Text Size

TU Goldene 7 Hold

Re: TU Goldene 7 Hold

Beitragvon Wildmops » 09.02.2019, 22:42

Okeeh , vielen Dank für die Infos .Also ist das mit dem Silbergeldeinwurf wohl so , macht auch irgendwie Sinn , da der Münzabräumer tätig werden muss , das macht er ja nur 1x pro Spiel . Der Sonderspielzähler war überdreht (wie schafft man das *koppkratz* ) und blieb mit einem der insgesamt 4 Kontaktarme an einem Lötpunkt hängen , grade in der Position , das 40 Spiele aufleuchteten . Das ganze war praktisch um 1 Stellung versetzt . Die Schrittschaltwerke hab ich alle entharzt und gangbar gemacht . Die Scheibe geht nach vorne auf , das erleichtert die Schrauberei ungemein .
Er läuft jetzt und die Funktionen sind wohl weitgehendst gegeben .
Ein Problemchen hab ich noch : bei 3 Siebenern sollten doch 10 Spiele ausgelöst werden , das macht er nicht . Da hab ich noch keinen Ansatz , an was das wieder liegen könnte . Auf der Bonusleiste zeigt er den Gewinn auf , 2 DM werden bezahlt, aber die zehn Spiele gibt er nicht ...hoch-jo , und "20Pf Spiel , Münze nachwerfen" leuchtet ständig .
Grüsse Hartl

Meine Geräte :...mittlerweile zu viele aber wohl noch lange nicht genug :lol:
Benutzeravatar
Wildmops
 
Beiträge: 1909
Registriert: 17.10.2015, 18:50

Re: TU Goldene 7 Hold

Beitragvon whoperp » 09.02.2019, 23:06

"und "20Pf Spiel , Münze nachwerfen" leuchtet ständig ."
Schalte mal den Schrittschalter von Hand, dann müsste die Lampe ständig an- und ausgehen und nach jedem 2. Schaltvorgang müsste das Zählwerk einen Schritt machen.
Was macht er bei 7 J 7? Wenn er dann die Serie gibt, ist Umlaufkörper/Scheibe um 180° versetzt.
whoperp
 
Beiträge: 625
Registriert: 15.04.2010, 10:36
Wohnort: Gablingen

Re: TU Goldene 7 Hold

Beitragvon Wildmops » 09.02.2019, 23:43

Bei 7-J-7 gibts 2 DM , der zugehörige kleine Schalthebel wird betätigt ( die in Reih und Glied im Deckel der Steuerung ) und das entsprechende Licht in der Bonusleiste geht an , keine Sonderspiele . Bei 7-7-7 ebenfalls 2 DM , das entsprechende Hebelchen wird betätigt , Licht in der Bonusleiste geht an , man hört ein zaghaftes Klacken , also er würde wollen aber geht nicht , ebenfalls keine Sonderspiele .
Hab mal probiert und 7-7-7 als letzten Gewinn in der Bonusleiste gestellt , sollten ja dann 30 Spiele werden , gibt aber nur 20... ::105::
Umlaufkörper passen , Scheiben auch , hab ich gecheckt . Alle Gewinne werden richtig erkannt und gegeben , ausser die 10 Spiele bei 3x7.
Grüsse Hartl

Meine Geräte :...mittlerweile zu viele aber wohl noch lange nicht genug :lol:
Benutzeravatar
Wildmops
 
Beiträge: 1909
Registriert: 17.10.2015, 18:50

Re: TU Goldene 7 Hold

Beitragvon Wildmops » 10.02.2019, 00:01

Aus dem Kabelwirrwarr hinter der Münzeinheit kam grade ein Marienkäfer gekrochen , hat da überwintert :lol:
Grüsse Hartl

Meine Geräte :...mittlerweile zu viele aber wohl noch lange nicht genug :lol:
Benutzeravatar
Wildmops
 
Beiträge: 1909
Registriert: 17.10.2015, 18:50

Re: TU Goldene 7 Hold

Beitragvon Ghost01 » 10.02.2019, 08:37

Das ist der kleine Fehlerteufel :twisted: :twisted:
Er findet sich auch in Form von Spinnen und Staubmäusen in den Automaten.

