Donnerstag, Dezember 12, 2019
   
Text Size
Login

Magie New Games III (adp, 2010)

TItel1

Titel2

Titel3


 

 

Pimp it Up

5 Walzen, fünf Linien. Das Spiel ist im Ghetto einer US-Grosstadt in den Achtzigern angesiedelt, wo sich die Bewohner ihre Zeit mit dem Tunen (Pimp it up) ihrer Autos beschäftigen. Passend werden bei Gewinnen die Autos in einer Animation andersfarbig umgespritzt.

Normalspiel

Der grimmig schauende Farbige ist der Joker, im Gewinnfall wird auf den ganzen Körper aufgezoomt, und er macht eine coole Geste Richtung Spieler.

Den Hauptgewinn im Normalspiel gibt es für fünf der gelben "Pimp it Up"-Symbole mit €100 im 10ct Level. TR 4.1 geschuldet ist der Gewinn beim Höchsteinsatz von €1 auf €800 begrenzt.
Gewinne im 10ct Level:

Pimp1

Pimp2

Auf der ersten und der letzten Walze ist eine Frau dargestellt, die zunächst wie ein Joker (der zweite im Spiel) dient. Läuft die Frau auf der ersten Walze ein, wird die letzte Walze mit ein Funky-Sound verzögert gestoppt. Läuft auch die zweite Frau ein, werden die Gewinne gezahlt und das Feature gestartet.

Feature

Am einfachst stellt man sich das Feature wie ein Book of Ra "in einem Spiel" vor. Eine schnelle Entscheidung über den Gewinn.
Die mittleren drei Walzen verschwinden, die Mädels tanzen und es erscheint eins der Gewinnsymbole. Dieses wird komplett auf Walze 1 und 5 dargestellt. Die mittleren drei Walzen erscheinen wieder und es findet ein Walzenlauf statt, bei dem das Gewinnsymbol farbig unterlegt ist. Nach Walzenstop wird wie BoR ausgewertet. Je nach Gewinnplan wird der Gewinn für 2, 3, 4 oder 5 Symbole fünfmal gezahlt. Die Symbole auf den äußeren Walzen zählen dabei natürlich nur einfach.

Das Featurespiel scheint mir nicht so wertvoll zu sein wie bei BoR, allerdings gewinnt man es deutlich häufiger. Es gibt nur ein Spiel und keine Verlängerung. Allerdings hat man in dem einen Spiel schon zwei Treffer sicher, was bei den höheren Symbolen schon für einen Kleingewinn reicht.
Der Hauptgewinn im 10ct Level wäre fünfmal das Pimp Up Symbol mit €500, und für den grünen Laster schöne €200.

Fazit

Mit dem Grafikstil kann ich mich nicht wirklich anfreunden. Doch man muss zugeben, dass es perfekt zur Spielidee passt. Das Pimp it Up Symbol mit der Sonne hält man lange für den Joker, ich hätte die Bedeutung mit dem Farbigen getauscht.

Die Gewinne im Feature sind zumeist überschaubar, auch Nullgewinne sind möglich. Wie häufig man bessere Gewinne erzielt, kann ich nicht sagen.


Jumble Liner

3 Walzen, fünf Linien. Das Spiel spielt im tiefsten Dschungel, durch das Fenster einer zugewachsenen alten Hütte sieht man die Gewinnsymbole.

Jumble Liner 1
Jumble Liner 2

Normalspiel

Klassisch wie bei Fruchtkisten werden die Gewinne durch Drillinge auf den 5 Gewinnlinien gezahlt. Die Sonne ist Joker und Hauptgewinnsymbol. Es gibt keinen Jackpot, bei höherem Einsatz verändern sich nur die Gewinnbeträge. Bei 10ct ist der Höchstgewinn bescheidene €10, warum erkläre ich gleich.

Feature

Oberhalb der Walzen sind Buchstaben auf Würfeln dargestellt. Die Würbel wirbeln bei Spielstart kurz und zeigen zusammen mit dem Stop der zweiten Walze dann irgendein sinnloses Wort aus 6 Buchstaben. Nur die das Wort JUMBLE ergebenen Buchstaben sind gelb hervorgehoben und nur wenn sie komplett einlaufen, beginnt das Feature. Das geschieht gefühlt recht selten.

Wenn JUMBLE erscheint, stoppt die 3. Walze verzögert. Alle Gewinne werden dann in 27 Linien gezahlt, wie bei einem Featurespiel beim Walzengerät Criss Cross. Zusätzlich werden nochmal 27 Linien "von oben" gezählt (siehe Gewinnplan). Am Besten kann man sich das vorstellen, als würde man die neun sichtbaren Walzenfelder 90 Grad nach links drehen und dann mit 27 Linien auswerten. Da die Symbole geblockt vorkommen, also relativ oft drei Symbole übereinander, gibt das nach dem Drehen volle Gewinnlinien und viel Kohle.

