Text Size

Rotamint Brilliant , Auszahlquote

Rotamint Brilliant , Auszahlquote

Beitragvon muckimaus333 » 22.02.2019, 15:40

Hallo ,
ich habe eine Frage zu den alten NSM Geräten bespielsweise Brilliant . Hatten diese Geräte bereits eine festgesetzte Auszahlquote von 60 % oder lief hier alles noch nach Zufall ab ????
ich habe in einer technischen Mitteilung für die Automatenbranche aus dem Jahr 1973 eine Mitteilung gelesen in der über rückläufige Kasseninhalte nach längerer Betriebszeit berichtet wird. Die Ursache hierfür soll in einem kleinen Kunstoffteil liegen ,welches der Abnutzung unterliegt .
Abhilfe soll geschaffen werden indem man den Kontakt am Nocken 27 des Gewinnabtasthebels auf ca. 1,5 mm nachjustieren soll . Das wird durch die Einstell -Schraube N 10 erreicht .
Also kann man bei diesem Gerät die Gewinne praktisch minimieren durch justieren ?????
muckimaus333
 
Beiträge: 161
Registriert: 15.02.2012, 14:45

Re: Rotamint Brilliant , Auszahlquote

Beitragvon kobayashi » 22.02.2019, 16:02

Geräte dieser Bauarten haben eine rein mathematische Auszahlquote, die sich aus der Anzahl der Scheibenpositionen und dem Spielsystem ergibt.
Einstellbar ist da eigentlich nichts.

Werden durch Verschleiß nun bestimmte Gewinnbilder bevorzugt, kann sich das auf die Quote auswirken.

Wirkt man durch bestimmte Adjustierungen diesem Verschleiß entgegen, sollte wieder die mathematische Wahrscheinlichkeit erreicht werden.

Von einer einstellbaren Quote würde ich hier trotzdem nicht sprechen. Solange man sich im legalen Bereich befindet, stellt man ja nur den korrekten Zustand der Bauart wieder her.


Natürlich gab es auch sagen wir mal creative Manipulationen durch schwarze Schafe der Aufsteller (z.B. am Sternrad einiger Wulff-Geräte), dies ist natürlich strafbar und stellt eindeutig Betrug dar.

Also im technischen Originalzustand der Bauart sind die Einzelspiele dem Zufall überlassen, aber über einen langen Ereignishorizont sollte die vorberechnete AQ eintreten.
Merkur Magie Spielescout 2011


Wulff : Trianon, Regent 100, SuperJoker
BallyWulff : Winplay SL, Round Runner, Gloria SL
Löwen : Big Bang
Adp: SonnenDuo, Bahia, Taifun Quick, ShowDown, Impuls
Auf "Halde" :
NSM : Super70
Bergmann : Grand Bonus
Die Antiken : Astoria Supra, Wulff Duplomat
Projekt: Computereinbau in Rotomat Lord
Benutzeravatar
kobayashi
 
Beiträge: 4594
Registriert: 17.09.2010, 13:58
Wohnort: Berlin

Re: Rotamint Brilliant , Auszahlquote

Beitragvon L.G. » 22.02.2019, 16:36

Hallo !
Könntest Du diese Mitteilung hier einstellen ?
Oder mir zusenden damit ich das Ordentlich Ausdrucken könnte ?
Ich habe ja einen NSM Brillant und da würde ich das gerne dazulegen.
----------------------------------
Und zu den Sternen bei den Wulff Geräten habe ich so meine bedenken.
Es wird immer wieder von Betrug gesprochen.
Kann es nicht sein das es einfach nur eine Technische Weiterentwicklung war ?
Vielleicht zu Hohe Auszahlung und deshalb die Reduzierung ?
Oder sonstiges was auch immer ?
Leo
Benutzeravatar
L.G.
 
Beiträge: 1137
Registriert: 01.02.2010, 22:26
Wohnort: Heidelberg

Re: Rotamint Brilliant , Auszahlquote

Beitragvon muckimaus333 » 22.02.2019, 16:39

ja kann ich nachher machen
muckimaus333
 
Beiträge: 161
Registriert: 15.02.2012, 14:45

Re: Rotamint Brilliant , Auszahlquote

Beitragvon whoperp » 22.02.2019, 16:49

Hallo,
die gesetzlich festgesetzte Mindestauszahlquote ergibt sich mathematisch aus der Anordnung der Gewinnsymbole auf den Scheiben und deren Kombinationsmöglichkeiten. Je mehr Spiele ich bei meiner Berechnung zugrunde lege, desto genauer wird diese Quote erreicht.
Der Zufall spielt insofern eine Rolle, indem eine Fremdeinwirkung durch den Spieler weitgehend ausgeschlossen wird. Ihm wird vorgegaukelt, er könne durch die Betätigung der Start- und Stopptasten seine Gewinnchancen wesentlich erhöhen. Dies wird durch eine elektrische Schaltung verhindert, die eine präzise Betätigung der Tasten ausschließt. Diese Puzzle- oder Mischerschaltungen beeinflussen auch die automatischen Stoppfunktionen des Gerätes, so dass sich auch hier kein festes Muster ergibt.
Eine wesentliche Rolle spielt dabei bei einigen Geräten der Nockenkontakt N27.
Nach längerer Betriebszeit können sich Einstellungen verändern, so dass es vorkommen kann, dass die Mischerschaltung nicht mehr korrekt funktioniert.
Das beste Beispiel ist der Spieler, den man MONARCH nannte, der die rotierenden Gewinnsymbole auf dem mint erkennen konnte und durch präzises Stoppen die Geräte reihenweise leerspielte. Warum? Weil NSM versäumte, diese Geräte mit einer Mischerschaltung zu versehen und diese erst, nachdem sich die Beschwerden häuften, nachlieferte.
Gruß
Werner
whoperp
 
Beiträge: 596
Registriert: 15.04.2010, 11:36
Wohnort: Gablingen

Re: Rotamint Brilliant , Auszahlquote

Beitragvon L.G. » 22.02.2019, 17:01

Telefon geht nicht.
Ich habe nur eines mal geholt für Notfälle.
Hauptsächlich wo die Eltern noch gelebt hatten.
Und ansonsten finde ich das nur Lästig.
Ob im Wartezimmer oder sonstwo.
Nur noch Gebimmel und diese Schieberei mit dem Bildschirm.
Benutzeravatar
L.G.
 
Beiträge: 1137
Registriert: 01.02.2010, 22:26
Wohnort: Heidelberg

Re: Rotamint Brilliant , Auszahlquote

Beitragvon muckimaus333 » 22.02.2019, 17:09

das Foto bekomme ich hier nicht eingestellt es klappt nicht
muckimaus333
 
Beiträge: 161
Registriert: 15.02.2012, 14:45

Re: Rotamint Brilliant , Auszahlquote

Beitragvon L.G. » 22.02.2019, 17:37

Du hast den Briefumschlag neben P.N.
Da sende ich meine Mailadresse hin.
Danke schon mal !
Benutzeravatar
L.G.
 
Beiträge: 1137
Registriert: 01.02.2010, 22:26
Wohnort: Heidelberg

Re: Rotamint Brilliant , Auszahlquote

Beitragvon whoperp » 23.02.2019, 11:25

Hallo,
mich würde die technische Mitteilung auch interessieren.
Gruß
Werner
whoperp
 
Beiträge: 596
Registriert: 15.04.2010, 11:36
Wohnort: Gablingen


Zurück zu NSM

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form