Text Size

Hellomat aladin

Re: Hellomat aladin

Beitragvon Wskate » 13.12.2015, 21:44

Hallo Pitbread,

vielen Dank für die rasche Antwort.
Die linke Bremse hatte nicht aufgemacht. Paarmal von Hand betätigt und läuft wieder.
Nach ca. 15 Jahren in einer Garage stehen darf schonmal was klemmen.
Habe vorhin ca.30Min laufen lassen und plötzlich war mein Trenntrafo aus.
Der Netzfilter hat sich plötzlich verabschiedet. Kurzfristig umgangen...
Nun lege ich noch den Taster fürs Guthaben nach außen.


Vielen Dank nochmal.
Zuletzt geändert von Wskate am 16.05.2018, 21:14, insgesamt 9-mal geändert.
Wskate
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.12.2015, 15:16

Re: Hellomat aladin

Beitragvon muenzspielfreund » 14.12.2015, 11:46

Glückwunsch zur erfolgreichen Reparatur! Für den Taster aber nicht das Gehäuse beschädigen! Das wäre fatal bei einem so seltenen Gerät. Wenn überhaupt, dann allerhöchstens ein kleines Loch in die Rückwand bohren. Keine Schrauben, Klebepads oder ähnliches auf die Front oder Seiten aufbringen.
Zuletzt geändert von muenzspielfreund am 16.05.2018, 21:14, insgesamt 9-mal geändert.
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 32284
Registriert: 10.12.2009, 22:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Hellomat aladin

Beitragvon Wskate » 14.12.2015, 20:37

hallo Muenzspielfreund,

Danke, leider hat der Vorbesitzer bereits Schellen für ein Vorhängeschloss angeschraubt.
Bin auf der Suche nach passenden Schlössern. Der Lüfter ist auch ziemlich versifft.
Funkentstörfilter hatten wir auf der Arbeit noch was da.
Die Leitung für den Knopf habe ich rechts durch ein Fach für ein Schild gefädelt. Musste nicht bohren.

Ist der Automat so selten? Habe einen super erhaltenen im Netz gesehen für 150€
Egal. Der Automat kommt just for Fun in mein Esszimmer zum zocken.
Zuletzt geändert von Wskate am 16.05.2018, 21:14, insgesamt 9-mal geändert.
Wskate
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.12.2015, 15:16

Re: Hellomat aladin

Beitragvon muenzspielfreund » 15.12.2015, 00:24

Generell gilt es in unseren Kreisen, Gehäuse durch Bohren von Löchern zu beschädigen. Hellomat-Geräte sind verhältnismäßig selten zu den größeren Fabrikaten, der Aladin gehört von denen zudem auch nicht unbedingt zu den gängigeren Modellen.
Zuletzt geändert von muenzspielfreund am 16.05.2018, 21:14, insgesamt 9-mal geändert.
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 32284
Registriert: 10.12.2009, 22:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Hellomat aladin

Beitragvon Realkojack » 15.12.2015, 19:08

muenzspielfreund hat geschrieben:Generell gilt es in unseren Kreisen, Gehäuse durch Bohren von Löchern zu beschädigen.

Den Satz habe ich jetzt nicht verstanden. ::105::
Zuletzt geändert von Realkojack am 16.05.2018, 21:14, insgesamt 9-mal geändert.
Viele Grüße, Ralf

Jukebox: Rock Ola 445 (1971)
Geldspielautomaten:
Bergmann: Golden Stars 10-20 (1970)
Stella: Joker Jack (1993) ; Grand Hand (1994)

Rotomat: Krone (1967); Krone Garant (1967); Super Krone (1968); Monarch (1971); Super 100 (1978)
Benutzeravatar
Realkojack
 
Beiträge: 8276
Registriert: 10.12.2009, 22:57
Wohnort: Herne

Re: Hellomat aladin

Beitragvon pitbread » 16.12.2015, 00:31

muenzspielfreund hat geschrieben:Generell gilt es in unseren Kreisen, Gehäuse durch Bohren von Löchern zu beschädigen. Hellomat-Geräte sind verhältnismäßig selten zu den größeren Fabrikaten, der Aladin gehört von denen zudem auch nicht unbedingt zu den gängigeren Modellen.


Svens Smartphone hat offenbar ein paar Worte verschluckt. Ralf, bitte bilde die Sätze neu mit folgenden Worten:
Vergleich
verpönt
im
als
:mrgreen:
Zuletzt geändert von pitbread am 16.05.2018, 21:14, insgesamt 9-mal geändert.
Merkur: Bingo Gold Komet Brillant Excellent (blau) Super Komet (schwarz/lila) Disc (weiß/blau) Disc Olympia (blau) Super Kreuz As (1992)
Nova:Triumph Doppelt-Jackpot Doppelpot Kniffi
Andere: Venus Multi Playmont Multi-Roulette (1981) Crown Jubilee Rototron Doppel-Krone NSM World Cup Rotamint Exquisit Super Rotamint Doppel-Jackpot Mint Super Hellomat Merlin
Benutzeravatar
pitbread
 
Beiträge: 6221
Registriert: 13.01.2010, 11:56

Re: Hellomat aladin

Beitragvon muenzspielfreund » 16.12.2015, 15:27

Ja, die Smartphones... Pitbread hat die fehlenden Worte zum Selbsteinbau korrekt nachgeliefert ;-) ...
Zuletzt geändert von muenzspielfreund am 16.05.2018, 21:14, insgesamt 9-mal geändert.
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 32284
Registriert: 10.12.2009, 22:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Hellomat aladin

Beitragvon Realkojack » 16.12.2015, 20:39

Super, jetzt kriege ich hier auch noch Hausaufgaben auf. Pfft. :geek:

Also denn:

Generell gilt es in unseren Kreisen als verpönt, Gehäuse durch Bohren von Löchern zu beschädigen.
Hellomat-Geräte sind verhältnismäßig selten im Vergleich zu den größeren Fabrikaten, der Aladin gehört von denen zudem auch nicht unbedingt zu den gängigeren Modellen.