Fazit

Mir gefallen keine Fruchtkistenspiele, und diese wird daran nichts ändern. Obwohl das Feature ordentliche Gewinne erzielen kann. Wie eine Featureserie in nur einem Spiel, in dem alle Gewinne zusammen auftreten. Das Feature läuft gefühlt recht selten ein, geschätzt alle 60 bis 80 Spiele.

Wenn im Feature kein Gewinn einläuft, gibt es einen Neustart aller Walzen. Solange bis irgendein Gewinn erzielt wird.

Zwischen den Features sind entsprechen der recht niedrigen Gewinne im Gewinnplan keine besonderen Erfolge möglich. Durch die hohe Spielgeschwindigkeit (Spieldauer geschätzt 1,5 Sekunden) wird der Punktespeicher schnell entleert.

 


Wild Frog

5 Walzen, fünf Linien. An einem idyllischen See im Wald wohnt der Märchenfrosch und erfreut den Spieler mit seinen lustigen Sprüngen über das Spielfeld auf seiner Jagd nach leckeren Fliegen.

Frog 1

Frog 2


Normalspiel

Gewinne bis €10 (10ct Level) gibt es für die Königskrone und andere Symbole.

Feature

Der das Feld ausfüllend gross gezeichnete Frosch erscheint recht häufig auf der dritten Walze und wird zum Joker. Er sucht nach Fliegen, nach denen er mit der langen Zunge schnappt. Geschieht das in Richtung eines anderen Felders, springt er dorthin und auch dieses Feld wird wild. Das kann kreuz und quer über das Spielfeld gehen, bis er Richtung eines Randes schnappt.
Auf diese Weise gewinnt der Spieler mindestens zwei Wilds, oft aber wesentlich mehr. Das folgende Bild zeigt den Weg des Frosches über 5 Felder.

Frog 3

Mit den Wilds entstehen attraktive Gewinnlinien.

Fazit

Ein Spiel für Freunde von Jokers Cap mit ähnlicher Trefferhäufigkeit des Feature. Die Auslosung der Wilds ist sogar spannender, da sich der Frosch recht langsam bewegt und man immer weiss, welcher Weg der attraktivste ist.
Nachteilig ist die sehr simple Grafik und der -entschuldigung- hässliche Frosch, den man hübscher zeichnen könnte.
Schön ist dagegen die ständige Animation im Gewinnplan. Im See schwimmen Schwärme von Fischen und die Wasseroberfläche kräuselt sich.

 


Super Spins Bar-X

5 Walzen, fünf Linien. Dieses Spiel soll seit Jahren das "Book of Ra" Grossbritanniens sein.

Super Spins 1

Super Spins 2

Auf dem Spielo Top Liner II ist eine Variante des Spiels mit 10 Gewinnlinien.

Normalspiel

Völlig gegen den Trend zu immer mehr Gewinnsymbolen, ich glaube derzeit bis 14, verwendet Super Spins nur vier Symbole. Daraus müssten eigentlich "Walzenstellungen" entstehen, die jedes Spiel einen Gewinn bringen. Dies wird dadurch verhindert, dass das O eine komplette Niete ist. Fast jedes Spiel hat man eine volle Gewinnreihe Os, die nichts bringt.

Die Symbole sind grundsätzlich gestacked, wodurch sogar Vollbilder möglich sind.

Gewinne werden an jeder Stelle gezahlt, also auch 3 Symbole von rechts oder in der Mitte (wie Russian Rumble auf dem Action Star).

Feature

Für drei Super Spin Symbole auf einer Gewinnlinie werden 5 Super Spins gewonnen. (4 = 10, 5 = 20). Theoretisch ist der Gewinn von 100 Super Spins in einem Dreh möglich.

In den Super Spins wird nahezu eine Gewinngarantie gegeben. Ich habe eine Serie von 40 Spielen gesehen, in denen 39 Gewinne gegeben worden. Natürlich meist die kleinstmöglichen. In der Serie summiert sich daraus meist ein attraktiver Gewinn.

Risiko

Das Spiel besitzt ein ungewöhnliches Risiko. Jeder Gewinn wird zum Risiko auf das zweifache, dreifache, fünffache und zehnfache angeboten (sofern dabei nicht €140 überschritten würden). Dazu werden vier Walzen dargestellt, die nur Os und Xe darstellen. Bei dem zweifachen Risiko ist jedes zweite Feld ein X, beim zehnfachen nur jedes zehnte. Durch Antippen der Walze startet das Risiko mit einem Walzenlauf und endet mit Gewinn (X) oder Verlust (O).

