Seite 1 von 1

Geldspielgeräte in anderen Ländern

BeitragVerfasst: 21.08.2021, 23:01
von synchro
Ich dachte, es wäre doch mal interessant zu lesen,wie es so in anderen Ländern zugeht...

Ich vergleich mal mit den Glücksspielautomaten in Belgien, die ich vor langer Zeit spielen durfte.
Dort gibt (oder gab)es Automaten mit einem Glasgehäuse, (Aquarium ähnlich), mit einer Kamera, die das "Werfen" und das Ergebnis von 5 Würfeln beobachtet.
Man setzt einen Betrag und die Würfel werden geworfen und von einer "Schippe" aufgesammelt, so dass sie am Ende alle neben einander plaziert sind.
Dann werden die Augen der Würfel gezählt und auch wie rum die Würfel ausgerichtet sind.
So eine Art Kniffel.
Der Jackpot sind 5 mal die 6, alle hochkannt.
Die Ausspielungen finden 100 % zufällig statt und alle Gewinne können beliebig oft riskiert werden.
Und zwar genau bei einer 50 % Chance auf den doppelten Preis, denn man setzt entweder auf Hoch oder Tief. Ein Würfel wird geworfen und das Ergebnis ist entweder 1-3 (Tief) oder 4-6 Hoch.
Also hat man genau eine echte 1 zu 1 Chance den Gewinn zu verdoppeln.
Die neuste Version, die ich damals in einer Spielhalle sah, hatte eine durchsichtige Plastikröhre mit einem grossen Schaumstoffwürfel drin, der mit Luftdruck nach oben gepustet wurde beim Risikospiel ,um dann sanft eine Zahl auszu würfeln.


(Spaniens Flipper Geldspielgeräte sind auch interessant...)

Re: Geldspielgeräte in anderen Ländern

BeitragVerfasst: 23.08.2021, 14:29
von kobayashi
Ich kann jetzt nur aus den Touristenhochburgen Balearen und Canaren ausgehen in Spanien, hier verlieren die klassischen Spanischen Obstbomber massiv an Boden und Novo, Bally und Gauselmann sind sehr stark vertreten.

Äußerlich eigentlich identisch mit unseren Geräten dieser Hersteller, nur mit etwas anderer Spielverordnung und schlechterer Quote. Ist in Spanien von Region zu Region anderes geht aber in Richtung 75%. Ansonsten auch mit Umbuchen, was aber nicht ganz so nervig ist wie bei uns.

Mit "Flipper Geldspielgeräte" meinst du die Bingo-Geräte mit Flipperkugeln ?

Habe ich immer sehr gerne gespielt, die leichte Geschklichkeitskomponente vermittelt den Eindruck selber Einfluss auf den Gewinn nehmen zu können, bleibt aber doch sehr begrenzt.

Das Basis Bingo-Spiel erzeugt im Durchschnitt beim Ottonormalspieler auch nicht mal die 75% AQ. Das vorgeschaltete 2-Symbol Slotspiel wird zur Quotenregulierung eingesetzt um auch komplett unfähigen Spielern noch eine Gewinnchance zu geben.