Text Size

Schrecksekunde Test BJ.60 er

Schrecksekunde Test BJ.60 er

Beitragvon Sukram » 31.08.2020, 20:07

Vielleicht kann mir jemand helfen bei einer Werteinschätzung von einem
"Schrecksekunde-Test" Automaten aus den 60ern.
Man muss je nach Einstellung optisch/akustisch schnellstmöglich eine Taste betätigen das
Ergebnis wird dann mit der Zeigerstellung angezeigt
Der Automat ist soweit funktionsfähig.

Was ich bisher erfahren konnte:

Er wurde von NSM vertrieben
Hergestellt wurde er von der Firma EMA
Das Modell besitzt eine Geldrückzahlung bei schneller Reaktion.
Zustand ist gut ! Die Elektromechanik ist nicht verrostet etc.


Wäre schön wenn sich einer hier etwas auskennen würde.

Grüsse Markus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sukram
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.12.2019, 01:02

Re: Schrecksekunde Test BJ.60 er

Beitragvon hab_noch_dm » 31.08.2020, 21:18

Uii...
Für mich sieht das nach einem Umbau aus - Altes Gehäuse mit neuerem Innenleben.
Hier das Modell passend zum Äusseren:
https://www.goldserie.de/index.php/gale ... kunde-test

Leider habe ich keinerlei Infos dazu.
Auch kann ich dir bei der Preisfindung nicht behilflich sein.
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 5714
Registriert: 01.02.2010, 13:46
Wohnort: Fürth in Frangn

Re: Schrecksekunde Test BJ.60 er

Beitragvon L.G. » 31.08.2020, 21:44

Hallo !
Vom Bild das Innen ist, sehr schwach.
Da gibt es Bilder mit Alten Autos und so weiter.
Was Richtig Stark ist, das ist die Geldrückgabe.
Aber anscheinend ist diesem Umbau die Kasse zum Opfer gefallen.
Gruß Leo
Benutzeravatar
L.G.
 
Beiträge: 1472
Registriert: 01.02.2010, 22:26
Wohnort: Heidelberg

Re: Schrecksekunde Test BJ.60 er

Beitragvon Theseus » 31.08.2020, 22:14

Hallo Leo. Gabs da nicht verschiedene Varianten von? Mir scheint die Aufmachung deutlich abweichend zu sein mit der vom Galeriebild. Auf dem Galeriebild ist doch auch eine kleine Ampel drauf. Und ein Clown. Schaut doch mal genau. :mrgreen: :hoch
Liebe
Grüße
Theseus :xmas:

Mit
besten

Empfehlungen
Benutzeravatar
Theseus
 
Beiträge: 1742
Registriert: 05.07.2016, 01:44
Wohnort: Im Jackpot

Re: Schrecksekunde Test BJ.60 er

Beitragvon Sukram » 31.08.2020, 22:14

L.G. hat geschrieben:Vom Bild das Innen ist, sehr schwach.
Da gibt es Bilder mit Alten Autos und so weiter.


Meinst du ich sollte mehr Bilder machen? Verstehe deinen Text nicht ::105::
Sukram
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.12.2019, 01:02

Re: Schrecksekunde Test BJ.60 er

Beitragvon L.G. » 31.08.2020, 22:19

Den Automat aus der Galerie steht hier.
Einen Clown kann ich nicht erkennen.
Und ja, da muß es einige Verschiedene Bilder gegeben haben.
Leo
Benutzeravatar
L.G.
 
Beiträge: 1472
Registriert: 01.02.2010, 22:26
Wohnort: Heidelberg

Re: Schrecksekunde Test BJ.60 er

Beitragvon Theseus » 01.09.2020, 23:45

:D :D Nein es ist kein Clown drauf. Das war ein Witz. Der Automat Schrecksekunde Test ist aber mit Ampel. Es gab die ähnliche Ausführung Reaction Tester.

Dieser Automat hat keine Ampel. Die Anzeigentafel ist schlicht weiß. Unten sind Sichtfenster, zwei Beleuchtungen sind dahinter angebracht. Rechts und Links.
Die genaue Funktion ist mir unbekannt.
Kann mir aber nicht vorstellen, das man nur die Birnen im innern sehen soll, wenn die losleuchten.
Muss da nicht eine Verkleidung vor den Fenstern?

Die Oberscheibe hat deutliche Kratzer und Schrammen.

Trotzdem ein eher seltenes Gerät.
Weil er eher selten ist, würde ich ihn persönlich nicht unter 100Euro abgeben.
Ein Sammler von diesen Arttypischen Geräten ist sicher bereit dafür über 100Euro zu bieten.
WENN er unbedingt so einen haben möchte und dieser funktionstüchtig ist.

Alle weiteren Einschätzungen wären rein spekulativ wer was und warum und wieviel dafür zahlt.

Original Geräte von Schrecksekunde Test und funktionstüchtig wurden in der Vergangenheit mit ungefähr 300EURO oder Preisvorsclag gehandelt.
Alte abgelaufene Angebote findet man noch immer in der Googlesuche mit diesen Konditionen.

