Text Size

Was ist bei Lötkolben/Entlötpumpe zu beachten!!

Beitragvon marcandree » 12.11.2015, 23:48

Sie heißt:Lötstation CT-LS Digital
marcandree
 
Beiträge: 407
Registriert: 11.04.2014, 21:17

Re: Was ist bei Lötkolben/Entlötpumpe zu beachten!!

Beitragvon Günter » 18.11.2015, 13:59

Take 7 hat geschrieben:Um Gottes Willen,
Günter,sprich dich aus...

Take 7 hat geschrieben:Bist Du fertig,Günter?
Manoohman!

Offenbar fällt es mir schwer, Beiträge zu schreiben, die eine Länge von 1 1/2 Sätzen unterschreiten. Ich hole zu weit aus, oder schwafle herum.

Wäre ich in der Lage, mich so kompakt auszudrücken, wie Du, Take 7, hätte ich inzwischen mindestens 10.000 Beiträge geschrieben. :cool:

Laser hat geschrieben:Immer wieder höre und lese ich das man für kleine und SMD Bauteile eine ganz feine Spitze benötigt. Auch hier auf den Bildern sehe ich immer eine Nadelspitze.

Die sind vielleicht für wirklich kleine Lötstellen gedacht. Laptopplatine oder so.

marcandree hat geschrieben:Sie heißt:Lötstation CT-LS Digital

Musst Du ausprobieren. Markenstationen bekommst Du ab etwa 100 Euro. Bei Discounterpreisen kannst Du Glück oder Pech haben.

Ich habe mal eine Lötstation im Vorbeigehen bei Lidl mitgenommen. Das war herausgeworfenes Geld. Beim Ablegen kam die Lötspitze immer mal wieder an das Plastikgehäuse. Löten konnte ich aber mit allem, was ich da bisher gekauft habe.

Günter
Benutzeravatar
Günter
 
Beiträge: 2804
Registriert: 28.01.2010, 15:21

Re: Was ist bei Lötkolben/Entlötpumpe zu beachten!!

Beitragvon tapier » 18.11.2015, 14:41

Ich rate jedem der mehr als ein Stromkabel verzinnen will davon ab einen "archaischen" Lötkloben zu wählen, damit meine ich die in denen eine Spitze, meistens Kupfer, reingeschraubt und mit einer Schraube fixiert wird.
Ideal ist eine Version in dem der Heizstab sich IN der Spitze befindet. Temperaturgeregelt ist Pflicht.
Eine digitale Anzeige muss nicht unbedingt sein.
-----------------------
Rechtschreibfehler sind zu ignorieren, Meine Finger sind oft schneller als mein Denkapparat, wenn es dich stört schicke mir Batterieen für meine *!&?$%*-Funktastatur
tapier
 
Beiträge: 468
Registriert: 29.01.2010, 16:34

Re: Was ist bei Lötkolben/Entlötpumpe zu beachten!!

Beitragvon Laser » 18.11.2015, 17:11

und ich verzinne einzelne Drähte die sich aus einem Stecker gelöst haben oder am Stecker abgebrochen sind gar nicht.
Ssauber abschneiden, nicht abisolieren!
Die Reste im Stecker int einem Zahnarztbesteck herauslösen und das Ende des Drahtes oben auflegen.
Nun mit einem kleinen Flachschraubendreher den Draht von oben nach unten in den Stecker reindrücken.
So hat es bisher immer funktioniert. Nix anderes macht die Spezialzange die normalerweise hierfür verwendet wird.
1 x Blitz Komet, 1 x Rubin Komet, 1 x Ur-Disc. NSM/Löwen: 1 x Jacky Super.
Laser
 
Beiträge: 1844
Registriert: 14.09.2013, 17:34

Re: Was ist bei Lötkolben/Entlötpumpe zu beachten!!

Beitragvon 3GroschenMann » 18.11.2015, 19:11

Laser hat geschrieben:und ich verzinne einzelne Drähte die sich aus einem Stecker gelöst haben oder am Stecker abgebrochen sind gar nicht.
Ssauber abschneiden, nicht abisolieren!
Die Reste im Stecker int einem Zahnarztbesteck herauslösen und das Ende des Drahtes oben auflegen.
Nun mit einem kleinen Flachschraubendreher den Draht von oben nach unten in den Stecker reindrücken.
So hat es bisher immer funktioniert. Nix anderes macht die Spezialzange die normalerweise hierfür verwendet wird.


