Seite 5 von 6

Re: eigene Token prägen?

BeitragVerfasst: 20.02.2016, 22:37
von dj-chi
Udo hat geschrieben:Also,wenn wir hier wirklich 10.000 Stück der Rohlinge zusammen bekommen würden,ich selber würde 1.000 Stück haben wollen,dann würde ich die koml. Menge entgraten.
Ich habe mal kalkulieren lassen:

Abnahme: 10.000 Stück
Grundpreis: 0,09 Euro ohne MwSt.
Versand: 65,66 Euro ohne MwSt.
Gesamtpreis: 1149,14 Euro inkl. MwSt

Macht als 11,5 Cent je Tokenrohling.

Wenn ich mal zusammenrechne, wer wieviele haben möchte bei diesem Preis:

Pulli: 5.000 Stk.
Sven72: 1.000 Stk.
3GroschenMann: 1.250 Stk.
Frankiboy0815: 3.000 Stk.
Take7: 1.000 Stk.
Udo: 1.000 Stk.
CHI: 1.000 Stk.

dann sind dass insgesamt 13.500 Stk.

Udo hat geschrieben:Allerdings bin ich der Meinung,das die Rohlinge noch eine Oberflächenbearbeitung zurch Verzinken haben sollten.
Warum willst du das Edelstahl nochmal verzinken? ::105::

Udo hat geschrieben:Zur Preiserfahrung müsste ich nur mal das Ungefähre Gewicht von 10.000 Rohlingen wissen.
Ich habe jetzt mal 100 Stk. gewogen und habe da 1012g. Wennich jetzt noch den Eisenstaub abziehe, sollte man etwa auf 10,1g je Rohling kommen, also bei 10.000 Stk. rund 101kg. :)

Re: eigene Token prägen?

BeitragVerfasst: 20.02.2016, 23:08
von Realkojack
Wenn wir gerade dabei sind, eine eigene Währung zu kreieren, nehme ich auch welche. :razz:

Wie bekommen wir G18/G40 umprogrammiert? Ich habe mich damit noch nicht auseinandergesetzt.

Re: eigene Token prägen?

BeitragVerfasst: 20.02.2016, 23:15
von dj-chi
Realkojack hat geschrieben:Wenn wir gerade dabei sind, eine eigene Währung zu kreieren, nehme ich auch welche. :razz:

Naja, noch sind es nur Rohlinge, ohne Prägung oder irgendwas. ;-)

Re: eigene Token prägen?

BeitragVerfasst: 21.02.2016, 10:58
von Pulli
Jetzt fehlt nur noch das ausweichen auf Plastik... :???:

Re: eigene Token prägen?

BeitragVerfasst: 21.02.2016, 12:17
von Udo
Da macht eine Oberflächenbehandlung natürlich wenig Sinn.
Ich habe aber nicht gewusst,das die Rohlinge aus Edelstahl sind.

Re: eigene Token prägen?

BeitragVerfasst: 21.02.2016, 13:12
von dj-chi
Pulli hat geschrieben:Jetzt fehlt nur noch das ausweichen auf Plastik... :???:

Wenn du dich mit deiner Aussage auf das "Rohlinge" beziehst, dann betone ich es mal anders:
Noch sind es nur Rohlinge. :D

Udo hat geschrieben:Da macht eine Oberflächenbehandlung natürlich wenig Sinn.
Ich habe aber nicht gewusst,das die Rohlinge aus Edelstahl sind.

dj-chi hat geschrieben:Ich habe mir parallel dazu im Internet Tokenrohlinge fertigen lassen, um mal zu sehen, ob die gehen.
Sie bestehen aus Edelstahl und wurden per Laser geschnitten. Da sie wegen ihrer Größe nicht
maschinell entgratet werden konnten, sind sie etwas rau am Rand.
::134:: :D

Re: eigene Token prägen?

BeitragVerfasst: 21.02.2016, 13:30
von muenzspielfreund
Pulli hat geschrieben:Jetzt fehlt nur noch das ausweichen auf Plastik... :???:


Und danach steigen wir um auf welche aus Hartkarton :lol: ...

Re: eigene Token prägen?

BeitragVerfasst: 01.03.2016, 15:53
von Wildmops
...gleich mit Gravur , für 2DM - Röhre , durch den mechanischen MP gehen die allemal

Re: eigene Token prägen?

BeitragVerfasst: 01.03.2016, 15:55
von dj-chi
Wo hast du die her/fertigen lassen? Preis pro Stück? :)
Größeres Bild? :D

Re: eigene Token prägen?

BeitragVerfasst: 01.03.2016, 16:13
von Wildmops
An unserer Laserschneidanlage , da kann ich ab und an mal was zuschneiden lassen , wenn das passende Blech drauf ist , allerdings nur für den Eigenbedarf . Hat mir schon einige Male geholfen beim Reparieren , grade wenn kleinere Formteile zu ersetzen waren .
Die Token werden noch trowalisiert , dann ist die scharfe Kante weg.

Re: eigene Token prägen?

BeitragVerfasst: 01.03.2016, 17:02
von roh_1
wuerde auch 1000 nehmen,gruss peter.

Re: eigene Token prägen?

BeitragVerfasst: 02.03.2016, 11:20
von Michel1975
Moin Moin Jungs.

Also wenn wir das hier irgendwann mit den 5er Token hinbekommen sollten würde ich auch 1500 Stück
Haben wollen, vielleicht haben ich noch einen Kumpel der auch 500-1000 Stück abnehmen würde. :hoch

Gibt es schon ein Layout für die Token ??

LG. Micha

Re: eigene Token prägen?

BeitragVerfasst: 04.03.2016, 01:01
von Frankiboy0815
ich würde auch ganz viele nehmen;-)

Re: eigene Token prägen?

BeitragVerfasst: 14.10.2016, 10:09
von djtoby
Ich verlinke mal die beiden Themen...
...es geht ja im Prinzip um das Gleiche:

http://goldserie.de/phpBB3/viewtopic.ph ... 2&start=45

Wenn meine Edelstahlrohlinge das sind, berichte ich, aber Christian hat ja eigentlich schon alles geschrieben, d.h. Maße, Kostenkonditionen, Funktionalität, etc.

Gruß

Toby

Re: eigene Token prägen?

BeitragVerfasst: 14.10.2016, 10:20
von merkurdisc
Da ich ja nichts umprogrammiere,würden mir welche reichen,die meine Automaten nur wieder auszahlen. . Also nur zum Röhren auffüllen..

Dann würde ich auch 500 Stück abnehmen :D