XO_Risiko

Fazit

Die Meinungen der Mitspieler über dieses Spiel gingen weit auseinander. Manche mochten das einfache, übersichtliche Spielsystem und die klare Grafik. Andere kritisierten die selten einlaufenden Super Spins. Ich selbst bin eher positiv gestimmt. In Normalspielen (10ct Einsatz) gibt es häufiger mal schöne Mehrfachgewinne aus den gestackten Symbolen oder den gut auszahlenden Bars. Allerdings ist die Gewinnfrequenz eher niedrig. Durch die ebenfalls gestackten Super Spin Symbole kann - ähnlich wie bei China Shores - eine hohe Zahl Freegames gewonnen werden, die ordentlich auszahlen und sich auch verlängern können. Alledings habe ich auch vergeblich auf eine Super Spin Serie warten müssen und habe sie nur bei einam anderen Spieler gesehen. Wenn die Gewinnfrequenz der Super Spins tatsächlich so gering ist (und nicht nur mein Pech war), wird das Spiel einige Spieler schnell enttäuschen. Das ungewöhnliche Risiko reizt zum Experimentieren und vermeidet den Frust, drei Risikoschritte zu treffen und beim letzten zu scheitern. Das Ergebnis wird nur in einem Ereignis dargestellt. Es wird einige Freunde finden.

 


African Cash

5 Walzen, zehn Linien. Lizenz von Atronic. Kein Prototyp, das Spiel ist bereits auf dem Spieloliner Top 30 II zu sehen.
Inmitten der weiten Prärie in Afrika findet man exotische Tiere. Majestätisch, geheimnisvoll oder gefährlich. Aber auch wahre Schätze sind zu finden; Diamanten aus den Minen Südafrikas.

African Cash 1

African Cash 2

Normalspiel

Klassisch von links nach rechts gewinnen 2 bis 5 gleiche Symbole. Der Löwe vor der untergehenden Sonne gibt mit €12,50 für 10ct Einsatz den Höchstgewinn. Der Diamant ist wild und expandiert auf der ganzen Walze. Er kann nur auf den Walzen 2 bis 4 vorkommen, nicht selten laufen aber 2 oder gar 3 Diamanten ein und bringen ansehnliche Gewinne. Damit die Gewinne auf zehn Linien nicht in den Himmel wachsen oder zu häufig eintreten, haben die Entwickler nicht weniger als 14 verschiedene Symbolen geschaffen. Zudem sind die Gewinne insgesamt recht niedrig.

Die Grafik ist wunderschön gezeichnet. Die Symbole wirken ungeheuer plastisch und heben sich mit vielfältigen Farben fast dreidimensional vom Hintergrund ab. Sie sind so fein gemalt, dass jedes Barthaar des stolzen Löwen erkennbar ist. Bei Gewinnen bekommt man schöne Animationen des Buschlebens zu sehen. Aus technischer Sicht meint man, dass die Bildschirmauflösung bei diesem Spiel deutlich höher als normal sein muss.

Dazu passt eine wunderbare Soundkulisse. Jeder Gewinn wird in Einzelpunkten aufgezählt (allerdings schneller als bei Konami Spielen) und mit einer beschwingten Melodie unterlegt.

Feature

3 bis 5 Scatter Symbole starten eine Serie von 15 Freispielen mit Dreifach - Multiplikator. Gewinne mit dem Löwen werden allerdings nicht multipliziert, was daran liegen mag, dass ansonsten im €1 Level mit Diamanten die €1000 überschritten werden könnte.
Die Freispiel-Frequenz ist angemessen. Bei Einlauf von 2 Scatter Symbolen wird der Stop der übrigen Walzen effektvoll verzögert. Während der Freispiele hört man im Hintergrund gedämpft Trommeln und Gesang eines fernen Buschvolkes. Den Wert der Freegames kann ich noch nicht abschätzen, ich hatte keine besonderen Gewinne und auch Verlängerungen.

Fazit

Ihr habt es schon gemerkt, ich bin von dem Ambiente des Spiels begeistert. Man kann nur sagen: Atronic hat's drauf. Ein Spiel für alle, die gut unterhalten werden wollen. Ob es auch durch ordentliche Gewinne reizen und damit den Spieler dauerhaft fesseln kann, bedarf längerer Sitzungen als die Zeit, die ich zur Verfügung hatte.

 


Treasures of the Tomb

5 Walzen, vier Symbolzeilen. Linien werden bis 20ct in 5ct Schritten gekauft. Genau weiss ich es nicht mehr, ich glaube es sind 40 Linien bei 20ct Einsatz.

Atronic - Lizenz.

Wir betreten die Pyramiden von Gizeh, um sagenhafte Schätze zu finden. Die Pharaonen, Skarabäen und giftige Skorpione erwarten einen schon.

