Text Size

Rotomat Super 100

Re: Rotomat Super 100

Beitragvon Realkojack » 09.08.2017, 18:48

Wildmops hat geschrieben:Joo , das war gestern , am Montag , aber heute stand "Heute" ...Alda , isch schwööör...;))


Tja, MORGEN ist HEUTE schon GESTERN. :)

Klasse, dass die Teile geholfen haben! Viel Spaß mit dem Super100!
Zuletzt geändert von Realkojack am 16.05.2018, 22:27, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße, Ralf

Jukebox: Rock Ola 445 (1971)
Geldspielautomaten:
Bergmann: Golden Stars 10-20 (1970)
Stella: Super Multi II (1988); Grand Hand (1994)

Rotomat: Krone (1967); Super Krone (1968); Monarch (1971); Super 100 (1978)
Benutzeravatar
Realkojack
 
Beiträge: 8020
Registriert: 10.12.2009, 22:57
Wohnort: Herne

Re: Rotomat Super 100

Beitragvon Dr. Hannibal Lecter » 09.08.2017, 19:50

Wildmops hat geschrieben:
Dr. Hannibal Lecter hat geschrieben:
Wildmops hat geschrieben:Czardas , Puszta , Gulasch , Budapest und ein bisschen Balaton...


Und Frauen??!!

Bin auch mal gespannt, wo der Fehler steckt.
Ich tippe, wenn mit der Verkabelung alles stimmt, auf die Gewinnabtastung (K-Platine) oder die Gewinn-Impuls-Platine (G-Platine).


Nach wechseln von Tableau-zähler und Gewinn-impuls-geber , die mir Ralf zur Verfügung gestellt hat , vielen Dank an dieser Stelle , Ralf , gehts jetzt! Was da aber im Einzelnen bei den Wechselteilen defekt ist , weiß ich nicht...da bin ich noch zu wenig elektrisch , aber ich lerne .


Supi.
Wie hast Du den ausprobiert, ob der "absolute Hauptgewinn" (vier mal Stern) denn auch die 100 bringt??
Zuletzt geändert von Dr. Hannibal Lecter am 16.05.2018, 22:27, insgesamt 1-mal geändert.
Glücksspiel und Liebe haben gemeinsam, daß immer mehr reingesteckt als rausgeholt wird.
Dr. Hannibal Lecter
 
Beiträge: 1368
Registriert: 05.04.2010, 11:05
Wohnort: Aachen

Re: Rotomat Super 100

Beitragvon Wildmops » 09.08.2017, 20:52

Stern-Stern-Stern gestellt , den einen der beiden Serviceschalter betätigt , der die Bremsen ausser Funktion setzt ( Bremsen bleiben auf Stop )und das Gerät läuft durch das Programm ohne das sich die Walzen drehen . Die Bonusscheibe lässt sich durch eine Bohrung rechts unten neben dem Motor ( der für die Bonusscheibe) , durch die man einen Phasenprüfer steckt in der entsprechenden Position anhalten und ....ta-taaah... Hundert !
Zuletzt geändert von Wildmops am 16.05.2018, 22:27, insgesamt 2-mal geändert.
Grüsse Hartl

Meine Geräte :...mittlerweile zu viele aber wohl noch lange nicht genug :lol:
Benutzeravatar
Wildmops
 
Beiträge: 1233
Registriert: 17.10.2015, 19:50

Re: Rotomat Super 100

Beitragvon Realkojack » 09.08.2017, 20:59

Und was passiert vorhin bei mir? Ich bekomme 10 Superspiele, die mittendrin einfach mal für ein paar Spiele pausieren, um plötzlich wieder weiterzumachen. Verstehe einer die Kästen. :roll: Zickige alte Jungfern. :lol:
Zuletzt geändert von Realkojack am 16.05.2018, 22:27, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße, Ralf

Jukebox: Rock Ola 445 (1971)
Geldspielautomaten:
Bergmann: Golden Stars 10-20 (1970)
Stella: Super Multi II (1988); Grand Hand (1994)

Rotomat: Krone (1967); Super Krone (1968); Monarch (1971); Super 100 (1978)
Benutzeravatar
Realkojack
 
Beiträge: 8020
Registriert: 10.12.2009, 22:57
Wohnort: Herne

Re: Rotomat Super 100

Beitragvon Wildmops » 09.08.2017, 21:03

Das allerdings... :lol: Brauchen halt viel Zuwendung , die alten Schachteln .
Zuletzt geändert von Wildmops am 16.05.2018, 22:27, insgesamt 1-mal geändert.
Grüsse Hartl

Meine Geräte :...mittlerweile zu viele aber wohl noch lange nicht genug :lol:
Benutzeravatar
Wildmops
 
