Text Size

triomint chance

Re: triomint chance

Beitragvon 3GroschenMann » 20.09.2018, 11:53

Wo kommt die Programmierspannung nach Netzaus her? Kondensator? Vielleicht ist da der Fehler zu suchen/finden. Denn wenn die 10 Pfennig mal bleiben, mal weg sind...
Gruß Florian


Hellomat Mr Truck

Astro, Multi-Multi, Multi-Stern, Multi Excellent, Super Multi II,

Crown Action <- searching for... CPU
3GroschenMann
 
Beiträge: 1694
Registriert: 24.08.2010, 20:43
Wohnort: 24768 Rendsburg

Re: triomint chance

Beitragvon Weisbender » 20.09.2018, 12:15

Ja, das wäre auch eine Möglichkeit. Nur leider hab ich für den keine Schaltpläne. Vermute mal, der sitzt wenn in der Steuereinheit, oder?
Meine Geräte: Bally Wulff: Arthus BJ 1997, Krone Royal BJ 1999, Doppel Krone BJ 1986, Hard Rock BJ 2007. Hellomat Convoy BJ 1987. Reichert Orion Top Pot BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Top+Jackpot BJ 1983, Triomint chance BJ 1981.
Weisbender
 
Beiträge: 670
Registriert: 05.04.2013, 15:02

Re: triomint chance

Beitragvon Weisbender » 20.09.2018, 12:17

Vielleicht weiß ja jemand, wo der genau auf der Platine sitzt, ich meine den kann man ja auf jeden Fall mal erneuern, kostet ja nix
Meine Geräte: Bally Wulff: Arthus BJ 1997, Krone Royal BJ 1999, Doppel Krone BJ 1986, Hard Rock BJ 2007. Hellomat Convoy BJ 1987. Reichert Orion Top Pot BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Top+Jackpot BJ 1983, Triomint chance BJ 1981.
Weisbender
 
Beiträge: 670
Registriert: 05.04.2013, 15:02

Re: triomint chance

Beitragvon DerKito » 20.09.2018, 12:24

Laut Datenblatt muss ein Taktsignal am EAROM anliegen beim Lesen und Schreiben. Das bedeutet, dass nach Netz-aus die gesamte Steuereinheit samt Prozessor und Programm "herunterfahren" müsste. Das kann ich mir nicht vorstellen - der EAROM wird beschrieben und ausgelesen während das Gerät läuft. Ich bin aber auf Nachforschungen zu diesem Thema sehr gespannt! =)

@Weisbender
Schicke mir mal deine Adresse und ich lass' dir einen zukommen.

Liebe Grüße
René
Meine Sammlung:
Wulff: Rtmt Trianon, Rtmt Astor, Rtmt Regent 100, Rtmt King (Schlachtgerät), Rtmt Manhattan
NSM (Löwen): Rtmnt Goldene 7, Rtmnt Kleeblatt, mint, Trmnt Chance, Trmnt Super, Rtmnt Spectrum, Trmnt Majesto, Trmnt Volantis, Trmnt Matrixx
adp: Multi Multi, Turbo Sunny, Vulkan, Karo As, Kniffel, Disc 3000
Bally Wulff: Bally's 493, Roadstar 400,
Hellomat: Bingo Royal
Benutzeravatar
DerKito
 
Beiträge: 555
Registriert: 29.06.2017, 14:58

Re: triomint chance

Beitragvon whoperp » 20.09.2018, 12:56

Was passiert, wenn -kurz nach Spielbeginn, aber vor dem Abbuchen des Einsatzes- der Stecker gezogen wird? Dann ist doch der Einsatz beim nächsten Einschalten verloren, also abgezogen. Oder irre ich mich?
Wann passiert dann dieses Abbuchen? Die CPU kontrolliert ja auch die Netzspannung. Reicht der Saft bei so einem unvorhergesehenen Abschalten noch aus, um den Speichervorgang einzuleiten?
Gruß
Werner
whoperp
 
Beiträge: 249
Registriert: 15.04.2010, 10:36
Wohnort: Gablingen

Re: triomint chance

Beitragvon Weisbender » 24.09.2018, 16:15

DerKito hat geschrieben:Laut Datenblatt muss ein Taktsignal am EAROM anliegen beim Lesen und Schreiben. Das bedeutet, dass nach Netz-aus die gesamte Steuereinheit samt Prozessor und Programm "herunterfahren" müsste. Das kann ich mir nicht vorstellen - der EAROM wird beschrieben und ausgelesen während das Gerät läuft. Ich bin aber auf Nachforschungen zu diesem Thema sehr gespannt! =)

@Weisbender
Schicke mir mal deine Adresse und ich lass' dir einen zukommen.

