Text Size

Motorkohlen

Motorkohlen

Beitragvon Volley » 15.04.2010, 06:12

Hat jemand eine günstge Bezugsquelle für Motorkohlen? Gesucht werden 4mm runde ca 10-15mm lange Kohlen...
Flipperscheune
Natürlich auch mit Geldspielern!
Volley
 
Beiträge: 728
Registriert: 28.01.2010, 12:52
Wohnort: Essen

Re: Motorkohlen

Beitragvon Dieter K. » 15.04.2010, 11:21

Suchste die für den Regent ?

Normale Motorkohlen sind dafür nicht geeignet.

Dieter
Benutzeravatar
Dieter K.
 
Beiträge: 1382
Registriert: 13.01.2010, 10:58
Wohnort: Husum/Schobüll

Re: Motorkohlen

Beitragvon Volley » 15.04.2010, 11:33

Ja! Welche sind denn geeignet?
Flipperscheune
Natürlich auch mit Geldspielern!
Volley
 
Beiträge: 728
Registriert: 28.01.2010, 12:52
Wohnort: Essen

Re: Motorkohlen

Beitragvon hab_noch_dm » 15.04.2010, 11:38

am besten und einfachsten bekommst du soetwas bei einem betrieb, der elekromotoren repariert.

es gibt verschiedene härtegrade, daher ist es wichtig, für was die kohlen sein sollen. da kann dir aber der fachmann in der werkstatt mehr sagen.

wenn du überhaupt niemanden weisst, dann kann ich dir die firma probst empfehlen, schönen gruss vom bühler - uli.
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmeld darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 4437
Registriert: 01.02.2010, 12:46
Wohnort: Fürth in Frangn

Re: Motorkohlen

Beitragvon Dieter K. » 15.04.2010, 18:07

Da ist was !

Abmessungen wohl richtig. Aber beim Material bin ich nicht sicher was Abrieb und Übergangswiederstand betrifft.

Musst du mal die Firma anschreiben,gibt da auch Bronzekohlen/metallisierte usw usw.

Dieter
Benutzeravatar
Dieter K.
 
Beiträge: 1382
Registriert: 13.01.2010, 10:58
Wohnort: Husum/Schobüll

Re: Motorkohlen

Beitragvon t2balli » 15.04.2010, 23:43

Also runde Motorkohlen sind heute selten, da würde ich die Motorkohlen aus dem obigen Link probieren, zumindest geht erst mal kein Vermögen drauf.

Einen Regent oder anderen aus der Serie von Hiltgens hatte ich noch nicht in meinen Bestand. Deshalb mal die Frage um welchen Motor geht geht es (Gleichstrom, Schreifring)? Ein paar Detailbilder helfen auch weiter.
Gruß Tobias

Damit der Groschen wieder fällt...
Benutzeravatar
t2balli
 
Beiträge: 2587
Registriert: 08.12.2009, 01:00
Wohnort: Dresden

Re: Motorkohlen

Beitragvon Volley » 15.04.2010, 23:48

Es geht um die Schleifer der Gewinnabtastung. Schau bitte mal in den Thread vom Regent, da ist auch ein Foto der Schleifer drin!
Flipperscheune
Natürlich auch mit Geldspielern!
Volley
 
Beiträge: 728
Registriert: 28.01.2010, 12:52
Wohnort: Essen


Zurück zu Sonstige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 11:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form