Text Size

Golden Stars 10-20 Unterlagen

Golden Stars 10-20 Unterlagen

Beitragvon Ghost01 » 01.07.2018, 12:47

Hallo Zusammen,

Ich habe eben eine Golden Stars 10-20 Bj. 1970 hergerichtet.
Läuft, nachdem der Zahnriemen getauscht und die Kontakte gesäubert wurde wieder wie in der alten Zeit.
Umgerüstet auf Euro ist er bereits auch schon :)
Es fehlt noch etwas Kosmetik am Chassis und neue Birnchen.

Was mir jetzt noch fehlt der Vollständigkeitshalber ist das Handbuch mit Schaltplan und ein Schloss.
Beim Schloss hab ich selbst hier keine große Hoffnung eines zu finden :-o

Aber die passenden Unterlagen vielleicht …

Also wer die hat, gerne auch als PDF und gegen einen Unkostenbeitrag
der darf sich gerne melden :)

Gruß
Wolfgang
Das Arbeiten unter Spannung ist gefährlich und kann tötlich enden.
Viele, auch ungeschützte Teile, können unter Spannung stehen (230V) !
Daher, vor beginn der Arbeit, Netzstecker ziehen !!!!


1. Abschalten; 2. gegen Wiedereinschalten sichern; 3. Spannungsfreiheit prüfen; 4. Erden u. Kurzschließen; 5. Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken
Benutzeravatar
Ghost01
 
Beiträge: 455
Registriert: 26.06.2018, 08:44
Wohnort: Konstanz

Re: Golden Stars 10-20 Unterlagen

Beitragvon L.G. » 01.07.2018, 20:07

Hallo Wofgang !
Zeig doch mal Bilder vom Schloss.
Ich frage mich sowieso Du nur eines suchst.
Hat der nicht Zwei ?
Habe gerade mein Kreus As nicht in Reichweite.
Aber hat der nicht Oben und Unten ein Schloss drin ?
Ist eines aufgebohrt oder fehlt es ?
Leo
Benutzeravatar
L.G.
 
Beiträge: 1246
Registriert: 01.02.2010, 21:26
Wohnort: Heidelberg

Re: Golden Stars 10-20 Unterlagen

Beitragvon Ghost01 » 01.07.2018, 21:05

Hi Leo,

Klar sind zwei Schlösser normal.
Aber wie deine Vermutung schon richtig war. Eines fehlt :cry:
Keine Ahnung warum.
Eingebaut ist jetzt ein CES Zylinder
Länge ca. 20mm + 10mm für den Schließhebel
Breite (seitlich flach) ca. 17mm
Höhe ca. 20mm

Leider sind die Bilder zu groß
Aber ich glaube man kann es sich vorstellen welche Art Schloss das ist. :roll:

Wolfgang
Das Arbeiten unter Spannung ist gefährlich und kann tötlich enden.
Viele, auch ungeschützte Teile, können unter Spannung stehen (230V) !
Daher, vor beginn der Arbeit, Netzstecker ziehen !!!!


1. Abschalten; 2. gegen Wiedereinschalten sichern; 3. Spannungsfreiheit prüfen; 4. Erden u. Kurzschließen; 5. Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken
Benutzeravatar
Ghost01
 
Beiträge: 455
Registriert: 26.06.2018, 08:44
Wohnort: Konstanz

Re: Golden Stars 10-20 Unterlagen

Beitragvon katzel » 01.07.2018, 23:24

Du kannst mir die Bilder senden, ich stell sie dann hier ein.
maxonly@t-online.de
Der Gewinner sucht für jedes Problem eine Lösung, der Verlierer sucht für jedes Problem eine Ausrede.
Benutzeravatar
katzel
 
Beiträge: 10923
Registriert: 14.12.2009, 21:34
Wohnort: Winsen

Re: Golden Stars 10-20 Unterlagen

Beitragvon Ghost01 » 02.07.2018, 08:34

Hallo Zusammen,

Hat jetzt doch funktioniert mit den Bildern.
Hoffe das hilft weiter. Wie gesagt das aktuelle schloss ist von der Fa. CES
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Das Arbeiten unter Spannung ist gefährlich und kann tötlich enden.
Viele, auch ungeschützte Teile, können unter Spannung stehen (230V) !
Daher, vor beginn der Arbeit, Netzstecker ziehen !!!!