Treasures 1

Treasures 2

Normalspiel


Hauptgewinnsymbol ist die rot unterlegte Sphinx-Maske, die im 10ct level €25 Gewinn gibt. Alle anderen Gewinne sind recht gering, doch das ist bei 40Linien Spielen, bei denen nur ein halber Cent Einsatz pro Linie verwendet wird, üblich. Der Skarabäus ist der Joker, kann aber nur auf der mittleren Walze erscheinen. Dafür geblockt häufig über die ganze Walze. Zudem verdoppelt er den Gewinn.

Feature

Für 3 bis 5 Scattersymbole erhält man 10 Freispiele. Jedes einlaufende "Auge" wird mit einem deutlichen Ton angezeigt, was auch nötig ist, weil man den Walzenlauf wegen vier Symbolzeilen optisch nicht komplett verfolgen kann. Allerdings werden die letzten Walzenstops bei der Chance auf das Feature nicht verzögert.
Die Freegames starten mit Einfach-Multiplikator. Bei jedem einlaufenden Hauptgewinnsymbol fliegt dieses von seiner Walze zu einer Reihe von Feldern links oberhalb der Walze und bestimmt den Multiplikator schon des gleichen Spiels. Der Multiplikator steigt also immer weiter und erreicht nicht selten x3 oder x4 schon im fünften Spiel. Der höchstmögliche Multiplikator ist x7. Verlängerungen sind möglich, aber anscheinend selten.

Fazit

Mir hat der Symbolsatz gar nicht gefallen. Die Symbole sind nicht gezeichnet, sondern gerendert, also aus einem Drahtgittermodell im Computer berechnet und beleuchtet. Sie wirken wenig detailliert und farbarm. Die Animationen bei Gewinnen sind recht lieblos gestaltet, der Skorpion wedelt den Spieler mit seinen Klauen an.
Später werde ich ein weiteres Spiel - auch von Atronic - vorstellen, das im alten Ägypten spielt und mit handgezeichneter Grafik viel mehr Eindruck macht.
Zudem scheint die Grafik für einen 4:3 Monitor designt und wird auf dem Magie-Gehäuse in die Breite gezogen. So wird die Pharaonin recht moppelig:

Treasures 3

Wegen 14 verschiedenen Symbolen erhält man nur im 20ct Level ausreichend viele Kleingewinne, mit niedrigerem Einsatz ist das Spiel recht zäh. In den Freispielen können hohe Gewinne erzielt werden, wenn der Multiplikator schnell steigt. Allerdings verharrt man öfters auch bei x1 oder x2, und dann sind die Spiele recht schnell ohne sonderlichen Gewinn vorbei. In jedem Fall erreicht man die höheren Multiplikatoren erst in den letzten ein oder zwei Spielen, was die Spannung unnötig auf die Spitze treibt.

 


Super Spark

5 Walzen, fünf Linien. Ein klassisches Blazing Star mit Multiplikator.

Kein Prototyp, das Spiel ist schon beim Spielo Top Liner II enthalten.

Reel Time Gaming Lizenz.

Super Spark 1

Super Spark 2


Normalspiel

Gewinne bis €50 versprechen die Diamanten und €20 die Glocken im 10ct Level. Alle anderen Symbole kommen geblockt vor.

Feature

Bei jedem Gewinn zucken oberhalb der Walzen zwischen den beiden Elektroden Überschlagsblitze. Der Zeiger des Anzeigeinstruments beginnt zu zucken und steigt manchmal bis zum rechten Rand. Entsprechend wird zwischen den Überschlagsblitzen der Multiplikator x2 bis x7 angezeigt und auf den aktuellen Gewinn angewendet. So sind für fünf Diamanten bis zu €350 möglich.

Fazit

Kein Spiel für mich, aber die vielen Blazing Star Spieler mögen sich angesprochen fühlen. Durch den zufälligen Multiplikator kann jeder Gewinn erheblich aufgewertet werden. Ein Spitzengewinn von €350 ist erstaunlich. Wie dies allerdings im €1 Level angewendet und der Gewinn auf €1000 beschnitten wird, kann ich nicht sagen.

 


MaxWin Booster

3 Walzen, fünf Linien. Ein comicartiges Spiel im Weltraum und die Weiterentwicklung des Monopoly Max Win und des Mr. MaxWIN vom Spielo Topliner 30. Ich beschränke mich auf die Veränderungen des Spielsystems.

MaxWin 1

MaxWin 2


Neuerung

Bei den beiden Vorgängern gewann man das Feature (Auslosung zwischen 5, 10, 25, 50 (im 10ct Level) und MaxWin (€1000 abzüglich Punktestand) nur mit einem Symbol (bei Monopoly Max Win der Monopoy Mann), und das konnte dauern. Durch höheren Einsatz verbesserten sich im Feature die vier kleinen Gewinne und die Wahrscheinlichkeit, den MaxWin zu bekommen.