Liebe Grüße
René


Hattest du schon was auf die Reise geschickt? Frage deshalb, weil der Postbote sich das immer einfach macht bei mir, der legt die Post für alle Mieter einfach ich den Hausflur, soll doch jeder selber schauen, ob was dabei ist. :mad: :mad: :mad:
Vor allem, wenn ab und zu kleine Kinder im Hausflur und auf dem Hof spielen, da muss man schon mal seine Post im Garten suchen, zusammen suchen, weil teilweise auch aufgerissen. Das Bauteil würde ich im Garten wohl nicht wieder finden. LG
Meine Geräte: Bally Wulff: Arthus BJ 1997, Krone Royal BJ 1999, Doppel Krone BJ 1986, Hard Rock BJ 2007. Hellomat Convoy BJ 1987. Reichert Orion Top Pot BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Top+Jackpot BJ 1983, Triomint chance BJ 1981.
Weisbender
 
Beiträge: 670
Registriert: 05.04.2013, 15:02

Re: triomint chance

Beitragvon DerKito » 24.09.2018, 19:00

Huhu!

Ist heute auf die Reise gegangen! =) In einem Briefumschlag, neutral und weiß. Selbstverständlich mit deiner und meiner Adresse drauf! :D
Meine Sammlung:
Wulff: Rtmt Trianon, Rtmt Astor, Rtmt Regent 100, Rtmt King (Schlachtgerät), Rtmt Manhattan
NSM (Löwen): Rtmnt Goldene 7, Rtmnt Kleeblatt, mint, Trmnt Chance, Trmnt Super, Rtmnt Spectrum, Trmnt Majesto, Trmnt Volantis, Trmnt Matrixx
adp: Multi Multi, Turbo Sunny, Vulkan, Karo As, Kniffel, Disc 3000
Bally Wulff: Bally's 493, Roadstar 400,
Hellomat: Bingo Royal
Benutzeravatar
DerKito
 
Beiträge: 555
Registriert: 29.06.2017, 14:58

Re: triomint chance

Beitragvon Dr. Hannibal Lecter » 24.09.2018, 21:44

Weisbender hat geschrieben:
Frage deshalb, weil der Postbote sich das immer einfach macht bei mir, der legt die Post für alle Mieter einfach ich den Hausflur, soll doch jeder selber schauen, ob was dabei ist. :mad: :mad: :mad:
Vor allem, wenn ab und zu kleine Kinder im Hausflur und auf dem Hof spielen, da muss man schon mal seine Post im Garten suchen, zusammen suchen, weil teilweise auch aufgerissen. Das Bauteil würde ich im Garten wohl nicht wieder finden. LG


Hier mal ein paar Tipps zur Postzustellung.
§§ 12 und 33 Postgesetz sind auch zu beachten.
Möglicher weise hat der Briefträger ja auch "Schiß" bei Dir die Briefe in den Briefkasten zu stecken (s.rot markierter Text)

Vor allem aber muss der Hausbriefkasten so angebracht sein, dass der Briefträger die Post überhaupt zustellen kann. "Die Zustellung hat mindestens einmal werktäglich zu erfolgen", heißt es zwar in der Post-Universaldienstleistungsverordnung (PUDLV), welche die rechtliche Grundlage für die Postzustellung in Deutschland darstellt. Doch laut Verordnung sind Briefträger unter bestimmten Umständen von der Zustellpflicht befreit. "Ist die Wohn- oder Geschäftsadresse des Empfängers nur unter unverhältnismäßigen Schwierigkeiten zu erreichen oder fehlt eine geeignete und zugängliche Vorrichtung für den Empfang von Briefsendungen, kann der Empfänger von der Zustellung ausgeschlossen werden."
Was als "unverhältnismäßige Schwierigkeit" einzustufen ist und in welchen Fällen ein Briefkasten als "zugänglich" gilt, darüber macht die Verordnung keine genaueren Angaben. "Eine generalisierende Aussage ist hier nicht möglich", scheut auch Alexander Edenhofer, Pressesprecher der Deutschen Post, auf Anfrage von zuhause.de eine eindeutige Festlegung. Bei der Bewertung seien immer die Einzelfallsituationen zu beachten, so Edenhofer. Demnach könnten sowohl wirtschaftliche Gründe wie etwa massive Erschwernisse der Zustellung als auch Gefährdungen für das Zustellpersonal eine Nicht-Zustellung begründen.