1. Abschalten; 2. gegen Wiedereinschalten sichern; 3. Spannungsfreiheit prüfen; 4. Erden u. Kurzschließen; 5. Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken
Benutzeravatar
Ghost01
 
Beiträge: 455
Registriert: 26.06.2018, 08:44
Wohnort: Konstanz

Re: Golden Stars 10-20 Unterlagen

Beitragvon Ghost01 » 02.07.2018, 14:57

Hallo Ralf,

Hab dein PN bekommen, hab nur keine Berechtigung zu Antworten (bin noch zu Jung)

Wenn du die Unterlagen als PDF hast, und dann noch den PDF XChange Editor, dann sollte es gehen.
Unter Datei --> Optimiert speichern.
oder die PDF einfach in mehrere kleine speichern d.h. paar Seiten kopieren und ein neues Dokument damit anlegen
3. Variante als Kopie gegen Unkostenbeitrag.
Mehr fällt mir auch nicht ein.

Wäre super wenn das irgenwie hin bekommst :-)
Ich glaub an dich

Grüße Wolfgang
Das Arbeiten unter Spannung ist gefährlich und kann tötlich enden.
Viele, auch ungeschützte Teile, können unter Spannung stehen (230V) !
Daher, vor beginn der Arbeit, Netzstecker ziehen !!!!


1. Abschalten; 2. gegen Wiedereinschalten sichern; 3. Spannungsfreiheit prüfen; 4. Erden u. Kurzschließen; 5. Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken
Benutzeravatar
Ghost01
 
Beiträge: 455
Registriert: 26.06.2018, 08:44
Wohnort: Konstanz

Re: Golden Stars 10-20 Unterlagen

Beitragvon Realkojack » 02.07.2018, 19:27

Sie haben Post! :D
Realkojack
Benutzeravatar
Realkojack
 
Beiträge: 9520
Registriert: 10.12.2009, 21:57

Re: Golden Stars 10-20 Unterlagen

Beitragvon Ghost01 » 02.07.2018, 20:32

Ich habe Post :D

Perfekt ….. vielen Dank Ralf ::271::
Hat funktioniert. ::318::

Kommt genau richtig. Hab eben mal kurz spielen wollen .. siehe da, kein Licht geht. Denke mal da hat es die 7Volt im Trafo zerrschossen. :cry: :roll:

Werde morgen mal Fehlersuche starten

Schönen Abend
Wolfgang
Das Arbeiten unter Spannung ist gefährlich und kann tötlich enden.
Viele, auch ungeschützte Teile, können unter Spannung stehen (230V) !
Daher, vor beginn der Arbeit, Netzstecker ziehen !!!!


1. Abschalten; 2. gegen Wiedereinschalten sichern; 3. Spannungsfreiheit prüfen; 4. Erden u. Kurzschließen; 5. Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken
Benutzeravatar
Ghost01
 
Beiträge: 455
Registriert: 26.06.2018, 08:44
Wohnort: Konstanz

Re: Golden Stars 10-20 Unterlagen

Beitragvon Realkojack » 02.07.2018, 22:35

gern geschehen. :) ::134::
Pass bloß auf, da kann man sich höllisch nen Schlag wegholen!
Die ganze Kiste besteht aus lauter blank liegenden Drähten und Bauteilen. Bitte beim basteln komplett den Stecker rausziehen!
Realkojack
Benutzeravatar
Realkojack
 
Beiträge: 9520
Registriert: 10.12.2009, 21:57

Re: Golden Stars 10-20 Unterlagen

Beitragvon Ghost01 » 03.07.2018, 20:37

Also Automat läuft wieder.
Leitung und Trafo durchgemessen war alles okay. Nochmal etwas Kontaktspray drauf und Klemmen nachgezogen.

Schlösser hab ich auch zwei gleiche gefunden und der fehlende Schließhebel ist in Arbeit. :)

Jetzt hab ich nur noch eine Frage:
Die Kanten vom Chassis, wenn der Automat offen ist, sind nur der reine Pressspan. Ich persönlich finde es hässlich und würde gerne einen passenden Kantenumleimer (braun oder schwarz) drauf machen. Vielleicht auch ne Aluleiste.