Wenn kein passendes Ersatzkabel vorhanden, dann genau so ::134::

Das Spezialwerkzeug habe ich nur eine Nr grösser, für Telefonanlagen. Ließ sich aber nicht manipulieren/umbauen für die Automatenstecker.
Gruß Florian


Hellomat Mr Truck (2€->5DM)
Triomint Topspiel
Astro, Multi-Multi, Multi-Stern, Multi Excellent, Super Multi II,
Egypt Fun (offene DB, kein HM)

Crown Action <- searching for... CPU
3GroschenMann
 
Beiträge: 1209
Registriert: 24.08.2010, 20:43
Wohnort: Rendsburg

Re: Was ist bei Lötkolben/Entlötpumpe zu beachten!!

Beitragvon Take 7 » 03.12.2015, 23:26

Ich entschuldige bei
@Günther,
man muss auch mal ein Weg zurückstecken können,unabhängig,er hätte Recht.
Benutzeravatar
Take 7
 
Beiträge: 311
Registriert: 27.12.2010, 16:58

Re: Was ist bei Lötkolben/Entlötpumpe zu beachten!!

Beitragvon marcandree » 09.12.2015, 18:24

Hallo!!,
also ich kann über die angeschaffte Lötstation,nichts nachteiliges Sagen,habe bereits einige Kleine Adern,und 2 Saftbatterien problemlos damit gelötet,es sind ja noch 2 andere Lötspitzen mit im Set 1 breite und 1 schmalere Lötspitze ähnlich einer Flachschraubenzierfläche.

Mit der der breiten/flachen Lötspitze löte ich eher Saftbatterien,damit ich genug Temperatur auf die Lötfläche bringe,und die kleine Spitzigere nehme ich eher für das Anlöten von feinen Adern!.Die Lötstation ist mittels Knopf regulierbar,von 150-460*C
marcandree
 
Beiträge: 407
Registriert: 11.04.2014, 21:17

Re: Was ist bei Lötkolben/Entlötpumpe zu beachten!!

Beitragvon Take 7 » 10.12.2015, 19:23

Wichtig ist aber auch das Lötzinn.
Ich habe desöfternen verschiedene "günstige" ausprobiert,jene haben total versagt,wegen der Temp unterschiede auch.
Ich benutze meinen alten Lötkolben,mit einer dünnen Spitze,aktiviere die Station nur,um jenen Lötkolben sicher abzulegen.
Kein Witz,ist aber so !
Benutzeravatar
Take 7
 
Beiträge: 311
Registriert: 27.12.2010, 16:58

Re: Was ist bei Lötkolben/Entlötpumpe zu beachten!!

Beitragvon djtoby » 15.01.2016, 20:27

Also wir in der Firma haben eine WMD 3K2 Digital Reparaturlötstation von Weller.
Ist in der Industrie und bei Speziallötarbeiten eine sehr feine Sache...(z.B. kleine Querschnitte, SMD Lötarbeiten mit Heißluft, entlöten defekter Bauteile auf Platinen von sauteurer Meßtechnik...)
Daheim tuts eine analog regelbare Weller WECP-20 und eine Kunststoff Saugpumpe von Ersa. War eine einmalige Investition direkt nach meiner Lehre...

Gruß Toby
Habe: NSM-Löwen roulomint Shooting Star, triomint Black Pyramid (2x), Pyramide, rotamint Joker Power, Joker 7, Super 7, Champion, Classic Turbo No.1 , Classic triomint Arena, Classic Jacky Plus
Ex: Hellomat Inka, Prince, NSM-Löwen triomint Jacky Jackpot, rotamint Jolly, Take7, triomint MagicCard, Jacky Super, Topspiel, NSM rotamint brillant
Neuzugang: Classic triomint Magic Card
Benutzeravatar
djtoby
 
Beiträge: 798
Registriert: 02.11.2010, 20:13

Vorherige

Zurück zu Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 11:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form