So könne beispielsweise nicht vom Zusteller verlangt werden, dass dieser sich in Lebensgefahr begibt, nur um die Post zu bringen. Wenn beispielsweise schon am Gartenzaun mit einem Schild vor einem "bissigen Hund" gewarnt wird, dieser frei läuft und auch noch aggressiv wirkt, muss der Zusteller das Grundstück nicht betreten. Gibt es dann außerhalb der Umzäunung weder einen Briefkasten noch eine Klingel, kann der Briefträger die Post nicht ohne Gefahr für Leib und Leben zustellen. In solchen Fällen werde man aber immer das Gespräch mit dem Postempfänger suchen und mit ihm zusammen nach einer guten Lösung suchen, verspricht Post-Sprecher Edenhofer. Das verlangt auch schon die PUDLV. "Der Betroffene ist von dem beabsichtigten Ausschluss (von der Zustellung; die Red.) zu unterrichten", heißt es dort.
Glücksspiel und Liebe haben gemeinsam, daß immer mehr reingesteckt als rausgeholt wird.
Dr. Hannibal Lecter
 
Beiträge: 1832
Registriert: 05.04.2010, 10:05
Wohnort: Aachen

Re: triomint chance

Beitragvon Weisbender » 26.09.2018, 15:26

Zuerst einmal vielen Dank an DerKito für die schnelle Lieferung eines ER 1400, den ich umgehend eingebaut habe. Erst war ich optimistisch, das der Fehler behoben sein, weil einige Abschaltungen ohne Datenverlust geblieben waren. Leider beim letzten abschließenden Test waren die Geldbeträgen wieder verschwunden, alles auf null. Leider muss der Fehler noch woanders liegen, vielleicht wirklich ein Kondensator, der normalerweise die Spannung hält, bis alles gespeichert ist, das da ein Defekt vorliegt. Ich vermute, dass der Kondensator sich auf der Steuereinheit befindet, nur welcher ist halt die Frage. Vielleicht alle tauschen, habe jetzt noch nicht genau geschaut, wie viele drauf sind, aber werden wohl nicht so viele sein. Oder einer weiß genau, welcher es ist. Oder funktioniert die Spannugserhaltung anders?
Meine Geräte: Bally Wulff: Arthus BJ 1997, Krone Royal BJ 1999, Doppel Krone BJ 1986, Hard Rock BJ 2007. Hellomat Convoy BJ 1987. Reichert Orion Top Pot BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Top+Jackpot BJ 1983, Triomint chance BJ 1981.
Weisbender
 
Beiträge: 670
Registriert: 05.04.2013, 15:02

Re: triomint chance

Beitragvon michifox » 26.09.2018, 15:35

Man darf auch nicht zu schnell nach dem ausschalten wieder einschalten, dann löscht er das Geld/Sonderspiele.
michifox
 
Beiträge: 827
Registriert: 24.08.2011, 04:40
Wohnort: Koblenz

Re: triomint chance

Beitragvon Weisbender » 26.09.2018, 15:39

Weiß ich, waren immer mind. 5 min, müsste reichen, oder?
Meine Geräte: Bally Wulff: Arthus BJ 1997, Krone Royal BJ 1999, Doppel Krone BJ 1986, Hard Rock BJ 2007. Hellomat Convoy BJ 1987. Reichert Orion Top Pot BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Top+Jackpot BJ 1983, Triomint chance BJ 1981.
Weisbender
 
Beiträge: 670
Registriert: 05.04.2013, 15:02

Re: triomint chance

Beitragvon DerKito » 26.09.2018, 23:51

Ich habe einen Triomint Chance hier und schaue mir das mal genauer an, wenn ich die Zeit dafür finde.
Meine Sammlung:
Wulff: Rtmt Trianon, Rtmt Astor, Rtmt Regent 100, Rtmt King (Schlachtgerät), Rtmt Manhattan
NSM (Löwen): Rtmnt Goldene 7, Rtmnt Kleeblatt, mint, Trmnt Chance, Trmnt Super, Rtmnt Spectrum, Trmnt Majesto, Trmnt Volantis, Trmnt Matrixx
adp: Multi Multi, Turbo Sunny, Vulkan, Karo As, Kniffel, Disc 3000
Bally Wulff: Bally's 493, Roadstar 400,
Hellomat: Bingo Royal
Benutzeravatar
DerKito
 
