Text Size

Bally Las Vegas Automat AllAmerican

Bally Las Vegas Automat AllAmerican

Beitragvon blackoli71 » 22.11.2020, 13:35

Hallo zusammen,

ich hoffe ich bin hier richtig, ein Freund hat einen Einarmigen Banditen der Firma Bally Modell AllAmerican aus Las Vegas, dieser sollte nun Verkauft werden, allerdings zeigt der Automat nun einen Fehlercode 88FF an, kann mir jemand sagen, was das Problem ist bzw. wo wir eine Lösung finden können?

Er wollte den Automat für 280,--€ verkaufen, meint Ihr der Preis ist realistisch?

Vielen Dank vorab

Gruß

Olli
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
blackoli71
 
Beiträge: 4
Registriert: 22.11.2020, 13:15

Re: Bally Las Vegas Automat AllAmerican

Beitragvon DerKito » 22.11.2020, 13:44

88 = Fataler Fehler
Batterie ist leer
Clear Chips benötigt, die einen Safe-RAM Reset machen. Alternativ könnte man auch, wenn man die passenden Binaries hat, die EPROM selbst brennen.

Quelle: http://newlifegames.net/nlg/index.php?topic=7985.0
Schwierigkeiten beim Anmelden? Ärger bei der Registrierung im Forum?
> PN oder E-Mail an das Team! Wir helfen so schnell wir können.
Benutzeravatar
DerKito
 
Beiträge: 1350
Registriert: 29.06.2017, 15:58

Re: Bally Las Vegas Automat AllAmerican

Beitragvon blackoli71 » 22.11.2020, 14:25

DerKito hat geschrieben:88 = Fataler Fehler
Batterie ist leer
Clear Chips benötigt, die einen Safe-RAM Reset machen. Alternativ könnte man auch, wenn man die passenden Binaries hat, die EPROM selbst brennen.

Quelle: http://newlifegames.net/nlg/index.php?topic=7985.0


Sorry ich bin Laie, kannst Du mir das bitte so erklären, dass ich es verstehe?
Wievlleicht kanst Du mir auch sagen, was der Kumpel für einen Automaten mit dem Fehler noch bekommen kann.

Danke !
blackoli71
 
Beiträge: 4
Registriert: 22.11.2020, 13:15

Re: Bally Las Vegas Automat AllAmerican

Beitragvon L.G. » 22.11.2020, 15:06

Hallo !
Mit defekt vielleicht 280,00.
Wenn sich der Käufer findet.
Funktionsfähig schon etwas mehr.
Dazu schreibst Du aber noch zu wenig.
Welche Münzen ?
Was für ein Münzprüfer ist drin ?
Geht der Geldscheinakzeptor ?
Mit welchen Scheinen ?
Schlüssel und Unterlagen und und und.
Er schreibt Oben das die Batterie Leer ist.
Hoffen wir mal das sie nicht Ausgelaufen ist.
Nach dem erneuern benötigt man einen Speziellen Chip damit der Automat wieder ins Spiel geht.
Oder ein Neues Eprom Brennen wenn zuvor jemand die Daten gespeichert hätte.
Was wohl Unwahrscheinlich sein sollte.
In welchem Ort steht der Automat ?
Gruß Leo
Benutzeravatar
L.G.
 
Beiträge: 1565
Registriert: 01.02.2010, 22:26
Wohnort: Heidelberg

Re: Bally Las Vegas Automat AllAmerican

Beitragvon Esteka » 22.11.2020, 15:14

Muss da nicht ein externer Jackpot angeschlossen werden? Hauptgewinn lt. Gewinnplan ist „Pays Progressive“, also ein progressiver Jackpot. Möglicherweise eins von mehreren Geräten einer Mehrfachanlage, das alleine gar nicht vollständig funktionsfähig ist.
Ich glaube, der Fragesteller will gar keine technische Hilfe, und will ihn gar nicht reparieren, sondern nur einen Preis erfahren, um ihn möglichst teuer verkaufen zu können.
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 27560
Registriert: 08.12.2009, 20:16
Wohnort: Las Vegas

Re: Bally Las Vegas Automat AllAmerican

Beitragvon hab_noch_dm » 22.11.2020, 15:53

Esteka hat geschrieben:Muss da nicht ein externer Jackpot angeschlossen werden? Hauptgewinn lt. Gewinnplan ist „Pays Progressive“, also ein progressiver Jackpot. Möglicherweise eins von mehreren Geräten einer Mehrfachanlage, das alleine gar nicht vollständig funktionsfähig ist.