Beiträge: 1233
Registriert: 17.10.2015, 19:50

Re: Rotomat Super 100

Beitragvon Dr. Hannibal Lecter » 10.08.2017, 05:17

Realkojack hat geschrieben:Und was passiert vorhin bei mir? Ich bekomme 10 Superspiele, die mittendrin einfach mal für ein paar Spiele pausieren, um plötzlich wieder weiterzumachen. Verstehe einer die Kästen. :roll: Zickige alte Jungfern. :lol:


Das hatte ich auch schon an meiner Kiste. Der Abbuch-Impuls kam jedesmal, es wurde aber nur in ungewisser Folge ein Spiel abgezählt, manchmal nach jedem Spiel eins runter, manchmal 7, 8 Spiele gar nichts. Aufgebucht wurde allerdings immer richtig, ausser bei "1" mit Stern. Damen keine 18 weitere, sondern nur 3,--DM-. Da hat mir dann eine "Behandlung" des ausgebauten Serienzählwerks mit WD40 weitergeholfen. Seitdem werden alle Gewinne richtig auf- und abgebucht. Nur auf den Einlauf einer 100er-Serien-Kombination warte ich noch.
Zuletzt geändert von Dr. Hannibal Lecter am 16.05.2018, 22:27, insgesamt 1-mal geändert.
Glücksspiel und Liebe haben gemeinsam, daß immer mehr reingesteckt als rausgeholt wird.
Dr. Hannibal Lecter
 
Beiträge: 1368
Registriert: 05.04.2010, 11:05
Wohnort: Aachen

Re: Rotomat Super 100

Beitragvon Realkojack » 10.08.2017, 19:28

Da gab es bei mir nichts aufzubuchen. Mittendrin war es so, als wären die Superspiele zu Ende. Das Gerät spielte normal weiter, Lampen auf dem Serientableau waren aus. Auf einmal ging beim Start eines neuen Spiels wieder eine Lampe an und der Rest wurde zu Ende gespielt.
Zuletzt geändert von Realkojack am 16.05.2018, 22:27, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße, Ralf

Jukebox: Rock Ola 445 (1971)
Geldspielautomaten:
Bergmann: Golden Stars 10-20 (1970)
Stella: Super Multi II (1988); Grand Hand (1994)

Rotomat: Krone (1967); Super Krone (1968); Monarch (1971); Super 100 (1978)
Benutzeravatar
Realkojack
 
Beiträge: 8020
Registriert: 10.12.2009, 22:57
Wohnort: Herne

Re: Rotomat Super 100

Beitragvon Dr. Hannibal Lecter » 11.08.2017, 07:11

Das ist in der Tat ein anderer Fehler als damals bei mir. Bei mir wurden Sonderspiele weiter gespielt, nur nicht runtergezählt.
Das scheint dann ein Problem mit der Verkabelung (Wackelkontakt) zu sein. Die Stromversorgung mit dem Sonderspielrelais (?) scheint unterbrochen. Der Tableauzähler bleibt ich sag jetzt mal auf 4 stehen, dann geht der Kontakt zum Relais flöten und irgendwann ist der wieder da und die Sonderspiele werden fortgesetzt.
Zuletzt geändert von Dr. Hannibal Lecter am 16.05.2018, 22:27, insgesamt 1-mal geändert.
Glücksspiel und Liebe haben gemeinsam, daß immer mehr reingesteckt als rausgeholt wird.
Dr. Hannibal Lecter
 
Beiträge: 1368
Registriert: 05.04.2010, 11:05
Wohnort: Aachen

Re: Rotomat Super 100

Beitragvon Realkojack » 11.08.2017, 13:49

Ja genau irgendwie so.
Muss ich mal weiter beobachten.
Zuletzt geändert von Realkojack am 16.05.2018, 22:27, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße, Ralf

Jukebox: Rock Ola 445 (1971)
Geldspielautomaten:
Bergmann: Golden Stars 10-20 (1970)
Stella: Super Multi II (1988); Grand Hand (1994)

Rotomat: Krone (1967); Super Krone (1968); Monarch (1971); Super 100 (1978)
Benutzeravatar
Realkojack
 
Beiträge: 8020
Registriert: 10.12.2009, 22:57
Wohnort: Herne

Re: Rotomat Super 100

Beitragvon Wildmops » 13.08.2017, 09:21

Haach..jetzt mag Birnchen No 1 auf dem Serientableau nicht mehr leuchten . Sonderspiele werden richtig auf -bzw abgebucht , alle anderen leuchten , nur die Erste nicht . Birnchen ist ok , hab ich gewechselt und auf der Platine Durchgangsmessung durchgeführt , scheint alles ok .
Zuletzt geändert von Wildmops am 16.05.2018, 22:27, insgesamt 1-mal geändert.
Grüsse Hartl

Meine Geräte :...mittlerweile zu viele aber wohl noch lange nicht genug :lol:
Benutzeravatar
Wildmops
 