Beiträge: 555
Registriert: 29.06.2017, 14:58

Re: triomint chance

Beitragvon whoperp » 15.01.2019, 16:06

AUSSCHALTTIMING-KONTROLLE heißt die Prüfung der verbleibenden Zeit nach Netzunterbrechung, die ein 95er Gerät der ersten Generation braucht, um Daten zu sichern (aus dem Handbuch des MAGIC 7, der ja auch noch ein EAROM hat). Die Mindestzeit wird mit 200ms angegeben. (Zu prüfen mit Programmschritt 260 der Servicetastatur). Wird die Mindestzeit nicht erreicht, soll die Versorgungseinheit getauscht werden (was für mich ein Hinweis auf einen defekten Elko ist).
So ähnlich stelle ich mir das technische Verfahren auch bei der Vorgängergeneration vor (z.B. TRIOMINT CHANCE). Nach Netzunterbrechung muss das Netzteil noch eine bestimmte Zeit Saft liefern, damit das EAROM beschrieben werden kann.
Gruß
Werner
whoperp
 
Beiträge: 249
Registriert: 15.04.2010, 10:36
Wohnort: Gablingen

Re: triomint chance

Beitragvon Weisbender » 15.01.2019, 21:19

whoperp hat geschrieben:AUSSCHALTTIMING-KONTROLLE heißt die Prüfung der verbleibenden Zeit nach Netzunterbrechung, die ein 95er Gerät der ersten Generation braucht, um Daten zu sichern (aus dem Handbuch des MAGIC 7, der ja auch noch ein EAROM hat). Die Mindestzeit wird mit 200ms angegeben. (Zu prüfen mit Programmschritt 260 der Servicetastatur). Wird die Mindestzeit nicht erreicht, soll die Versorgungseinheit getauscht werden (was für mich ein Hinweis auf einen defekten Elko ist).
So ähnlich stelle ich mir das technische Verfahren auch bei der Vorgängergeneration vor (z.B. TRIOMINT CHANCE). Nach Netzunterbrechung muss das Netzteil noch eine bestimmte Zeit Saft liefern, damit das EAROM beschrieben werden kann.
Gruß
Werner


Der defekte Elko müsste dann ja an der Spannungsversorgung sitzen, oder? Die befindet sich ja in " Fuß " des Gerätes. Das würde zumindest die Suche nach dem Elko einschränken. Dann vielleicht am besten alle vorhandenen Elkos an der Spannungsversorgung tauschen, werden ja nicht so viele sein, sage ich mal auf Verdacht, ohne das gesehen zu haben.
Meine Geräte: Bally Wulff: Arthus BJ 1997, Krone Royal BJ 1999, Doppel Krone BJ 1986, Hard Rock BJ 2007. Hellomat Convoy BJ 1987. Reichert Orion Top Pot BJ 1988. NSM-Löwen: Rotamint Top+Jackpot BJ 1983, Triomint chance BJ 1981.
Weisbender
 
Beiträge: 670
Registriert: 05.04.2013, 15:02

Re: triomint chance

Beitragvon whoperp » 15.01.2019, 21:46

Hallo,
die EAROMS brauchen um die 70V, um beschrieben werden zu können. Wenn Du einen Schaltplan hast, kannst Du diesen Stromkreis im Netzteilbereich suchen und wirst dann sicher den entsprechenden Elko finden. Beim MAGIC 7 war das -glaube ich- ein 470µ/100V.
Zumindest ist mir beim Lesen der MAGIC 7 - Anleitung klargeworden, dass Datenverlust nach Netzunterbrechung nicht automatisch durch ein defektes EAROM hervorgerufen werden muss. Ausserdem war ja noch nicht abschließend geklärt, wie das Gerät bei Netzunterbrechung die Daten sichert.
Gruß
Werner
whoperp
 
Beiträge: 249
Registriert: 15.04.2010, 10:36
Wohnort: Gablingen

VorherigeNächste

Zurück zu NSM/Löwen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: slave


Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Besucher online: 1 registrierter und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 11:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: slave



Login Form