Seite 1 von 2

Rotamint Exquisit Gold hält zu früh an

BeitragVerfasst: 06.08.2018, 18:09
von Panzerknacker
Moin liebe Community
Ich hab das Problem, dass meine alte Kiste zu früh anhält, und somit den Münzeinwurf noch nicht wieder freigibt. Sie hält an, (falls jmd das Zeitdiagramm hat, bei ca. 350°), oder kurz gesagt, wenn die Schaltzunge von Nocke 1 in die mittlere Stellung zurück fällt.
Ich weiß, dass eine Ferndiagnose schwierig ist, aber ich bin mit meinem Latein so ziemlich am Ende und freue mich über jede Idee, wonach ich nochmal schauen könnte.
Schonmal im Vorraus: Vielen Dank für die Hilfe!
Gruß

Re: Rotamint Exquisit Gold hält zu früh an

BeitragVerfasst: 06.08.2018, 18:51
von Realkojack
Panzerknacker hat geschrieben:...Ich weiß, dass eine Ferndiagnose schwierig ist...

Ach was! muenzspielfreund bläst Dir das Nockenprogramm auf dem Kamm. :lol: :hoch
Du kriegst ganz sicher in Kürze den entscheidenden Hinweis, was zu tun ist. ::134::

Re: Rotamint Exquisit Gold hält zu früh an

BeitragVerfasst: 06.08.2018, 19:18
von muenzspielfreund
Meistens liegt das am Motorselbsthaltekontakt, das ist wenn man von hinten draufschaut die ganz rechte Zunge an der Programmnockenwalze, ich weiß nur nicht mehr ob nach oben oder nach unten geschaltet. Ich schaue morgen einmal, ob ich technische Unterlagen als PDF habe.

Re: Rotamint Exquisit Gold hält zu früh an

BeitragVerfasst: 07.08.2018, 13:30
von whoperp
Hallo, Panzerknacker,
schau Dir mal N10 an, ob die Nocke zwischen 342 und 358 richtig schließt.
Wenn ja, die Münzschalterkette messen: vom Eingang für 0,10 bis Ausgang 5,-- muss die Kette Durchgang haben, sonst geht das Gerät davon aus, dass eine Münze auf einem Münzschalter hängt und dadurch Dauerlauf provoziert. In dem Fall wird die Stromzufuhr zum Motorrelais unterbrochen.
Gruß
Werner

Re: Rotamint Exquisit Gold hält zu früh an

BeitragVerfasst: 07.08.2018, 15:52
von Panzerknacker
Moin Werner
Ich hab beides überprüft und es funktioniert trotzdem noch nicht.
Was ich vergessen habe: Wenn man z.B. eine Mark einwirft, spielt sie die Mark runter und wenn kein Geld mehr auf der Uhr ist, hält sie zu früh an, sodass kein Münzeinwurf möglich ist.
Gruß Luca

Re: Rotamint Exquisit Gold hält zu früh an

BeitragVerfasst: 07.08.2018, 18:44
von muenzspielfreund
Dann hört sich das aber wirklich sehr nach Motorselbsthaltekontakt an. Denn wenn noch Guthaben auf den Zählwerken ist, wird dieser ja logischerweise nicht gebraucht. Ich schaue nachher wegen der TU.

Re: Rotamint Exquisit Gold hält zu früh an

BeitragVerfasst: 07.08.2018, 23:29
von muenzspielfreund
Habe nachgesehen, TU ExGo als PDF leider nicht im digitalen Archiv.

Re: Rotamint Exquisit Gold hält zu früh an

BeitragVerfasst: 08.08.2018, 11:44
von whoperp
Hallo, Luca,
was macht das Foulrelais, wenn der Fehler auftritt? Fällt es ab?
Gruß
Werner

Re: Rotamint Exquisit Gold hält zu früh an

BeitragVerfasst: 08.08.2018, 15:52
von Panzerknacker
Moin werner
Ja,das Foulrelais fällt ab.
Den Fehler hatte der Automat schonmal. Damals habe ich ihn beiseite gestellt und nach ein paar Wochen hatte er sich selber wieder repariert...
Gruß Luca

Re: Rotamint Exquisit Gold hält zu früh an

BeitragVerfasst: 08.08.2018, 16:29
von L.G.
Hallo !
Mal eine Zwischenfrage an die Spezialisten der NSM Geräte !
So wie ich das gelesen habe, bleibt der Automat so ziemlich am Spielende stehen.
Ist das eigentlich der Zeitpunkt wo das Guthaben abgezogen werden sollte ?
Kann es sein das die oder eines der Zählwerke zu schwergängig ist ?
Gruß Leo

Re: Rotamint Exquisit Gold hält zu früh an

BeitragVerfasst: 08.08.2018, 16:45
von Panzerknacker
Moin Leo
Das Geld wird direkt nach dem Anlaufen der Spielscheiben abgebucht. Die Zählwerke funktionieren in alle Richtungen. Wenn aber kein Geld mehr im Münzspeicher hinterlegt ist und der Automat richtigerweise ja anhalten soll, macht er das zu früh und somit ist sind die Münzsperren noch nicht wieder angezogen, weswegen man den Motor von Hand ein kleines Stück weiter laufen lassen muss, um wieder Geld einwerfen zu können.
Gruß Luca

Re: Rotamint Exquisit Gold hält zu früh an

BeitragVerfasst: 08.08.2018, 21:42
von whoperp
Hallo, Luca,
Ich gehe davon aus, dass das Foulrelais z.B bei einem Guthaben von 1,-- bis zum letzten Spiel stabil bleibt, es aber dann beim letzten Spiel in dem Moment abfällt, wenn N1 in die Mittelstellung kommt.
das Foulrelais dürfte m.E. nicht abfallen. Die Ursache könnte die 10 Pfennig Münzspeicherwalze sein. Sie schaltet zwischen den Stellungen 2-9 (20 bis 90 Pfennig) und 0;1 (0 oder 10 Pfennig). Das Foulrelais wird bis zum Abfall von N1 in die Mittelstellung von N1 versorgt. Im kurzen Moment der Mittelstellung wird das Foulrelais vom Plus getrennt. Dieser Zustand soll nach meinem Verständnis verhindert werden, indem das Foulrelais über N7 und der Schalterstellung der 10 Pfennig Walze bei 0 oder 1 mit Plus versorgt wird.
Ob das letztlich der Grund für das zu frühe Abschalten des Motorrelais ist, kann ich noch nicht überblicken. Ich würde auf jeden Fall einen Blick auf die Walze und
ihre Schalthebel und die entsprechenden Mikroschalter werfen.
Gruß
Werner

Re: Rotamint Exquisit Gold hält zu früh an

BeitragVerfasst: 10.08.2018, 17:59
von Panzerknacker
Moin
Es gibt Neuigkeiten von der alten etwas zickigen Dame...
Sie hat es sich nochmal überlegt und läuft jetzt wieder ohne Fehler.
Falls der Fehler nochmal auftritt, werde ich wohl anfangen Kabel zu tauschen...
Gruß Luca

Re: Rotamint Exquisit Gold hält zu früh an

BeitragVerfasst: 10.08.2018, 18:13
von muenzspielfreund
Schön, dass sie es sich noch einmal überlegt hat. Hast Du vielleicht noch ein Foto von der Dame so wie ein Foto von Ihrer Zulassungskarte?

Re: Rotamint Exquisit Gold hält zu früh an

BeitragVerfasst: 10.08.2018, 18:41
von Udo
Du bist ja schlimmer als die Pfandflaschensammler............. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: ::135:: ::135:: ::135::