Text Size

Hellomat Monte Carlo im Automatenmarkt (Ausgabe 05/2018)

Hellomat Monte Carlo im Automatenmarkt (Ausgabe 05/2018)

Beitragvon muenzspielfreund » 19.05.2018, 11:00

Mit großem Bild nachzulesen im Galerieeintrag oder nur den Artikel direkt hier unten.

Monte Carlo, Hellomat, Busch, 1979, GVPVAM.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Akt.Aufst.: LpJaSu, RtamT7, ElDi, MeGrH, MegMac, DiRoy, VeMu, NoDoPo, MegAs, MeBin, MeVen, UrNo, RuKo, RtamSuJa gn, TrBlPy or, DJP, MePro, RtomGo100, RttrKro, RtomGch, BllsWrf, MeMuSuMuIII, Haw, MeCapr, KrGar, Her30, ExqR, HelPhar, MeLid, MeRio, DiOl, CrJuSu, NoTrph, VeSuMuI, Thrll, TrProf, Mgc7, MegTrio, NoTrpf, MegFiFi, MeAct, VeVuPl, MegBDK, RtamExpr, MegTwOn400, MegMuWi, MegSun, DiJP, RtamSuBi
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 31662
Registriert: 10.12.2009, 22:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Hellomat Monte Carlo im Automatenmarkt (Ausgabe 05/2018)

Beitragvon Whiteice » 19.05.2018, 11:17

Schönes Gerät , macht Spass durch die Sammelmöglichkeit für Sonderspiele. ....leider ist meiner noch defekt :(
Barcrest - Crown Jewels 2000 / Monty Python flying Circus
Game Master Edition 2000 ( Umbau )
JPM - Samurai
MERKUR- Twist/Cinema/3x7/Disc I/Olymp/Rondo/Nova Gold
ROTAMINT - Jackpot/Super/Fortuna/Goldene 7 Hold/Exquisit Royal
HELLOMAT - 2000/ 2030 SL/ Monte Carlo/ Hold/ Pharao
NEOMAT - Duola
WEST AUTOMATEN - Astoria Rubin

ADP “Die Blaue“ + “Die Weiße“ E60 Ausleseadapter
Initialisierungsstecker
Benutzeravatar
Whiteice
 
Beiträge: 417
Registriert: 01.02.2016, 23:33
Wohnort: Wolfsburg

Re: Hellomat Monte Carlo im Automatenmarkt (Ausgabe 05/2018)

Beitragvon muenzspielfreund » 19.05.2018, 11:24

Ich muss meinen auch noch zu Klaus196 schaffen, was ich seit mehreren Jahren vorhabe. Meiner funktioniert dem Spielablauf betreffend einwandfrei und sieht optisch auch wirklich erstklassig aus (das Foto ist von meinem Exemplar). Allerdings hat mein Gerät das Problem, dass der FI im Haus anspricht und die Glassicherungen am Netzeingang "gesprengt" (!) werden, sobald man nur ganz leicht vor das Gerät stößt. Ich kann den Fehler leider nicht finden und bin ratlos. Der Funkentstörfilter ist schon raus.
Akt.Aufst.: LpJaSu, RtamT7, ElDi, MeGrH, MegMac, DiRoy, VeMu, NoDoPo, MegAs, MeBin, MeVen, UrNo, RuKo, RtamSuJa gn, TrBlPy or, DJP, MePro, RtomGo100, RttrKro, RtomGch, BllsWrf, MeMuSuMuIII, Haw, MeCapr, KrGar, Her30, ExqR, HelPhar, MeLid, MeRio, DiOl, CrJuSu, NoTrph, VeSuMuI, Thrll, TrProf, Mgc7, MegTrio, NoTrpf, MegFiFi, MeAct, VeVuPl, MegBDK, RtamExpr, MegTwOn400, MegMuWi, MegSun, DiJP, RtamSuBi
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 31662
Registriert: 10.12.2009, 22:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Hellomat Monte Carlo im Automatenmarkt (Ausgabe 05/2018)

Beitragvon Duomatic » 19.05.2018, 21:52

Der FI löst aus wenn ein Teil des Stroms über den Schutzleiter statt über den Nullleiter zurückfliesst. Normalerweise sollten in dem Gerät die Niedespannungen vom Netz galvanisch getrennt sein (Trafo), oder hat der Leuchtstoffröhren die auf Netzspannung laufen? Entweder hat der Trafo einen Wicklungsschluss oder der Nullleiter kommt irgendwie mit Metallteilen des Gehäuses in Berührung.
Duomatic
 
Beiträge: 19
Registriert: 12.12.2017, 13:34

Re: Hellomat Monte Carlo im Automatenmarkt (Ausgabe 05/2018)

Beitragvon Duomatic » 19.05.2018, 22:15

Was ich mit dem letzten Kommentar eigentlich sagen wollte: Der Fehler muss primär, also netzspannungsseitig sein. Irgendwo vom Netzstecker bis inklusive Trafo.
Duomatic
 
Beiträge: 19
Registriert: 12.12.2017, 13:34

Re: Hellomat Monte Carlo im Automatenmarkt (Ausgabe 05/2018)

Beitragvon Duomatic » 20.05.2018, 12:15

Was ich noch anmerken wollte: Ich habe keines der Geräte zu denen ich hier Ratschläge gebe, kenne diese auch nicht, habe aber gute Kentnisse in Elektronik-/Elektrotechnik, und einige Erfahrung in Fehlersuche und Reparatur. Meine Ratschläge sind also von allgemeiner Natur.
Duomatic
 
Beiträge: 19
Registriert: 12.12.2017, 13:34

Re: Hellomat Monte Carlo im Automatenmarkt (Ausgabe 05/2018)

Beitragvon Duomatic » 20.05.2018, 12:28

Steck den Gerätestecker mal andersherum in die Steckdose, dann sollte nur der FI auslösen und die Gerätesicherungen bleiben heile.

Phase bzw. Nullleiter (je nachdem wierum der Gerätestecker in der Steckdose steckt) haben zeitweise Kontakt zum Schutzleiter bzw. Metallteilen des Gehäuses.
Duomatic
 
Beiträge: 19
Registriert: 12.12.2017, 13:34


Zurück zu Hellomat

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form