Text Size

Hawai läuft nicht an

Hawai läuft nicht an

Beitragvon Neox666x » 05.08.2018, 15:25

Hi

Da der tahiti erstmal ersatzteile braucht widme ich mich erstmal dem hawai.

Leider läuft er nicht an.

Bekannt ist mir:
Glocke war verschmort
Zählwerke funktionieren
Türschalter funktioniert
Motor geht
Türfaul schalter ok

Drückt man das motorrelais laufen alle walzen an und bleiben alle zusammen kurz drauf stehn .
Flr relais zieht an.
Münsperrmagnet nicht.

Die üblichen verdächtigen wurden erneuert wie r333 r324 r328 t215....

Hat jemand noch eine idee?

Gruß Thomas
Bally:Würfel,Senator,Regent100,Super Krone
NSM:Kleeblatt,Super70,Techno,Jackpot Plus,Arena Classic
ADP: Mistral,Texas,Money,Funnyland Deluxe,Chili,Tahiti,Hawai,Nova Triumph, Asterix un Kleopatra
Bergmann: Skyline
Lindl:Gold-O-Zero
Baustellen:Crown Corsar
Arcade Cegal IV Raspberry Retropie
Vpin Eigenbau im Aztec Gehäuse

Dunkel wars der Automat schien helle, als die Frau.......
Neox666x
 
Beiträge: 203
Registriert: 22.07.2016, 10:00
Wohnort: 35305

Re: Hawai läuft nicht an

Beitragvon maddi » 05.08.2018, 19:10

Hallo Thomas,
ich kann dir vielleicht nicht wirklich helfen, aber das was ich lese erinnert mich sehr an ein Problem das ich selbst erlebt habe:
Ich hatte einst sehr ähnliche Symptome bei einem super erhaltenen MERKUR-Gerät dieser Generation und habe mit Unterbrechungen "Jahrelang" daran rumgedoktert, auch "Profis" mit einbezogen und dann doch immer wieder aufgehört/aufgegeben. Bei meinem rauchte es als ich eine Wartung vornahm OHNE ERSICHTLICHEN GRUND und mein FI ging raus. Alles erstmal dunkel und später ich hatte den Ursprung ("Rauchquelle") lange nicht ausfindig machen können, weder mit der Nase noch optisch.
Dein Thahiti erlag wohl einem Kurzschluss oder Überspannung z. B. wegen Blitzeinschlag. Die verschmorte Klingel ist m. E. ein Indiz für einen heftigen Kurzschluss und es kann zudem nun alles Mögliche ebenfalls kaputt ("durchgebrannt") sein, die "Mikroelktronik" ist bei Überspannung besonders anfällig, die geht u. U. hinüber auch ohne dass Sicherungen durchbrennn weil kaum Strom fließt. Da bei mir wie bei dir Teilfunktionen vorhanden waren, dachte ich auch zuerst an Sicherungen und Netzteil, was sich aber als Irrweg herausstellte bzw. hier nur Folgeschäden dran waren deren Reparatur/Austausch das Gerät nicht in den Spielbetrieb brachten. Ich dachte: Irgendwo musste eine oder mehrere Leitungen unterbrochen sein und fing nochmal von vorn an, habe ein Kabel nach dem anderen durchgeklingelt, bis ich den Übeltäter endlich gefunden hattee. Die Stelle am Kabel war von außen kaum sichtbar, der Kabelstrang lag zudem unter einer Abdeckung/Bauteil. Ich hatte den Automat dann tatsächlich zum Laufen gebracht, doch bald sendete er erneut Rauchzeichen, u. A. Netzteil durchgebrannt: Einige Teile sind noch in meinem Ersatzteil-Fundus, der Rest landete in der Müllverbrennung!
Ich hoffe du hast weniger Pech dabei!!!
Gruß Maddi
Im Spielzimmer: Rotomat Goldene 100, Astor / Rototron Joker, Spider, Astor, Diplomat CD, Herold / Rotolux HIT / Bally Wulff HERO / NSM Mint Super, Doppelt Jackpot / Hellomat Doppel Winner / Bergmann Happy Joker / Merkur Multi Excellent, No. 1 Extra Blatt / Flipper Flintstones / Arcade Jamma Multi Game 64x
Benutzeravatar
maddi
 
Beiträge: 50
Registriert: 12.12.2009, 10:08
Wohnort: Mühlacker


Zurück zu ADP-Gauselmann

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form