Beim MaxWin gibt es nun zwei Veränderungen:
1) Es gibt zwei Symbole, das Feature zu gewinnen. Ob sich damit auch die Chance erhöhrt, kann ich nicht sagen:

MaxWin 4


2) Man kann einen Zusatzeinsatz leisten, ähnlich wie beim Monopoly. Damit "bezahlt" man zusätzliche Symbole. Je häufiger das Symbol vorkommt, desto höher der Zusatzeinsatz. Rechts oben bei dem Feld "Boost" sieht man die Summe der Zusatzeinsätze.

MaxWin 3


Im Gewinnplan werden die "geboosteten" Symbole entsprechend gekennzeichnet (siehe 1. Foto).

 


Big City 5's

5 Walzen, 20 Linien.

Atronic Lizenz

Big City 5 3


Das Spiel entführt uns nach Las Vegas, wo viele Automaten mit gewaltigen Jackpots prahlen. Automaten für High-Roller, die Kleckergewinne wollen, sondern immer das Maximum. Ein Beispiel eines Geräte mit 4 Jackpots:

Big City 5 4


Normalspiel


14 Symbole, davon ein Joker und ein Scatter, bieten einen riesigen Gewinnplan auf 2 Seiten. Diese Seite wird nur kurz auf Knopfdruck gezeigt (10 ct Level):

Big City 5 1

Jedes Symbol 3, 4 oder 5 fach gibt den genannten Gewinn. Kreuz und Pik bzw. Herz und Karo können gemischt werden. Der Fünffach Gewinn dieser Seite zählt nur, wenn mindestens ein Wild enthalten ist.

Für einen echten Fünfling ohne Wild gilt der zweite Gewinnplan, der üblicherweise angezeigt wird. Er enthält zehn Jackpots:

Big City 5 2

Die Jackpots steigen durch Gewinnbilder, siehe die schwarz unterlegten Felder des ersten Gewinnplans.


Feature

Drei, vier oder fünf dicke Fünfen bringen 15, 20 oder 25 Freegames. Dort ist das Hauptsymbol (Jackpot) zusätzlich Wild. Die Jackpots können nun auch mit Unterstützung von Wild Symbolen gewonnen werden, was in Anbetracht von 20 Gewinnlinien gar nicht so unwahrscheinlich ist.

Fazit

Ich habe das Spiel zuwenig gespielt, um einen festen Eindruck zu gewinnen. Nachdem eine Viertelstunde keine Freegames kamen, und sich auch die sonstigen Gewinne in Grenzen hielten, gab ich auf. Später sah ich aber bei einer Freegames-Serie zu, die erstaunlich oft Vierlinge warf, also nicht weit entfernt von den Jackpots war. Die recht flache Verteilung der Jackpots (siehe 2. Gewinnplan) halte ich nicht für sonderlich attraktiv. Sicher, €50 oder €60 sind für 10ct Einsatz sehr attraktiv, doch hätte ich mir eine breitere Streuung gewünscht. Z.B. die beiden höchsten Jackpots deutlich über die €100 Grenze zu heben, und dafür die Abstände der Jackpotnachbarn grösser werden zu lassen. Statt den kleinsten Jackpots, die mit €3 - €4 keinen vom Hocker reissen, wäre vielleicht eine Freegames-Verlängerung interessanter.

 


Santa Fe

5 Walzen, sieben Linien. Die Westernstadt im Wilden Westen lädt uns in die örtliche Kneipe ein, in der Cowboys, Showgirls und der Sheriff warten.

Santa Fee 1

Santa Fee 2

Der Gewinnplan bietet attraktive Gewinne für Fünflinge, allerdings deutlich weniger für vier gleiche. Es gibt keinen Joker und keine Freispiele.
Das Besondere ist das Sliding-Feature, das wir schon vom Spiel Fruit Slider, ich glaube auf dem Deluxe, kennen.
Bei jedem Gewinn verschwinden alle beteiligten Symbole, und von oben rutschen Bilder tetrisartig nach. Daraus entwickeln sich oft erstaunliche lange Serien von Gewinnen, mein Rekord liegt bei 7 Gewinnen am Stück, mit Gewinnen wie bei einer kleinen Freegames-Serie.

Fazit

Das System nachrutschender Walzen finde ich recht lustig, weil man auch immer Zeit hat, sich neu ins Bild fallende Symbole "zu wünschen", um neue Linien zu bilden. Doch mir fehlt irgendwie das Ziel des ganzen. Im Prinzip sind es eine Reihe von Freispielen, anscheinend mit höherer Gewinnfrequenz als im Normalspiel. Man gewinnt noch 20ct, und noch einen Euro, und noch 20ct. Doch bald ist Schluss, ein übertrieben deutlicher Ton klingelt das Ende ein, und das wars. Da gefällt mir die Umsetzung beim "Invaders from Plant Mulah" von WMS viel besser, wo es ab dem vierten Gewinn in Serie eine Freegames Serie gibt.

