle im forum hier am mitlesen,also sieht es bestimmt eher schlecht aus nehme ich an!
Zuletzt geändert von marecum am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
marecum
 
Beiträge: 6
Registriert: 09.10.2011, 13:28

Re: ROTOTRON MEGA STAR UMBAU

Beitragvon KreuzAs » 10.10.2011, 01:08

Sinnvoll ist nur ein 1:1 Umbau


Das gilt nur eingeschränkt!
Für einen echten Sammler ist das zwar derjenige Umbau, der bezogen auf die Wertigkeit der Münzen dem Original am nächsten kommt, aber vielen ist das wumpe.
Viele wollen nämlich nur das ihr Gerät irgendwelche Euromünzen annimmt, weil keine DM mehr vorhanden ist und das Gerät - wie auch immer - bespielt werden soll.
Da gilt die Prämisse das Gerät eurofähig zu machen wie auch immer. Und wenn dann ein 20 Cent Stück als 1 DM Ersatz dient freut das sogar viele, weil nicht soviel Geld gebunden wird. Und wenn dann noch ein 50 Cent Stück (anstelle eines 2 Euro Stückes) als 2 DM Ersatz dienen kann, passt's auch...
Bei den meisten mech. MP wird das 5 Cent Stück ja bereits ohne Umbau als Groschen akzeptiert, da braucht man nicht mehr auf das 10 Cent Stück umzubauen.
Gibt noch mehr Beispiele derart....
Zuletzt geändert von KreuzAs am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Und er sprach: Das größte Rätsel, süßes Kind, das ist die Liebe - doch wir wollen es nicht lösen. (Heinrich Heine)
Benutzeravatar
KreuzAs
 
Beiträge: 1872
Registriert: 30.01.2010, 21:47

Re: ROTOTRON MEGA STAR UMBAU

Beitragvon pitbread » 10.10.2011, 11:03

marecum hat geschrieben:klingt ja wirklich kompliziert, also falls es hier jemanden gibt der aus der rhein-neckar region kommt und sowas kann, das wäre super...
allerdings sind ja nicht alle im forum hier am mitlesen,also sieht es bestimmt eher schlecht aus nehme ich an!

Es gibt einen Fachmann mit kommerziellem Geschäft hier in der Gegend, der aber vor allem auf elektronische Münzprüfer spezialisiert ist. Das ist der Kurt aus Speyer (User seku-games). Den kannst du auf jeden Fall mal fragen. Seinen Internet-Auftritt mit Kontaktdaten findest du hier seku-games.

Sonst gibt es auch noch andere Anbieter, z.B. Automaten Khatieb (glaube ich). Die sind zwar nicht in deiner Nähe, aber du müsstest dafür nur den Münzturm ausbauen und wegschicken. Den bekommst du dann umgerüstet zurück.
Zuletzt geändert von pitbread am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Merkur: Bingo Gold Komet Brillant Excellent (blau) Super Komet (schwarz/lila) Disc (weiß/blau) Disc Olympia (blau) Super Kreuz As (1992)
Nova:Triumph Doppelt-Jackpot Doppelpot Kniffi
Andere: Venus Multi Playmont Multi-Roulette (1981) Crown Jubilee Rototron Doppel-Krone NSM World Cup Rotamint Exquisit Super Rotamint Doppel-Jackpot Mint Super Hellomat Merlin
Benutzeravatar
pitbread
 
Beiträge: 6178
Registriert: 13.01.2010, 11:56

Re: ROTOTRON MEGA STAR UMBAU

Beitragvon marecum » 10.10.2011, 19:38

danke für die antworten!

also bei seku-games hatte ich bereits angerufen, und dieser kann es einfach nicht,da er auf elektronische geräte spezialisiert ist.
den anderen genannten kenne ich nicht, mich würde natürlich am meisten jemand freuen hier aus dem forum :)
Zuletzt geändert von marecum am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
marecum
 
Beiträge: 6
Registriert: 09.10.2011, 13:28

Re: ROTOTRON MEGA STAR UMBAU

Beitragvon marecum » 08.12.2011, 17:38

Hallo, ich habe nun eine neue frage!
für die umrüstung muss ich die münzprüfer versenden, damit diese dann umgebaut werden können, da ich mich ja leider nicht so genau auskenne wollte ich fragen, ob diese teile diese prüfer sind?

http://imageshack.us/photo/my-images/70 ... 62832.jpg/

würde mich über eine antwort freuen!
Zuletzt geändert von marecum am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
marecum
 
