Text Size

Rotamint Super 70 - gekippt

Rotamint Super 70 - gekippt

Beitragvon orrybeach » 09.08.2018, 14:57

Habe das Gerät Super 70 restauriert bzw. aus zwei Defekten ein funktionsfähiges gemacht. Lief auch über Wochen.

Nun leuchtet "gekippt" dauerhaft. Habe den Verdrahtungsplan dazu. Die Lampe "gekippt" hat einen violetten Draht und Nummer 215.

Allerdings finde ich das andere Ende von Verbindung 215 nicht? bzw. wo kommt der Strom für diese Leuchte her? bzw. wo ist diese Lampe angebunden?

Kann mir hier mal jemand auf die Sprünge helfen?? Danke!!!
NSM/Löwen Sammler :D
Benutzeravatar
orrybeach
 
Beiträge: 175
Registriert: 16.04.2015, 09:08
Wohnort: Würzburg

Re: Rotamint Super 70 - gekippt

Beitragvon L.G. » 09.08.2018, 16:32

Hallo !
Hast Du mal Geld eingeworfen ?
Bei manchen von dieser Sorte an Automaten leuchtet das immer wenn man den Stecker einsteckt.
Nach dem ersten Spiel ist das dann weg.
Benutzeravatar
L.G.
 
Beiträge: 757
Registriert: 01.02.2010, 21:26
Wohnort: Heidelberg

Re: Rotamint Super 70 - gekippt

Beitragvon orrybeach » 09.08.2018, 16:39

Ja, früher ging das weg.

Jetzt werf ich z.B. 1 DM ein, das Spiel beginnt und "gekippt" bleibt auch nach dem Spiel.

Mit 0,80 DM im Münzspeicher bleibt das Spiel dann stehen. "gekippt" leuchtet fleissig weiter.

Blockierte Münzschalter sind allerdings nicht die Ursache!!
NSM/Löwen Sammler :D
Benutzeravatar
orrybeach
 
Beiträge: 175
Registriert: 16.04.2015, 09:08
Wohnort: Würzburg

Re: Rotamint Super 70 - gekippt

Beitragvon whoperp » 10.08.2018, 12:47

Hallo,
soweit ich mich erinnere, wird die Lampe, die mit einer Seite direkt am Minus liegt, auf der Plus-Seite, von einem Kontaktschalter des Foulrelais 1 eingeschaltet.
Beide Foulrelais werden von einem Kontaktschalter des Durchlaufverhinderungsrelais gehalten. Da würde ich mal nachsehen, ob der Schaltkontakt i.O.ist.
Über Lage des DV-Relais und Kabelfarben kann ich Dir leider nichts sagen, da ich keinen Schaltplan besitze. Da aber die Relaisnamen auf den Platinen stehen, wirst Du sicher fündig.
Guß
Werner
whoperp
 
Beiträge: 163
Registriert: 15.04.2010, 10:36
Wohnort: Gablingen

Re: Rotamint Super 70 - gekippt

Beitragvon orrybeach » 10.08.2018, 13:13

Es liegt definitiv am Münzzählwerk. Immer dann, wenn Gewinne nicht richtig usgebucht werden bzw. der Einsatz nicht korrekt abgebucht wird, kommt es zum "gekippt" Zustand (teils Pfennig- Zählwerk zwischen zwei Beträgen).

Ich werde mir die Tage wohl nochmal das Zählwerk vornehmen müssen, zumal ich das gleiche Problem auch mit einer Record 100 habe.
NSM/Löwen Sammler :D
Benutzeravatar
orrybeach
 
Beiträge: 175
Registriert: 16.04.2015, 09:08
Wohnort: Würzburg

Re: Rotamint Super 70 - gekippt

Beitragvon whoperp » 10.08.2018, 15:52

Ja, diese Zählwerke sind höchst störanfällig und müssen peinlich sauber und leichtgängig sein. Ich erinnere mich, auch schon mal bei einem KLEEBLATT eine Feder ersetzt zu haben, weil die alte erlahmt war und es so zum Störfall kam.
whoperp
 
Beiträge: 163
Registriert: 15.04.2010, 10:36
Wohnort: Gablingen

Re: Rotamint Super 70 - gekippt

Beitragvon seku-games » 11.08.2018, 10:52

Im zentralen „Schaltkasten“ beifindet sich eine Platine, welche die maximale Betriebszeit des Antriebsmotor vom Münzspeicher mit einem Poti eingestellt wird.

Der Poti ist so einzustellen, dass bei manuellem betätigen des Auslösemagneten bei Stellung 0.00 des Münzzählwerks das selbige bis zu einem Betrag von von maximal 2,20DM bis 2,40DM läuft. Bei erreichen dieses Wertes wird der Synchronmotor des Zählwerkes zwangsweise abgeschaltet, gekippt leuchtet.

Am Ende des Spiels erfolgt eine Rückstellung des Zahlwerks auf Null. Der Auslösemagnet (die gesamte Zählwerksmechanik befindet sich dann zwangswise in dem Zustand, nach einem Zustand, ohne das Setzen eines Schaltstiftes).

Da nach 80Pf die Sicherheitsschaltung anspricht, arbeit die Sicherheitsschaltung fehlhaft. Am Poti die korrekte Einstellung (2,20 - 2,40DM durchführen. Ist das nicht möglich, muss die Sicherheitsschaltung repariert werden.

Eine Anmerkung: Hat man die Funktionsweise des Zühlwerks verstanden, kann man das Zählwerk problemslos instand setzen.
Gewerblicher Dienstleister in der Automatenbranche.
Niemand ist allwissend, auch der Profi lernt ständig dazu ;-)
seku-games
 
Beiträge: 1177
Registriert: 31.01.2010, 13:12
Wohnort: Speyer

Re: Rotamint Super 70 - gekippt

Beitragvon orrybeach » 17.08.2018, 14:45

Es hat mit dem Münzspeicher-Zählwerk nix zu tun, das funktioniert einwandrei. Es ist ein Wackelkontakt am Durchlaufverhinderungsrelais (DV), vermutlich im Sockel. Wenn ich dieses Relais fest nach rechts drehe - funktioniert alles wieder perfekt.
NSM/Löwen Sammler :D
Benutzeravatar
orrybeach
 
Beiträge: 175
Registriert: 16.04.2015, 09:08
Wohnort: Würzburg

Re: Rotamint Super 70 - gekippt

Beitragvon muenzspielfreund » 17.08.2018, 18:16

Dann löte doch einmal die Lötpunkte des Relais nach.
2019 (SonderSpiel 1): RtrWdsr, RtomTuTr, VenMu, NoDoPo, DiRoy, MgAs, LpJaSu, RtamTk7, VenRa, NoSuNo, MePro, MgMac, MeBin, MeVen, MeSuKo, UrNo, MeBah, MeElDi, CrRArt, CrRGlo, TrPy, RtamExp, HmPhar, HmTau, RtamDjp, RtamG7, Haw, MeCap, RtamG7H, RtamBrll
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 32476
Registriert: 10.12.2009, 21:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Rotamint Super 70 - gekippt

Beitragvon orrybeach » 18.08.2018, 13:42

Das Relais ist gesockelt - eher die Kontakte des Sockels schleifen und biegen. Es geht weiter, wenn es meine knappe Zeit erlaubt.
NSM/Löwen Sammler :D
Benutzeravatar
orrybeach
 
Beiträge: 175
Registriert: 16.04.2015, 09:08
Wohnort: Würzburg


Zurück zu NSM

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 11:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form