Gute Frage.
Ich KÖNNTE mir allerdings vorstellen, daß man das Gerät auch so einstellen kann, daß es als Einzelgerät -vielleicht mit Einschränkungen- fungiert.

Ich denke da an Einzelaufstellplätze, die temporär mit der Jackpotanlage verbunden sind, oder der Ausfall selbiger - sowas in der Art.

Esteka hat geschrieben:Ich glaube, der Fragesteller will gar keine technische Hilfe, und will ihn gar nicht reparieren, sondern nur einen Preis erfahren, um ihn möglichst teuer verkaufen zu können.


Wäre einen Versuch wert.

Allerdings gehe ich nicht davon aus, daß das Gerät je in den Staaten lief - denn die Netzspannung laut Typenschild beträgt 230V, wie sie u.A. in Europa Verwendung findet, in den USA ist sie 110V.

Trotzdem ist die Maschine schön und gefällt mir gut!
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 5894
Registriert: 01.02.2010, 13:46
Wohnort: Fürth in Frangn

Re: Bally Las Vegas Automat AllAmerican

Beitragvon blackoli71 » 22.11.2020, 16:29

Esteka hat geschrieben:Muss da nicht ein externer Jackpot angeschlossen werden? Hauptgewinn lt. Gewinnplan ist „Pays Progressive“, also ein progressiver Jackpot. Möglicherweise eins von mehreren Geräten einer Mehrfachanlage, das alleine gar nicht vollständig funktionsfähig ist.
Ich glaube, der Fragesteller will gar keine technische Hilfe, und will ihn gar nicht reparieren, sondern nur einen Preis erfahren, um ihn möglichst teuer verkaufen zu können.


Hallo Esteka, das stimmt so nicht, denn der Fragesteller also ich ;-) möchte schon dass das Gerät wieder technisch in Ordnung ist, weil es verkauft werden soll, das hatte ich aber auch geschrieben, nur ist beim Einschalten der Fehler aufgelaufen und natürlich wäre es schöner dieses Gerät ohne Fehler zu verkaufen.
blackoli71
 
Beiträge: 4
Registriert: 22.11.2020, 13:15

Re: Bally Las Vegas Automat AllAmerican

Beitragvon blackoli71 » 22.11.2020, 18:11

L.G. hat geschrieben:Hallo !
Mit defekt vielleicht 280,00.
Wenn sich der Käufer findet.
Funktionsfähig schon etwas mehr.
Dazu schreibst Du aber noch zu wenig.
Welche Münzen ? 20 Cent Münzen
Was für ein Münzprüfer ist drin ? Keine Ahnung !
Geht der Geldscheinakzeptor ? Das Gerät nimmt keine Scheine ist wohl nicht verbaut
Mit welchen Scheinen ?
Schlüssel und Unterlagen und und und. Schlüssel und Unterlagen gibt es nicht, das Gerät lässt sich aber öffnen
Er schreibt Oben das die Batterie Leer ist.Ich weiß ncht wo die Batterie sitzt, es waren aber keine Spuren einer ausgelaufenen Batterie zu sehen
Hoffen wir mal das sie nicht Ausgelaufen ist.
Nach dem erneuern benötigt man einen Speziellen Chip damit der Automat wieder ins Spiel geht.
Oder ein Neues Eprom Brennen wenn zuvor jemand die Daten gespeichert hätte.
Was wohl Unwahrscheinlich sein sollte.
In welchem Ort steht der Automat ? Das Gerät steht in Wunstorf (Nähe Hannover )
Gruß Leo


Hi Leo,

ich habe die Antworten mal hinter deine Fragen in Rot geschrieben, sorry wenn ich nicht mehr dazu sagen kann, aber wie gesagt, ich bin Laie :xmas:

Gruß Olli
blackoli71
 
Beiträge: 4
Registriert: 22.11.2020, 13:15

Re: Bally Las Vegas Automat AllAmerican

Beitragvon Frankiboy0815 » 22.11.2020, 18:28

Gerät kann man auch ohne Jackpot betreiben.....

Topgewinn wird dann mit 10.000 Krediten gegeben.

Diese einarmigen Banditen stand in der Spielbank Warnemünde und Schwerin>>> und wurde als Insolvenzmasse verkauft. Kann ich anhand der Seriennummer erkennen.....

Es ist ein regulär mit einem Coin Compator ausgestattet, wo man die Münzen wechseln kann.

Gerät kann nur alte Euro Banknoten annehmen
Benutzeravatar
Frankiboy0815
 
Beiträge: 1191
Registriert: 11.02.2010, 23:34
Wohnort: Oldenburg (Oldb.)