Aber jetzt hat er ja ein schönes Zuhause :D
Benutzeravatar
Ghost01
 
Beiträge: 327
Registriert: 26.06.2018, 08:44
Wohnort: Konstanz

Re: TU Goldene 7 Hold

Beitragvon whoperp » 10.02.2019, 10:31

Hallo, Hartl,
wie ist es, wenn Du eine 10er Serie nicht durch 777, sondern durch die Jackpot-Leiste auslöst? Wenn diese dann auch nicht gegeben wird, würde ich N21 verdächtigen, die nach unten die 10er und nach oben die 20er Serie einschaltet und dem Serien-Einsteller-Magnet Strom liefert. Wenn sie gegeben wird, noch D84 überprüfen. Wo die Diode genau sitzt, kann ich Dir leider nicht sagen mangels Verdrahtungsplans. Du findest sie im Schaltplan im Quadrat B 5/6.
Bist Du mit der Aufbuchung der Groschen weitergekommen?
whoperp
 
Beiträge: 625
Registriert: 15.04.2010, 10:36
Wohnort: Gablingen

Re: TU Goldene 7 Hold

Beitragvon muenzspielfreund » 10.02.2019, 10:43

Wildmops hat geschrieben:volle Markbeträge werden allerdings direkt ausgezahlt , ist lt. TU aber so vorgesehen.
Das ist nur teilweise richtig. Auf 2,00 DM-Gewinne trifft das zu, da werden immer zwei Markstücke ausgezahlt. Bei Gewinnen zwischen 1,00 DM und 1,80 DM werden aber auch die 1 DM-Anteile auf den Münzspeicher gebucht, solange die Anzeige nicht über 6,00 DM anzeigt.

Die Aufzählung passiert folgendermaßen:

1,00 DM-Gewinn = 5 x 20 Pf
1,20 DM-Gewinn = 5 x 20 Pf + 2 x 10 Pf
1,40 DM-Gewinn = 5 x 20 Pf + 4 x 10 Pf
1,60 DM-Gewinn = 5 x 20 Pf + 6 x 10 Pf
1,80 DM-Gewinn = 5 x 20 Pf + 8 x 10 Pf

Nur wenn der Münzspeicher mehr als 6,00 DM anzeigt, werden die 1 DM-Anteile der oben aufgelisteten Gewinne direkt ausbezahlt.

Bei Bedarf kann ich da nächste Woche gerne einmal ein Video von erstellen.
Mein jüngster Neuzugang: Nova Tai Pan Money (in Aufarbeitung, Gerätevorstellung und Fotos folgen).
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 35241
Registriert: 10.12.2009, 21:31
Wohnort: Nörvenich

Re: TU Goldene 7 Hold

Beitragvon Wildmops » 10.02.2019, 11:59

whoperp hat geschrieben:Hallo, Hartl,
wie ist es, wenn Du eine 10er Serie nicht durch 777, sondern durch die Jackpot-Leiste auslöst? Wenn diese dann auch nicht gegeben wird, würde ich N21 verdächtigen, die nach unten die 10er und nach oben die 20er Serie einschaltet und dem Serien-Einsteller-Magnet Strom liefert. Wenn sie gegeben wird, noch D84 überprüfen. Wo die Diode genau sitzt, kann ich Dir leider nicht sagen mangels Verdrahtungsplans. Du findest sie im Schaltplan im Quadrat B 5/6.
Bist Du mit der Aufbuchung der Groschen weitergekommen?


Ich hab den Fehler gefunden , der Käfer hats mir geflüstert :lol:
Am Schrittschaltwerk für die Sonderspiele ist ganz hinten ein Metallhebel , den ich beim Reinigen abgezogen hatte . Da er etwas fest saß , hab ich ihn vooorsichtig abgehebelt , allerdings wohl nicht vorsichtig genug und ihn dadurch minimal verbogen . Das reichte aus , das er an der Steckachse des Magnethebels anstand und hängenblieb . Nicht immer , aber eben immer wieder...und vornehmlich beim Auslösen von 10 Spielen ( der erste Schnackler ) bei 20 , 30 , 40 ist er dann vorbeigerutscht , booh...Fehler eingebaut beim Reinigen ::135::
Die Groschenaufbuchung funzt jetzt , wieder mal Nockenkontakte...bisschen Dreck da , ein paar Zehntelchen dort...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüsse Hartl

Meine Geräte :...mittlerweile zu viele aber wohl noch lange nicht genug :lol:
Benutzeravatar
Wildmops
 
Beiträge: 1909
Registriert: 17.10.2015, 18:50

Re: TU Goldene 7 Hold

Beitragvon Wildmops » 10.02.2019, 12:04

....und das "Münze nachwerfen" ständig leuchtete , da trau ich mich garnicht zu sagen , was das war :lol:
Die kleine Trennleiste zwischen "Rückgabe Münzspeicher" und eben "Münze nachwerfen" war rausgefallen und somit war hier "Vollausleuchtung" . Leiste reingeklebt , alles gut ! :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüsse Hartl

Meine Geräte :...mittlerweile zu viele aber wohl noch lange nicht genug :lol:
Benutzeravatar
Wildmops
 
Beiträge: 1909
Registriert: 17.10.2015, 18:50

Re: TU Goldene 7 Hold

Beitragvon Wildmops » 10.02.2019, 12:09

muenzspielfreund hat geschrieben:
Wildmops hat geschrieben:volle Markbeträge werden allerdings direkt ausgezahlt , ist lt. TU aber so vorgesehen.
Das ist nur teilweise richtig. Auf 2,00 DM-Gewinne trifft das zu, da werden immer zwei Markstücke ausgezahlt. Bei Gewinnen zwischen 1,00 DM und 1,80 DM werden aber auch die 1 DM-Anteile auf den Münzspeicher gebucht, solange die Anzeige nicht über 6,00 DM anzeigt.