Beiträge: 1233
Registriert: 17.10.2015, 19:50

Re: Rotomat Super 100

Beitragvon Realkojack » 13.08.2017, 09:49

Manchmal gibt es bloß Kontaktprobleme mit der Klemmhalterung, die auf das Birnchenende drückt, obwohl die richtig sitzt.
Hatte ich auch schon mal an anderer Stelle und bin halb verrückt geworden.
Zuletzt geändert von Realkojack am 16.05.2018, 22:27, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße, Ralf

Jukebox: Rock Ola 445 (1971)
Geldspielautomaten:
Bergmann: Golden Stars 10-20 (1970)
Stella: Super Multi II (1988); Grand Hand (1994)

Rotomat: Krone (1967); Super Krone (1968); Monarch (1971); Super 100 (1978)
Benutzeravatar
Realkojack
 
Beiträge: 8020
Registriert: 10.12.2009, 22:57
Wohnort: Herne

Re: Rotomat Super 100

Beitragvon Dr. Hannibal Lecter » 13.08.2017, 13:14

Realkojack hat geschrieben:Manchmal gibt es bloß Kontaktprobleme mit der Klemmhalterung, die auf das Birnchenende drückt, obwohl die richtig sitzt.
Hatte ich auch schon mal an anderer Stelle und bin halb verrückt geworden.


Irgendwie sind die Fehler bei diesem Automaten gleich. Wenn bei meinem z.B. der Stern in der Mitte einläuft, leuchtet in 9 von 10 Fällen nur das linke Lämpchen und nicht beide, die den "Sterntreffer" optisch signalisieren. Lämpchen ok. Muß mir dann auch noch mal die Halteklemme zu Gemüte führen.
Wäre ja auch langweilig wenn nichts Neues passiert.

Gruß aus Frankfurt/Oder (hier ist es wirklich langweilig). Bin zum Glück morgen hier wieder ganz schnell weg.
Manfred
Zuletzt geändert von Dr. Hannibal Lecter am 16.05.2018, 22:27, insgesamt 1-mal geändert.
Glücksspiel und Liebe haben gemeinsam, daß immer mehr reingesteckt als rausgeholt wird.
Dr. Hannibal Lecter
 
Beiträge: 1368
Registriert: 05.04.2010, 11:05
Wohnort: Aachen

Re: Rotomat Super 100

Beitragvon Wildmops » 13.08.2017, 13:18

Joo varregg... habs gefunden ! Dein Hinweis mit den Kontakten hat mich auf die Spur gebracht , @ Ralf. Die Sicherung ist mir mal geflitzt aus dem Grund ( Kontaktarm neben dem Birnchen) und da ist wohl die Leiterbahn auf der Platine des Tableauzählers aus Solidarität gleich mit hochgegangen .
Der halbe Sonntag , 4 Bier und jede Menge unflätige Flüche für ein leuchtendes Birnchen...ich bin glücklich!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Wildmops am 16.05.2018, 22:27, insgesamt 1-mal geändert.
Grüsse Hartl

Meine Geräte :...mittlerweile zu viele aber wohl noch lange nicht genug :lol:
Benutzeravatar
Wildmops
 
Beiträge: 1233
Registriert: 17.10.2015, 19:50

Re: Rotomat Super 100

Beitragvon Realkojack » 13.08.2017, 13:53

Klasse! ::318::
Zuletzt geändert von Realkojack am 16.05.2018, 22:27, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße, Ralf

Jukebox: Rock Ola 445 (1971)
Geldspielautomaten:
Bergmann: Golden Stars 10-20 (1970)
Stella: Super Multi II (1988); Grand Hand (1994)

Rotomat: Krone (1967); Super Krone (1968); Monarch (1971); Super 100 (1978)
Benutzeravatar
Realkojack
 
Beiträge: 8020
Registriert: 10.12.2009, 22:57
Wohnort: Herne

Re: Rotomat Super 100

Beitragvon muenzspielfreund » 13.08.2017, 14:10

Klasse, schön, dass Du den Fehler gefunden hast.
Zuletzt geändert von muenzspielfreund am 16.05.2018, 22:27, insgesamt 1-mal geändert.
Akt. Aufstellung: LpJaSu, RtamT7, ElDi, MeGrH, MegMac, DiRoy, VeMu, NoDoPo, MegAs, MeBin, MeVen, UrNo, RuKo, GoSe, TrBlPy(or), DJP, MePro, RtomGo100, RttrKro, RtomGch, BllsWrf, MeMuSuMuIII, Haw, MeCapr, KrGar, Her30, ExqR, HelPhar, MeLid, MeRio, DiOl, CrJuSu, NoTrph, VeSuMuI, Thrll, TrProf, Mgc7, MegTrio, NoTrpf, MegFiFi, MeAct, VeVuPl, MegBDK, RtamExpr, MegTuA400, MegMuWi, MegSun, DiJP, RtamSuBi
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 31425
Registriert: 10.12.2009, 22:31
Wohnort: Nörvenich

VorherigeNächste

Zurück zu Bally Wulff

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form