Richtig so? Wo ist der Pauker, wenn man ihn mal braucht? Maaaanueeeel
Zuletzt geändert von Realkojack am 16.05.2018, 21:14, insgesamt 9-mal geändert.
Viele Grüße, Ralf

Jukebox: Rock Ola 445 (1971)
Geldspielautomaten:
Bergmann: Golden Stars 10-20 (1970)
Stella: Joker Jack (1993) ; Grand Hand (1994)

Rotomat: Krone (1967); Krone Garant (1967); Super Krone (1968); Monarch (1971); Super 100 (1978)
Benutzeravatar
Realkojack
 
Beiträge: 8276
Registriert: 10.12.2009, 22:57
Wohnort: Herne

Re: Hellomat aladin

Beitragvon pitbread » 16.12.2015, 23:59

Eins, setzen! :hoch :mrgreen:
Merkur: Bingo Gold Komet Brillant Excellent (blau) Super Komet (schwarz/lila) Disc (weiß/blau) Disc Olympia (blau) Super Kreuz As (1992)
Nova:Triumph Doppelt-Jackpot Doppelpot Kniffi
Andere: Venus Multi Playmont Multi-Roulette (1981) Crown Jubilee Rototron Doppel-Krone NSM World Cup Rotamint Exquisit Super Rotamint Doppel-Jackpot Mint Super Hellomat Merlin
Benutzeravatar
pitbread
 
Beiträge: 6221
Registriert: 13.01.2010, 11:56

Re: Hellomat aladin

Beitragvon GS33 » 13.10.2018, 20:24

Kann mir jemand die technischen Unterlagen zum Aladin zuschicken? Oder wenn sie nicht vorhanden sind, die zum Atlantis?
7000 3774
Benutzeravatar
GS33
 
Beiträge: 12546
Registriert: 18.10.2010, 00:06
Wohnort: Kerpen

Re: Hellomat aladin

Beitragvon GS33 » 13.10.2018, 21:41

pitbread hat geschrieben:
katzel hat geschrieben:Hat das Handbuch insgesamt nur 3 Fehler beschrieben?
Nein, auf der folgenden Seite sind noch die Fehler 150, 160, 170, 180, 190 aufgeführt, die sich alle auf fehlerhafte Münzaufzählung (in der Reihenfolge 5.-, 2.-, 1.-, 0,50 und 0,10 DM) beziehen.
Mögliche Ursachen:
- defekte Miniwattlampe
- hochohmiger Fototransisor
- defekter Transisitor

Dann ist noch das * von Seite 2 erklärt: Münzen werden bei diesen Fehlern nicht angenommen, da kein korrekter Spielablauf möglich.

So, jetzt weißt du alles. :mrgreen:

Was auch immer eine Miniwattlampe sein mag.
7000 3774
Benutzeravatar
GS33
 
Beiträge: 12546
Registriert: 18.10.2010, 00:06
Wohnort: Kerpen

Re: Hellomat aladin

Beitragvon GS33 » 13.10.2018, 22:22

Das mit den technischen Unterlagen hat sich vorerst erledigt. Ich habe den Fehler gefunden und weiß jetzt auch, was eine Miniwattlampe ist. Vor den Münzdurchläufen sitzt jeweils eine Platine, auf der kleine Glühbirnen sitzen. Von diesen war eine defekt. Jetzt läuft das Gerät wieder.
7000 3774
Benutzeravatar
GS33
 
Beiträge: 12546
Registriert: 18.10.2010, 00:06
Wohnort: Kerpen

Re: Hellomat aladin

Beitragvon pitbread » 13.10.2018, 23:57

Das Handbuch zum Atlantis habe ich. Sollte auch im digitalen Vereinsarchiv sein.
Merkur: Bingo Gold Komet Brillant Excellent (blau) Super Komet (schwarz/lila) Disc (weiß/blau) Disc Olympia (blau) Super Kreuz As (1992)
Nova:Triumph Doppelt-Jackpot Doppelpot Kniffi
Andere: Venus Multi Playmont Multi-Roulette (1981) Crown Jubilee Rototron Doppel-Krone NSM World Cup Rotamint Exquisit Super Rotamint Doppel-Jackpot Mint Super Hellomat Merlin
Benutzeravatar
pitbread
 
Beiträge: 6221
Registriert: 13.01.2010, 11:56

Re: Hellomat aladin

Beitragvon GS33 » 14.10.2018, 01:06

Sven guckt nächste Woche mal nach.
7000 3774
Benutzeravatar
GS33
 
Beiträge: 12546
Registriert: 18.10.2010, 00:06
Wohnort: Kerpen

Re: Hellomat aladin

Beitragvon muenzspielfreund » 14.10.2018, 10:39

Erfreulicherweise haben wir die TU für den Hellomat Aladin auch in digitaler Form vorliegen. Ich habe Dir einen Link zum Herunterladen per PN geschickt, Gregor.

Wenn Du das Gerät verkaufen solltest, kannst Du dem Käufer ja ausgedruckte Kopien mitgeben, sofern der Käufer bei der Abholung nicht wegen des Preises feilscht.
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 32284
Registriert: 10.12.2009, 22:31
Wohnort: Nörvenich

VorherigeNächste

Zurück zu Hellomat

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron

Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form