Die Aufzählung passiert folgendermaßen:

1,00 DM-Gewinn = 5 x 20 Pf
1,20 DM-Gewinn = 5 x 20 Pf + 2 x 10 Pf
1,40 DM-Gewinn = 5 x 20 Pf + 4 x 10 Pf
1,60 DM-Gewinn = 5 x 20 Pf + 6 x 10 Pf
1,80 DM-Gewinn = 5 x 20 Pf + 8 x 10 Pf

Nur wenn der Münzspeicher mehr als 6,00 DM anzeigt, werden die 1 DM-Anteile der oben aufgelisteten Gewinne direkt ausbezahlt.

Bei Bedarf kann ich da nächste Woche gerne einmal ein Video von erstellen.


Genauso macht er es auch , den Münzspeicherstand hatte ich zunächst nicht beachtet .

Vielen Dank an alle für die Hilfestellungen , jetzt läuft er ! Ist schon erstaunlich , wo der Fehlerteufel überall sitzen kann.
Grüsse Hartl

Meine Geräte :...mittlerweile zu viele aber wohl noch lange nicht genug :lol:
Benutzeravatar
Wildmops
 
Beiträge: 1909
Registriert: 17.10.2015, 18:50

Re: TU Goldene 7 Hold

Beitragvon Wildmops » 10.02.2019, 12:15

Hats hier mal gekokelt ? "Münzeinwurf frei" leuchtet nicht , ist da die Diode abgefackelt ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüsse Hartl

Meine Geräte :...mittlerweile zu viele aber wohl noch lange nicht genug :lol:
Benutzeravatar
Wildmops
 
Beiträge: 1909
Registriert: 17.10.2015, 18:50

Re: TU Goldene 7 Hold

Beitragvon pitbread » 10.02.2019, 12:24

Sieht in der Tat ziemlich verkokelt aus. Ist ein Widerstand - miss den mal durch. Sollte 10 Ohm haben (und hat möglicherweise gar keinen Durchgang).
Merkur: Universum Bingo Gold Komet Brillant Excellent (blau) Zauberblume Super Komet (schwarz/lila) Disc (weiß/blau) Disc Olympia (blau) Super Kreuz As (1992)
Nova: Triumph Doppelt-Jackpot Doppelpot Kniffi
Andere: Venus Multi Playmont Multi-Roulette (1981) Crown Jubilee Rototron Doppel-Krone NSM World Cup Rotamint Exquisit Super Rotamint Doppel-Jackpot Mint Super Hellomat Merlin
Benutzeravatar
pitbread
 
Beiträge: 6978
Registriert: 13.01.2010, 10:56

Re: TU Goldene 7 Hold

Beitragvon whoperp » 10.02.2019, 14:45

Die beiden Lampen sind in Reihe geschaltet, wenn eine defekt ist oder die Verbindung zwischen den beiden, bleibt alles aus. Diese Fehlermöglichkeit bitte auch überprüfen!
Der Vorwiderstand ist ein "Lampenschoner", die Lampen sollen nicht mit "ausgereizter" Spannung betrieben werden. Da er eine relativ hohe Last abfangen muss, wird er sehr heiß, was auf die Jahre Spuren hinterlässt.
whoperp
 
Beiträge: 625
Registriert: 15.04.2010, 10:36
Wohnort: Gablingen

Re: TU Goldene 7 Hold

Beitragvon Wildmops » 10.02.2019, 16:54

Reihenschaltung...ok ! Eine Birne ist da defekt , tausch ich gleich mal aus . Und genau das wars ! Vielen Dank , Werner ! :hoch :hoch

Und da isser...
https://youtu.be/LUHyht9Ake4
Zuletzt geändert von Wildmops am 10.02.2019, 17:05, insgesamt 1-mal geändert.
Grüsse Hartl

Meine Geräte :...mittlerweile zu viele aber wohl noch lange nicht genug :lol:
Benutzeravatar
Wildmops
 
Beiträge: 1909
Registriert: 17.10.2015, 18:50

Re: TU Goldene 7 Hold

Beitragvon muenzspielfreund » 10.02.2019, 17:00

Münzeinwurf frei leuchtet nicht...
Mein jüngster Neuzugang: Nova Tai Pan Money (in Aufarbeitung, Gerätevorstellung und Fotos folgen).
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 35241
Registriert: 10.12.2009, 21:31
Wohnort: Nörvenich

VorherigeNächste

Zurück zu NSM

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 11:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form