Es gab sicher auch Kirmesgeräte und Ausführungen
für den Schaustellerbereich. Vielleicht ist dieser eine Promenadenmischung. I dont now

Der Wert liegt ja immer im Auge des Betrachters ;-)

Interessant wäre zu wissen, wo der Automat her ist und wo der her stammt. Aufgestellt war.
Liebe
Grüße
Theseus :xmas:

Mit
besten

Empfehlungen
Benutzeravatar
Theseus
 
Beiträge: 1742
Registriert: 05.07.2016, 01:44
Wohnort: Im Jackpot

Re: Schrecksekunde Test BJ.60 er

Beitragvon L.G. » 02.09.2020, 00:33

Hallo !
Das mit dem schwachen Bild meinte ich so, das es mich nicht besonderst Reizt.
Es ist einfach nur schlicht.
Ich hatte mal einen gesehen da waren so richtig Alte Autos drauf.
Das hatte schön ausgesehen.
Leo
Benutzeravatar
L.G.
 
Beiträge: 1472
Registriert: 01.02.2010, 22:26
Wohnort: Heidelberg

Re: Schrecksekunde Test BJ.60 er

Beitragvon hab_noch_dm » 02.09.2020, 11:20

L.G. hat geschrieben:Hallo !
Das mit dem schwachen Bild meinte ich so, das es mich nicht besonderst Reizt.
Es ist einfach nur schlicht.
Ich hatte mal einen gesehen da waren so richtig Alte Autos drauf.
Das hatte schön ausgesehen.
Leo


Leo, meinst du den in Original (siehe Galerie), oder ein anderes Modell?
Weil auf dem Galeriefoto sieht man ja auch eine Stadtkulisse mit Austos, im Stil der 60er.
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 5714
Registriert: 01.02.2010, 13:46
Wohnort: Fürth in Frangn

Re: Schrecksekunde Test BJ.60 er

Beitragvon L.G. » 02.09.2020, 11:39

Hallo !
Nein nicht den von Galerie.
Ich muß mal meinen Bekannten fragen ob er ihn noch hat.
Falls ja, soll er mir mal ein Bild zusenden.
Gruß Leo
Benutzeravatar
L.G.
 
Beiträge: 1472
Registriert: 01.02.2010, 22:26
Wohnort: Heidelberg

Re: Schrecksekunde Test BJ.60 er

Beitragvon hab_noch_dm » 02.09.2020, 13:14

Bild wär gut! :hoch
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 5714
Registriert: 01.02.2010, 13:46
Wohnort: Fürth in Frangn

Re: Schrecksekunde Test BJ.60 er

Beitragvon hab_noch_dm » 02.09.2020, 21:24

Ich habe auch einen Automaten, da kann man die Reaktionszeit* und die Kraft messen. Leider habe ich keine Unterlagen dazu, und er funktioniert auch nicht.

Somit ist er erstmal eingelagert, und harrt der Dinge, die da noch kommen (oder eben auch nicht).

krafttest1.JPG
Krafttest2.JPG



* Einen reinen Reaktionszeittester (Tempotest) habe ich auch noch. Den könnte ich eigentlich mal in meiner Kuriosenvorstellung präsentieren...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 5714
Registriert: 01.02.2010, 13:46
Wohnort: Fürth in Frangn

Re: Schrecksekunde Test BJ.60 er

Beitragvon Esteka » 02.09.2020, 22:15

„Kraft messen“ funktioniert bestimmt. Heb den Automat zehnmal über den Kopf und dann trägst Du ihn laufend eine Runde durch den Wald.
Spieler sind Menschen, die dem Glück eine Chance geben. (Werner Mitsch)
Benutzeravatar
Esteka
 
Beiträge: 27492
Registriert: 08.12.2009, 20:16
Wohnort: Las Vegas

Re: Schrecksekunde Test BJ.60 er

Beitragvon Theseus » 02.09.2020, 22:44

Esteka hat geschrieben:„Kraft messen“ funktioniert bestimmt. Heb den Automat zehnmal über den Kopf und dann trägst Du ihn laufend eine Runde durch den Wald.


:lol: :lol: :lol:

Oder der Automat funktioniert eben doch einwandfrei :mrgreen: ::134::
Liebe
Grüße
Theseus :xmas:

Mit
besten

Empfehlungen
Benutzeravatar
Theseus
 
Beiträge: 1742
Registriert: 05.07.2016, 01:44
Wohnort: Im Jackpot

Re: Schrecksekunde Test BJ.60 er

Beitragvon hab_noch_dm » 02.09.2020, 23:32

Theseus hat geschrieben:
Esteka hat geschrieben:„Kraft messen“ funktioniert bestimmt. Heb den Automat zehnmal über den Kopf und dann trägst Du ihn laufend eine Runde durch den Wald.


Oder der Automat funktioniert eben doch einwandfrei :mrgreen: ::134::


Haha, ihr beiden Witzbolde.
1) So lange Kabel gibts garnet,
2) da funzioniert nix, weil ich am Waldesrand schon zusammenbreche.
:mrgreen: :xmas:

Das Teil taucht* dann höchstens zum Krafttraining, weil es sauschwer ist. Habe jetzt mal so in Erinnerung - es sind bestimmt 12Kg, eher mehr.

*Und wenns nix taucht, tauchts dann tief. Im See.
Internette Bastlergrüsse von Uli
Übrigens: Ein Franke arbeitet lieber alleine - damit er sich dabei leise murmelnd darüber beschweren kann, daß ihm niemand hilft...
IchweissschonwarumichkeineSonnenfinsterniskistenmag...
Benutzeravatar
hab_noch_dm
 
Beiträge: 5714
Registriert: 01.02.2010, 13:46
Wohnort: Fürth in Frangn


Zurück zu NSM

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form