Doch was halten die Profis davon wenn er dann nicht mehr im "Original" ist ? ::105:: ::105:: Falls ich ihn verkaufen würde.
Das Arbeiten unter Spannung ist gefährlich und kann tötlich enden.
Viele, auch ungeschützte Teile, können unter Spannung stehen (230V) !
Daher, vor beginn der Arbeit, Netzstecker ziehen !!!!


1. Abschalten; 2. gegen Wiedereinschalten sichern; 3. Spannungsfreiheit prüfen; 4. Erden u. Kurzschließen; 5. Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken
Benutzeravatar
Ghost01
 
Beiträge: 455
Registriert: 26.06.2018, 08:44
Wohnort: Konstanz

Re: Golden Stars 10-20 Unterlagen

Beitragvon muenzspielfreund » 03.07.2018, 20:50

Original lassen!
„Du siehs‘ irg‘ndwie auch alle sechs Monate anders aus...“ (Ali S., Köln, 30.11.2019)
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 35633
Registriert: 10.12.2009, 21:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Golden Stars 10-20 Unterlagen

Beitragvon Realkojack » 03.07.2018, 20:54

Au Weia, da wirste genau 2 Meinungen bekommen: "original lassen!" und "mach doch, warum nicht!".
Ich habe selbst jetzt 2 Geräte davon, einer steht verpackt im Keller als Ersatz (obwohl auch er repariert ist und läuft, jedoch ist der vordere Rahmen übel zerkratzt).
Wenn man so davor steht, sieht er sehr hübsch und interessant aus. Deswegen hatte ich mich auch erbarmt und ihn überteuert jemandem abgekauft.
Aber ich würde beide für einen annehmbaren Preis wieder hergeben, da ich auch finde, dass es Schwächen gibt. Optisch: die häßliche Auszahlblechwanne, aus die man die Münzen nicht richtig herausbekommt und akustisch: es gibt keinen Gong oder sowas im Gewinnfall. Das Teil schrammelt einfach vor sich hin.

Wenn Du mich fragst: lass es so wie es ist. Besser wird es nicht.
Realkojack
Benutzeravatar
Realkojack
 
Beiträge: 9520
Registriert: 10.12.2009, 21:57

Re: Golden Stars 10-20 Unterlagen

Beitragvon Ghost01 » 03.07.2018, 20:57

is mal ne eindeutige Antwort :-) :-)
Danke

in dem Fall kann hier zu
Das Arbeiten unter Spannung ist gefährlich und kann tötlich enden.
Viele, auch ungeschützte Teile, können unter Spannung stehen (230V) !
Daher, vor beginn der Arbeit, Netzstecker ziehen !!!!


1. Abschalten; 2. gegen Wiedereinschalten sichern; 3. Spannungsfreiheit prüfen; 4. Erden u. Kurzschließen; 5. Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken
Benutzeravatar
Ghost01
 
Beiträge: 455
Registriert: 26.06.2018, 08:44
Wohnort: Konstanz

Re: Golden Stars 10-20 Unterlagen

Beitragvon florianbt » 07.01.2019, 22:24

Hallo,

ich habe auch den Golden-Stars Automaten und leider gerade ein Problem (Habe dazu auch schon einen Beitrag geschrieben: Link zum Beitrag )

Mich würde aber über die akute Reperatur noch mehr die Funktionsweise des Automaten interessieren und bin daher ebenfalls auf der Suche nach Unterlagen zu dem Automaten. Kann mit hier vielleicht jemand weiterhelfen?

Vielen Dank und Gruß
Florian
florianbt
 
Beiträge: 9
Registriert: 07.01.2019, 17:38
Wohnort: Berlin

Re: Golden Stars 10-20 Unterlagen

Beitragvon Realkojack » 09.01.2019, 00:10

zur Info: Unterlagen (pdf) hab ich per PN zur Verfügung gestellt.
Realkojack
Benutzeravatar
Realkojack
 
Beiträge: 9520
Registriert: 10.12.2009, 21:57


Zurück zu Bergmann

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron

Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 11:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form