Text Size

Die Typologie der Forenbenutzer

Die Typologie der Forenbenutzer

Beitragvon Udo » 20.10.2017, 19:02

Ohne Worte.....oder doch ?
Affe und co
Zuletzt geändert von Udo am 16.05.2018, 22:32, insgesamt 1-mal geändert.
Der neuste Mitbewohner= Herold(1985)Dunkel und Stumm..........
Und gut 2 Tonnen im Keller......Naja,es sind wohl 2,5 Tonnen mittlerweile.........



Wenn einer dem anderen Hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Benutzeravatar
Udo
 
Beiträge: 2143
Registriert: 30.01.2010, 23:54
Wohnort: Affeln-Sauerland

Re: Die Typologie der Forenbenutzer

Beitragvon GS33 » 20.10.2017, 19:25

Das ist sehr schön. Ich finde mich unter der Rubrik Rechtschreibwart wieder. Mit der kleinen Ausnahme, dass ich niemals der Liebling der Lehrer war.
Zuletzt geändert von GS33 am 16.05.2018, 22:32, insgesamt 1-mal geändert.
7000 3774
Benutzeravatar
GS33
 
Beiträge: 12454
Registriert: 18.10.2010, 00:06
Wohnort: Kerpen

Re: Die Typologie der Forenbenutzer

Beitragvon katzel » 20.10.2017, 19:29

Hähä, da findet sich jeder wieder :lol: :lol:
Zuletzt geändert von katzel am 16.05.2018, 22:32, insgesamt 1-mal geändert.
Der Gewinner sucht für jedes Problem eine Lösung, der Verlierer sucht für jedes Problem eine Ausrede.
Benutzeravatar
katzel
 
Beiträge: 9905
Registriert: 14.12.2009, 22:34
Wohnort: Winsen

Re: Die Typologie der Forenbenutzer

Beitragvon seku-games » 20.10.2017, 19:32

Leider ist sehr viel Wahrheit in dem geschriebenen.....
Zuletzt geändert von seku-games am 16.05.2018, 22:32, insgesamt 1-mal geändert.
Niemand ist allwissend, deshalb muß ich immer noch lernen.
seku-games
 
Beiträge: 1146
Registriert: 31.01.2010, 14:12
Wohnort: Speyer

Re: Die Typologie der Forenbenutzer

Beitragvon Udo » 20.10.2017, 19:37

Ja,nach dem Letzten Verkaufsangebot und den daraus Resultierenden Beiträgen sollten wir das Forum besser nicht mehr Öffentlich zugänglich machen.......UND damit meine ich NICHT das Angebot von Rolf !!!!
Zuletzt geändert von Udo am 16.05.2018, 22:32, insgesamt 1-mal geändert.
Der neuste Mitbewohner= Herold(1985)Dunkel und Stumm..........
Und gut 2 Tonnen im Keller......Naja,es sind wohl 2,5 Tonnen mittlerweile.........



Wenn einer dem anderen Hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Benutzeravatar
Udo
 
Beiträge: 2143
Registriert: 30.01.2010, 23:54
Wohnort: Affeln-Sauerland

Re: Die Typologie der Forenbenutzer

Beitragvon dj-chi » 20.10.2017, 23:36

Vielen Dank für den Link, Udo.

Ich habe beim Lesen (leider) bei jedem vorgestellten Typ sofort mindestens einen Namen dazu im Kopf gehabt.
Das hat mir am Ende der Liste ein wenig zu denken gegeben, da dies ja nicht "einfach mal so" daher geschrieben wurde.
Einfach erschreckend. :shock:
Zuletzt geändert von dj-chi am 16.05.2018, 22:32, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Christian

Disc-Geräte: I; II; 2000; 2001; 3000; 4000; Bonus; Hit; Elite; .:|:. Wandgeräte: Gold Pokal; Max; Big Jackpot; DoppelPot; Cosmic Alien; Cosmic Space Panic; Olymp;
Table: Disc II; Royal Flush; SuMu II; Super Herz As; Würfel Fix; Mississippi Lady; PhotoPlay 2000; .:|:. Eigenbauten: Münzsortierer; Auszahlstation; Jukebox;
Zubehör: Große, Kleine und Blaue ST; Testeinschub I und II; .:|:. Service: Platinennachbau;
Benutzeravatar
dj-chi
 
Beiträge: 1484
Registriert: 08.02.2011, 23:08
Wohnort: Briesen bei Cottbus

Re: Die Typologie der Forenbenutzer

Beitragvon rio » 20.10.2017, 23:52

Kennt jemand das DISG-Modell, bzw. hat das schon mal jemand gemacht. Hier findet man auch immer jemanden, der genau in diese Schema passt.
Zuletzt geändert von rio am 16.05.2018, 22:32, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Mario

Z. Zt. bei mir zuhause: Multi Stern, Jacky Super Young Line, Rototron Multi Krone und Rototron Galaxy
Benutzeravatar
rio
 
Beiträge: 2453
Registriert: 08.12.2009, 10:39
Wohnort: Schwobaländle

Re: Die Typologie der Forenbenutzer

Beitragvon Günter » 23.10.2017, 16:31

Erwischt.

Wie das von außen aussieht, sehe ich, wenn ich in anderen Foren etwas suche. Suche ich nach Garzeit und Temperatur des Backofens bei einem Brathähnchen, muss ich mindestens 10 Beiträge lesen, um mir ein Bild zu machen. Neben verschiedenen Varianten sind Vorschläge zur Würzung beliebt, es kommen aber auch Diskussionen über Fleischsorten, Töpfe, oder Einkaufsmöglichkeiten zustande. Vermutlich wäre es einfacher, wenn ich mir ein Standard-Kochbuch zulegen würde.

Foren sind halt auch ein Ort, wo man gesellschaftliche Kontakte pflegt. Der reine Austausch von Informationen wäre langweilig. Dann würden Themen aus vielleicht 4 Beiträgen bestehen. Frage, Antwort, 2 Beiträge mit weiteren Hinweisen.

Wobei mich das etwas an die Asterix-Geschichten erinnert, die ich als Kind/Jugendlicher gelesen habe. Die streiten sich, vertragen sich, streiten sich, vertragen sich...

Von außen betrachtet wirken die Bewohner des Dorfes, oder die Völker, um die es gerade geht, suspekt. Oder eben lustig, da sie in den Geschichten auf ihre Eigenheiten reduziert werden.

Günter
Benutzeravatar
Günter
 
Beiträge: 2832
Registriert: 28.01.2010, 16:21


Zurück zu Fun / Kurioses

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form