Beiträge: 6
Registriert: 09.10.2011, 13:28

Re: ROTOTRON MEGA STAR UMBAU

Beitragvon GS33 » 08.12.2011, 18:40

Jawohl. Das sind die Münzprüfer, wobei der vordere (liegend) für ide Annahme von 2,-DM und 5,-DM-Münzen zuständig ist, der hintere nimmt 0,10-DM, 1,-DM und möglicherweise auch 50 Pfennig an.
Zuletzt geändert von GS33 am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
7000 3774
Benutzeravatar
GS33
 
Beiträge: 12448
Registriert: 18.10.2010, 00:06
Wohnort: Kerpen

Re: ROTOTRON MEGA STAR UMBAU

Beitragvon muenzspielfreund » 08.12.2011, 20:21

Der alleinige Versand der MMP wird aber nicht dazu führen, dass das Gerät einwandfrei mit den Euro-Münzen funktioniert. Es muss zusätzlich noch der unter dem MMP sitzende Münzdurchlaufkanal für die 1 EUR-Münzen, wo der Münzkontaktschalter sitzt, verbreitert werden. Ansonsten bleiben die Münzen dort hängen und das Gerät geht in Störung.

Darüber hinaus muss für eine Einwandfreie Auszahlung ein möglicherweise vorhandenes Blech am Austritt des 1 DM-Münzschiebers entfernt werden und evtl. der Auswurfschlitz durch unterlegen von Unterlegscheiben etwas verbreitert werden.

Grund dafür ist die deutlich größere Dicke der 1 EUR-Münzen im Vergleich zu den 1 DM-Münzen.
Zuletzt geändert von muenzspielfreund am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 31938
Registriert: 10.12.2009, 22:31
Wohnort: Nörvenich

Re: ROTOTRON MEGA STAR UMBAU

Beitragvon marecum » 28.03.2012, 16:37

hallo!
vielen dank für die hilfe, der umbau war efolgreich!
ich habe jetzt ein neues problem und vllt kann man mir ja erneut helfen, ich wollte kein neues thema eröffnen.

der automat zeigt mir jetzt die fehlermeldung "HELP" an. ich habe die münzprüfer eingebaut und konnte auch ohne probleme spielen,habe dann vom strom getrennt und meine münzen aus dem automaten geholt, und erneut zugemacht, dann kam die meldung, finde allerdings das problem nicht..irgendeiner eine idee?

vielen dank!!!
Zuletzt geändert von marecum am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
marecum
 
Beiträge: 6
Registriert: 09.10.2011, 13:28

Re: ROTOTRON MEGA STAR UMBAU

Beitragvon GS33 » 28.03.2012, 17:06

Hast Du das Gerät nach der Fehlermeldung wieder ausgeschaltet? Lass doch das Gerät mit der Fehlermeldung "HELP" im Display mal eine Weile eingeschaltet. Nach ca. zehn Minuten sollte das Gerät wieder spielbereit sein. Vielleicht dauert es auch etwas länger.
Zuletzt geändert von GS33 am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
7000 3774
Benutzeravatar
GS33
 
Beiträge: 12448
Registriert: 18.10.2010, 00:06
Wohnort: Kerpen

Re: ROTOTRON MEGA STAR UMBAU

Beitragvon Realkojack » 28.03.2012, 19:22

Jepp, der Fehler kommt, wenn man zu häufig das Gerät auf-und zumacht. Geht- wie GS33 beschrieben hat- von alleine wieder weg.
Zuletzt geändert von Realkojack am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
Viele Grüße, Ralf

Jukebox: Rock Ola 445 (1971)
Geldspielautomaten:
Bergmann: Golden Stars 10-20 (1970)
Stella: Super Multi II (1988); Grand Hand (1994)

Rotomat: Krone (1967); Krone Garant (1967); Super Krone (1968); Monarch (1971); Super 100 (1978)
Benutzeravatar
Realkojack
 
Beiträge: 8210
Registriert: 10.12.2009, 22:57
Wohnort: Herne

Re: ROTOTRON MEGA STAR UMBAU

Beitragvon michifox » 28.03.2012, 19:43

Hi,

bei Help einfach den Testkippschalter einmal nach oben schalten und schon ist er wieder weg.

Gruß
michifox
Zuletzt geändert von michifox am 16.05.2018, 21:08, insgesamt 9-mal geändert.
michifox
 
Beiträge: 760
Registriert: 24.08.2011, 05:40
Wohnort: Koblenz

Re: ROTOTRON MEGA STAR UMBAU

Beitragvon marecum » 29.03.2012, 14:13

danke hat wunderbar geholfen :D
marecum
 
Beiträge: 6
Registriert: 09.10.2011, 13:28

Vorherige

Zurück zu Wulff

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form