Re: Bally Las Vegas Automat AllAmerican

Beitragvon Theseus » 22.11.2020, 18:40

Und Gangbarmachung für dich als Laien wahrscheinlich unmöglich.
Da müsste der Apparat von Experten mit Sachkunde fit gemacht werden.
Rene hat dir dazu bereits ein paar Takte geschrieben.
Was soll man da für einen Preis nennen?
Denke dir selber einen aus für defekten Zustand.

Vielleicht findest du einen Käufer, der Ihn selber wieder hinbekommt.
Derjenige kann sich ja dann hier ggf. nochmal melden bei Fragen. ;-)
Liebe
Grüße
Theseus :xmas:

Mit
besten

Empfehlungen
Benutzeravatar
Theseus
 
Beiträge: 1869
Registriert: 05.07.2016, 01:44
Wohnort: Im Jackpot

Re: Bally Las Vegas Automat AllAmerican

Beitragvon hab_noch_dm » 22.11.2020, 20:22

Frankiboy0815 hat geschrieben:Gerät kann man auch ohne Jackpot betreiben.....

Topgewinn wird dann mit 10.000 Krediten gegeben.

Diese einarmigen Banditen stand in der Spielbank Warnemünde und Schwerin>>> und wurde als Insolvenzmasse verkauft. Kann ich anhand der Seriennummer erkennen.....

Es ist ein regulär mit einem Coin Compator ausgestattet, wo man die Münzen wechseln kann.

Gerät kann nur alte Euro Banknoten annehmen


Echt interessant!
Woher hat du denn diese ganzen Infos???
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 5894
Registriert: 01.02.2010, 13:46
Wohnort: Fürth in Frangn

Re: Bally Las Vegas Automat AllAmerican

Beitragvon Muellmann » 22.11.2020, 21:54

Deine Preisvorstellung für einen 6000er Bally mit 280€ ist durchaus realistisch . Wenn ich mir anschaue was andere so an ihre schrottigen Kisten dran Schreiben wäre das nicht zuviel .
Muellmann
 
Beiträge: 98
Registriert: 23.06.2010, 01:33

Re: Bally Las Vegas Automat AllAmerican

Beitragvon Frankiboy0815 » 24.11.2020, 19:42

hab_noch_dm hat geschrieben:
Frankiboy0815 hat geschrieben:Gerät kann man auch ohne Jackpot betreiben.....

Topgewinn wird dann mit 10.000 Krediten gegeben.

Diese einarmigen Banditen stand in der Spielbank Warnemünde und Schwerin>>> und wurde als Insolvenzmasse verkauft. Kann ich anhand der Seriennummer erkennen.....

Es ist ein regulär mit einem Coin Compator ausgestattet, wo man die Münzen wechseln kann.

Gerät kann nur alte Euro Banknoten annehmen



Ich kannte indirekt den Käufer der den groß Teil der Slot Machine gekauft hatte..... :mrgreen:

ein Teil der Slots stand oder steht ggf. noch in Osterholzscharmbeck, wurde zum teil recht günstig verkauft....
Weiß gar nicht ob momentan eine Anzeige bei Ebay Kleinanzeige drin steht....

http://kenomaten.com/ war damals die Seite von einem älteren Herren der die Slot mit jemand gekauft hatte. .Ken ist aber bereits im Ruhestand

er konnte jedes Gerät ganz machen und handelte damals mit Casino Slots;-) ::271::






Echt interessant!
Woher hat du denn diese ganzen Infos???
Benutzeravatar
Frankiboy0815
 
Beiträge: 1191
Registriert: 11.02.2010, 23:34
Wohnort: Oldenburg (Oldb.)

Re: Bally Las Vegas Automat AllAmerican

Beitragvon hab_noch_dm » 24.11.2020, 20:42

:hoch Danke!
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 5894
Registriert: 01.02.2010, 13:46
Wohnort: Fürth in Frangn

Re: Bally Las Vegas Automat AllAmerican

Beitragvon 777Joker777 » 28.11.2020, 17:55

Eine wirklich schöne Kiste.
Diese Automaten haben etwas.Ich möchte soeinen aber nicht haben.
Genau aus diesem Grund.

Zuviele unbekannte Variablen, nur Ärger damit, nein Danke! :cry:
Ich möchte ein Spiel spielen
Benutzeravatar
777Joker777
 
Beiträge: 3
Registriert: 22.10.2020, 17:00

Nächste

Zurück zu Userbereich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form