Text Size

Rotamint Vario

Rotamint Vario

Beitragvon Wildmops » 19.04.2018, 06:03

Hallo zusammen , ich habe hier eine Rotamint Vario und möchte ihr zu neuem Glanz verhelfen .
Leider geht ausser der Beleuchtung erst mal nix . Sicherungen habe ich , sofern entdeckt , alle überprüft , die sind ok . Wo setzt man denn hier mal an ? TU habe ich .
Vielen Dank schonmal !
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Wildmops am 16.05.2018, 22:40, insgesamt 1-mal geändert.
Grüsse Hartl

Meine Geräte :...mittlerweile zu viele aber wohl noch lange nicht genug :lol:
Benutzeravatar
Wildmops
 
Beiträge: 1289
Registriert: 17.10.2015, 19:50

Re: Rotamint Vario

Beitragvon BigRisc » 19.04.2018, 07:23

Moin

Die Drehscheibe fehlt. Da kann er ja nicht gehen !! :cool: :cool:

Erstmal alle Spannungen prüfen ob vorhanden. Eventuell ist auch das Programm tot.
Hat ja noch keine RAM Batterie. Da stirbt auch gern mal der Permantspeicher.

MFG Martin
Zuletzt geändert von BigRisc am 16.05.2018, 22:40, insgesamt 1-mal geändert.
Wh Münzprüfer Programmierung, auch die
"Roten"
Benutzeravatar
BigRisc
 
Beiträge: 1561
Registriert: 31.01.2010, 20:30
Wohnort: Offingen

Re: Rotamint Vario

Beitragvon Wildmops » 19.04.2018, 08:56

Ne , Maddin ,die Scheibe fehlt nicht . Die habe ich entfernt , damit ich an die Birnchen komme . Außerdem sind die Mitnehmergummis in den Scheibem broeselig , die muss ich auch ersetzen. Das Netzteil ist wohl unter dem Blech am Boden , oder ?Da muss ich ran zum Spannungsmessen.
Zuletzt geändert von Wildmops am 16.05.2018, 22:40, insgesamt 1-mal geändert.
Grüsse Hartl

Meine Geräte :...mittlerweile zu viele aber wohl noch lange nicht genug :lol:
Benutzeravatar
Wildmops
 
Beiträge: 1289
Registriert: 17.10.2015, 19:50

Re: Rotamint Vario

Beitragvon Wildmops » 19.04.2018, 08:58

Axso , falls der Speicher tot ist , was kann man da noch machen?
An den Motoren ist ein leises Summen zu hören und wenn man die Scheiben von Hand betätigt , spürt man leichten Widerstand und Vibration .
Zuletzt geändert von Wildmops am 16.05.2018, 22:40, insgesamt 1-mal geändert.
Grüsse Hartl

Meine Geräte :...mittlerweile zu viele aber wohl noch lange nicht genug :lol:
Benutzeravatar
Wildmops
 
Beiträge: 1289
Registriert: 17.10.2015, 19:50

Re: Rotamint Vario

Beitragvon muenzspielfreund » 19.04.2018, 09:04

Der Trafo auf dem Boden ist eher seltener die Ursache für den Ausfall. Meistens liegt es Kondensatoren und/oder Gleichrichtern auf der großen Platine unterhalb der Spielscheiben (sie mit dem großen Kühlblech und den Displays). Spannungsregler darauf kämen eventuell auch noch in Frage.
Zuletzt geändert von muenzspielfreund am 16.05.2018, 22:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 32298
Registriert: 10.12.2009, 22:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Rotamint Vario

Beitragvon Wildmops » 19.04.2018, 09:42

Okeh...dann ist Teile kaufen und löten angesagt.
Kondensatoren und Gleichrichter krieg ich wohl bei Voellkner und Co.
Die gängigen Werte stehen ja drauf , oder ?
Zuletzt geändert von Wildmops am 16.05.2018, 22:40, insgesamt 1-mal geändert.
Grüsse Hartl

Meine Geräte :...mittlerweile zu viele aber wohl noch lange nicht genug :lol:
Benutzeravatar
Wildmops
 
Beiträge: 1289
Registriert: 17.10.2015, 19:50

Re: Rotamint Vario

Beitragvon Weisbender » 19.04.2018, 10:02

Reichelt ist auch ne gute Adresse für Bauteile,

https://www.reichelt.de/?PROVID=2788&gc ... geEALw_wcB

mein Elektronik Laden in Wuppertal schließt zum 27.04.2018, wohl zu wenig Umsatz, leider.

Diese Mitnehmergummis waren bei meinem triomint Chance auch hin, dann pendeln die Walzen/ Scheiben und es erfolgt auch keine Gewinn Ermittlung. Habe mir dafür so kleine Flipper Gummis bestellt, die waren perfekt.

Was auch wichtig ist, zu prüfen, ob die 4 Soffitten Lampen, die hinter den Walzen sitzen, ok sind. Sonnst geht auch nix, die versorgen die Lichtschranken zur Gewinnermittlung mit " Licht ", sind in Reihe geschaltet, also eine kaputt, alle aus.