 


Monopoly Play It

5 Walzen, fünf Linien. Wieder mal wurden die Monopoly Symbole verwendet, und wieder mal hat das Spiel gar nichts mit Monopoly zu tun.

Monopoly Play It 1

Monopoly Play It 2

Dies ist Book of Ra. Ich erspare mir alle weiteren Kommentare zum Spielsystem, es ist eine 1:1 Kopie.

Fazit

Ich verstehe nicht, wofür hier Entwicklungsarbeit investiert wurde. Ein anderes Spiel komplett zu übernehmen, inklusive Gewinnplan und Feature, halte ich für reichlich ideenlos. Und warum sollte ein Spieler diese Variante spielen, wenn er das bekannte Vorbild am Nachbargerät mit wesentlich schönerer Grafik, besseren Animationen und besserem Sound im Original spielen kann?

 


Wild Cash Monopoly

5 Walzen, zehn Linien. Die Symbole treten blockartig (gestacked) auf.

Wild Cash Monopoly 1

Wild Cash Monopoly 2


Bei Wild Cash Monopoly hat man das "Schiff" vom Treasure Hunt verwendet, die Freispielserie aber nicht übernommen. Läuft das Monopoly Männchen ein, werden alle benachbarten Symbole zu Wilds. Mit zwei Männchen kann man den ganzen Schirm mit Wild füllen. Damit die Gewinne nicht in den Himmel wachsen, gewinnt man selbst für Fünflinge recht wenig.

Fazit

Das Normalspiel ist gewinnorientiert sehr langweilig. Man waret halt auf das Männchen, das gefühlt etwas häufiger einläuft als bei Treasure Hunt. Ein wenig inspiriertes Spiel, das mal wieder mit Monopoly gar nicht zu tun hat.

 


Cash Wild Fruits

5 Walzen, 5 Linien. Blazing Star mit Joker. Wer's braucht ...

Cash Wild Fruits 1

Cash Wild Fruits 2

 


 

Gold Tower

Bevor ich zu meinem Lieblingsspiel des neuen Paketes komme, zum außergewöhnlichsten Spiel. Hier merkt man, wie ein kreativer Kopf eine ganz besondere Spielidee hatte und es geschafft hat, sie von Gamedesignern entwickeln zu lassen. Das Spiel wirkt aber insgesamt noch unfertig, sowohl in grafischer als auch in spielerischer Sicht, doch sollte man hoch anerkennen, mal "etwas ganz anderes" zu probieren.

5 Walzen, 5 Linien. Einige ungewöhnliche Gewinnsymbole fallen uns auf. Wann gab es zuletzt eine 7, abgesehen von klassischen Löwen Geräten? Oder Kirschen, Glocken und Bars, die man nur auf US-Slotmachines gewohnt ist.

Gold Tower 1Das Hauptgewinnsymbol ist der Namesgeber des Spiels, ein goldener Tower. Zu unserer größten Verblüffung mit der Original Crown Krone obendrauf!

Gold Tower 4Die Krone finden wir noch ein zweites Mal wieder: Im Gewinnplan an prominenter Stelle mittig oben:

Gold Tower 3

Gold Tower 2

Normalspiel

Das Normalspiel bietet wenig Anlass zur Begeisterung. 13 veschiedene Gewinnsymbole ohne Joker bei nur 5 Gewinnlinien haben eine niedrige Gewinnfrequenz zur Folge. Der Gewinnplan bietet zwar ansehnliche Gewinne für Fünflinge, aber die bekommt man nur sehr selten zu Gesicht.
Als Höchstgewinn sind im 10ct Level sogar €100 für 5 Türme möglich.

Feature

Das Spiel ist total auf das Featurespiel konzentriert. Es wird gestartet durch 3 oder 4 Türme auf einer Gewinnlinie für 20 oder 60 Multispins, oder 3,4 oder 5 Kirschen, die Scatterartig auf den ersten 3, 4 oder 5 Walzen erscheinen müssen, und 20, 40 oder 60 Multi (Cherry) Spins zahlen.

Was sind Multi Spins? Als Gewinnplan gelten für Multispins der linke und für Multi (Cherry) Spins der rechte Plan:

Gold Tower 5

Die Zahl der übrigen Spins wird auf den zwei oberen Zählern angezeigt, die verwirrenderweise wie in einer Bally-Sonnenaura dargestellt sind.

Das eigentliche Featurespiel findet auf dem oberen Monitor auf den fünf kleinen Displays mit drei Feldern statt, die auf obigen Bild mit den kleinen Türmen gefüllt sind. Nach Einlauf der Gewinnkombination für Multi Spins und einem durchdringenden Klingeln beginnt das Featurespiel ohne jeden Sound. Beim erstenmal habe ich die halbe Serie verpasst, weil ich darauf wartete, dass auf dem unteren Schirm irgendwas passierte.

Der erste Multispin füllt die erste Zeile mit drei Symbolen. Hat man die linken Spins gewonnen, sind es kleine goldene Tower, Glocken, Schatztruhen, Siebenen oder Bars. Nach Stillstand wird ohne jeden Ton oder Animation der Gewinn aufgezält und eine Reihe tiefer startet das zweite Spiel. Nach dem fünften Spiel wird wieder die erste Reihe genutzt. Das in hoher Geschwindigkeit, so dass man sich kaum über die Gewinne freuen kann.

Bei Multi (Cherry) Spins gibt es nur Kirschen und Leerfelder, die insgesamt zu einer deutlichen tieferen Auszahlung führen. Unlogisch ist, dass es für eine Kirsche links oder rechts einen kleinen Gewinn gibt, nicht aber für eine Kirsche links UND rechts.

Verlängerungen sind natürlich nicht möglich.

Am Ende hat man zwar durchaus interessante Gewinne erzielt, aber kein rechtes Erfolgserlebnis gehabt.

Fazit

Ich mag neue und schräge Ideen. Die Rettung der Tristesse von immer wieder 15 Spielen x3. Als Demonstrationsobjekt für Testspieler mag das vorliegende Programm taugen, aber als fertiges Produkt fehlt es noch an allen Ecken und Kanten. Bspw. müsste auf dem unteren Bildschirm deutlich angezeigt werden, dass die Multi Spin Serie startet (vielleicht ein grosser Schriftzug "Look Up" mit einem dicken Pfeil nach oben?). Die Sounduntermalung ist übel. Die Symbole wirken irgendwie halbfertig. Animationen bei Gewinnen völlige Fehlanzeige. Der Gewinnplan der Cherry Spiele ist unlogisch. Im Normalspiel passiert zu wenig.

Zurück ins Entwicklungslabor, und nächstes Jahr den Knaller rausbringen!

Und dann noch die Bergmann Krone. Als kleines Anheizen der Emotionen vor der wichtigen IMA dürfte die Aktion genau richtig sein. Aber wie viele Stunden mag es dauern, bis Novomatic / Löwen eine deftige Abmahnung für die Verwendung des eigenen Markenzeichens losschickt, und auf Unterlassung klagt? Die Rechtsabteilung wird sich über neue Arbeit freuen.

 


Sphinx Wild

5 Walzen, Linienkauf (ich glaube 10ct = 10 Linien, 15ct = 15 Linien, 20ct = 20 Linien).

Atronic-Lizenz

Sphinx_WIld_1

Sphinx_WIld_2

Noch ein Spiel im fernen Ägypten, wieder mit geheimnisvollen Sphinxen, Pyramiden und allerlei Accecoirs der Pharaonen.

Die Grafik ist außerordentlich liebevoll und detaillreich gezeichnet und hebt sich in einem dreidimensionalen Look kontrastscharf vom Hintergrund ab. Phantastische Farbverläufe im Hintergrund des Spiels und des Gewinnplans lassen die Sonne aufgehen. Dazu abwechslungsreiche Animationen und ein überaus stimmiger Sound, der Gewinne in beschwingten Tönen zählt, fast wie bei den aktuellen WMS-Spielen in Vegas.

Normalspiel

Die Sphinx expandiert in einem grellen Sonnenaufgang auf allen Nachbarfeldern zu Wilds. Mehrere Sphinx in einem Lauf und Vollbilder Wilds sind möglich. Generell sind die Gewinnbeträge sehr niedrig, dies wird aber durch den häufigen Einlauf der Sphinx und Multi-Linien-Gewinnen kompensiert.

Feature

Drei, vier oder fünf Pyramiden geben 10, 20 oder 100 Freispiele. Bei einer Chance auf das Feature werden alle übrigen Walzen effektvoll verzögert gestoppt.
In den Freispielen wird kein Multiplikator gegeben, alledings läuft die Sphinx sehr häufig ein und verhilft zu ansehnlichen Gewinnen.

Fazit

Es macht einfach Spass, dieses Spiel zu spielen. Auch wenn es nahezu eine Treasure Hunt Kopie ist, war der Spielspass nochmals gesteigert, weil die Sphinx gefühlt deutlich häufiger einlief und die Freispiele tatsächlich ansehnliche Gewinne brachten. Dies mag durch eine Reduzierung der Gewinnbeträge möglich geworden sein, für eine volle Linie Wilds gibt es "nur" €5 ggb. €10 bei Treasure Hunt. Es kann allerdings auch einfach nur Spielglück gewesen sein, längere Spielsitzungen sind nötig.