Da die linken Display Anzeigen etwas leuchten, vermute ich auch ein Spannungsproblem, wie schon erwähnt, Kondensator, Gleichrichter. Auch defekte Leiterbahnen sind möglich.

LG
Zuletzt geändert von Weisbender am 16.05.2018, 22:40, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Geräte: Bally Wulff: Arthus BJ 1997, Krone Royal BJ 1999, Doppel Krone BJ 1986, Hard Rock BJ 2007. Hellomat Convoy BJ 1987. Reichert Orion Top Pot BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Top+Jackpot BJ 1983, Triomint chance BJ 1981.
Weisbender
 
Beiträge: 618
Registriert: 05.04.2013, 16:02

Re: Rotamint Vario

Beitragvon Wildmops » 19.04.2018, 13:02

Vielen Dank , damit lässt es sich erstmal arbeiten . Und dann schaun mer mal...;)
Zuletzt geändert von Wildmops am 16.05.2018, 22:40, insgesamt 1-mal geändert.
Grüsse Hartl

Meine Geräte :...mittlerweile zu viele aber wohl noch lange nicht genug :lol:
Benutzeravatar
Wildmops
 
Beiträge: 1289
Registriert: 17.10.2015, 19:50

Re: Rotamint Vario

Beitragvon L.G. » 21.04.2018, 13:18

Hermes war bei Dir und wollte das Päckchen abgeben.
Zuletzt geändert von L.G. am 16.05.2018, 22:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
L.G.
 
Beiträge: 752
Registriert: 01.02.2010, 22:26
Wohnort: Heidelberg

Re: Rotamint Vario

Beitragvon Wildmops » 21.04.2018, 22:48

Hi Leo , alles gut ! Er hats heute zugestellt , gestern war ich nicht zuhause . Vielen Dank für die Teile , da sind u.a. einige Relais drauf , die ich brauchen kann . Bei mittlerweile 4 und demnächst 5 Rotomaten ist bald mal Bedarf an Ersatzteilen .
Zuletzt geändert von Wildmops am 16.05.2018, 22:40, insgesamt 1-mal geändert.
Grüsse Hartl

Meine Geräte :...mittlerweile zu viele aber wohl noch lange nicht genug :lol:
Benutzeravatar
Wildmops
 
Beiträge: 1289
Registriert: 17.10.2015, 19:50

Re: Rotamint Vario

Beitragvon Wildmops » 21.04.2018, 22:51

Ei gugge... :D
Kondensatoren gewechselt auf der Türplatine und es lebt...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Wildmops am 16.05.2018, 22:40, insgesamt 2-mal geändert.
Grüsse Hartl

Meine Geräte :...mittlerweile zu viele aber wohl noch lange nicht genug :lol:
Benutzeravatar
Wildmops
 
Beiträge: 1289
Registriert: 17.10.2015, 19:50

Re: Rotamint Vario

Beitragvon muenzspielfreund » 21.04.2018, 22:52

Und, was war es?
Zuletzt geändert von muenzspielfreund am 16.05.2018, 22:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 32298
Registriert: 10.12.2009, 22:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Rotamint Vario

Beitragvon L.G. » 21.04.2018, 23:05

Wildmops » 21.04.2018, 22:51
Ei gugge... :D
Kondensatoren gewechselt auf der Türplatine und es lebt...

-----------------------------------------------------
So hat er es Oben über den Bildern beschrieben.
Zuletzt geändert von L.G. am 16.05.2018, 22:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
L.G.
 
Beiträge: 752
Registriert: 01.02.2010, 22:26
Wohnort: Heidelberg

Re: Rotamint Vario

Beitragvon Wildmops » 21.04.2018, 23:11

Da ich auf mehrfache Empfehlung alle gewechselt habe , kann ich nicht sagen , welcher jetzt im Speziellen durch war .
Zuletzt geändert von Wildmops am 16.05.2018, 22:40, insgesamt 1-mal geändert.
Grüsse Hartl

Meine Geräte :...mittlerweile zu viele aber wohl noch lange nicht genug :lol:
Benutzeravatar
Wildmops
 
Beiträge: 1289
Registriert: 17.10.2015, 19:50

Re: Rotamint Vario

Beitragvon Wildmops » 22.04.2018, 11:47

Die "Neuen" sind um einiges kleiner .
Auf der Platine für die Spielscheiben ist ja nochmal ne 4er-Gruppe ( 2. Bild )...Was sind denn das für welche ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Wildmops am 16.05.2018, 22:40, insgesamt 1-mal geändert.
Grüsse Hartl

Meine Geräte :...mittlerweile zu viele aber wohl noch lange nicht genug :lol:
Benutzeravatar
Wildmops
 
Beiträge: 1289
Registriert: 17.10.2015, 19:50

Nächste

Zurück zu NSM/Löwen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron

Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form