 


Eagle Peaks

Kommen wir zu meinem Favoriten des Spielepaketes, in dem phantastische Grafik und Sound mit völlig neuen Spielelementen kombiniert wurde.

5 Walzen, 10 Gewinnlinien

Atronic-Lizenz

Eagle_Peaks_1Eagle_Peaks_2

Normalspiel

Gewinne gibt es für die Tier- und die Waldfrüchte-Symbole, wobei die Tiere etwas mehr zahlen. Insgesamt sind die Gewinne jedoch sehr niedrig, was sich aber durch die vielfältigen Features erklärt. Das Wild Symbol ist Joker, hat aber noch eine weitere Bedeutung, siehe folgende Zeilen.

Sparschwein-Feature

Rechts oberhalb der Walzen ist ein lustiges Sparschwein abgebildet. Beachtet auch die ungeheuer detaillierte Grafik in diesem Bildausschnitt:

Eagle_Peaks_3

Jedes Wild-Symbol, dass keinen Gewinn ergänzt, fliegt als Münze in einer effektvollen 3D-Animation zum Sparschwein und verschwindet in dessen Geldschlitz. Der Zähler wird um eins erhöht (maximal 12).

Eagle_Peaks_8

Irgendwann läuft im Spiel ein Hammer ein...

Eagle_Peaks_4

und haut auf das Sparschwein ein. Das rennt verschreckt von rechts nach links über den Bildschirm...

Eagle_Peaks_5

... und läßt aus seinem Bauch so viele Wilds aufs Spielfeld purzeln, wie es gesammelt hat. In diesem Fall sechs.

Eagle_Peaks_6

Eagle_Peaks_7

Die Münzen können nur auf den Walzen 2 bis 4 liegenbleiben, daher die Beschränkung auf 12. Wieviel man nun gewinnt, hängt vor allem von der ersten Walze ab. In obigen Fall ist das Ergebnis nicht sonderlich, vor allem stört das Scattersymbol.

Es ist zufällig, wann das Sparschwein geschlachtet wird, ich hatte es von 3 bis 10 Münzen erlebt. Je mehr Münzen schon gesammelt sind, desto höher wird die Spannung. Man wünscht sich geradezu Wilds, die keine Gewinne ergibt! Ein riesiger Spass!

Aber die Entwickler haben gerade vor Kreativität gesprüht, denn es gibt noch ein zweites Feature. Nicht ganz so einzigartig, aber selbst das zweite Feature hätte alleine schon ein gutes Spiel ergeben:

Trail Bonus Feature

Drei Trail-Bonus Symbole starten das Freature. Die fünfte Walze stoppt verzögert mit einem Spannungs-Sound bei der Chance auf das Feature.

Man gewinnt eine Freispielserie mit Multiplikator und zusätzlichen Wild-Symbolen, weiss aber noch nicht die Details. Ähnlich wie bei "Let's Go Fishing" wird dies erst ausgespielt. Die Serie ist mindestens 20 Spiele lang, der Multiplikator mindestens x1.

Als erstes wählt der Spieler ein Tier.

Eagle_Peaks_9

Das Tier führt zu einer Ort, an dem das gewählte Tier rechts unten gross dargestellt wird. Ich habe noch nicht herausgefunden, ob sich damit eine Spieltaktik wählen läßt. Ob der Bär, der Adler, der Fuchs oder das Reh eine andere Wertigkeit haben, die vorgewählt werden kann. Z.B. Focus auf hohe Gewinne, auf lange Serien oder viele Kleingewinne.

Der Bär führte zur unberührten Waldwiese, auf der der Spieler eine Laufrichtung wählen kann.

Eagle_Peaks_10

Während ich verzweifelt versuchte, alles zu fotografieren, wählte ich den rechten Weg und gewann einen zusätzlichen Multiplikator, nun also 20 Spiele x2:

Eagle_Peaks_11

Der zweite Weg führte mich in die Mitte, ich gewann den Wolf als zusätzliches Wild-Symbol:

Eagle_Peaks_12

Anschließend wählte ich links und gewann Multiplikator +3, also nun x5. Danach wurde der ganze Plan aufgedeckt und man sah, was man hätte erreichen können. Die Serie hätte sich verlängern können, weitere Multiplikatoren waren möglich, oder sogar noch ein drittes Wild.

Eagle_Peaks_13

Das Ergebnis waren 20 Spiele mit einem zusätzlichen Joker. Die Freispielserie beginnt und brachte mir einen ordentlichen Gewinn:

Eagle_Peaks_15

Fazit

Phantastisch, einzigartig, süchtigmachend. Ich kann es kaum erwarten, das Spiel wieder zu sehen. Eine neue Generation von Spielen kommt nach Deutschland. Der unterhaltungsorientierte Spieler wird köstlich bedient.

Euer Esteka

Einloggen