Text Size

Super 70 blieb plötzlich stehen

Re: Super 70 blieb plötzlich stehen

Beitragvon Murmel » 25.06.2019, 17:11

Foto Kondensator
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Murmel
 
Beiträge: 167
Registriert: 27.05.2010, 02:33

Re: Super 70 blieb plötzlich stehen

Beitragvon Ghost01 » 25.06.2019, 17:48

Weisbender hat geschrieben:Bo, was ein Aufwand. Also wenn ich ehrlich bin, würde ich das vielleicht anders machen, den Kondensator ablöten, die Kabel verlängern und den neuen außerhalb setzen, den alten drin lassen, eventuell mit Schrumpfschlauch versiegeln, damit er nicht weiter ausläuft. Ist nur so eine Idee, für ganz faule. :D


Das ist doch Murks, sorry. :runter :-o

Als Professorium vielleicht aber nicht dauerhaft.
So aufwändig ist der wechsel jetzt auch nicht. Meist muss eh alles runter zum reinigen.

Gruß
Wolfgang
Das Arbeiten unter Spannung ist gefährlich und kann tötlich enden.
Viele, auch ungeschützte Teile, können unter Spannung stehen (230V) !
Daher, vor beginn der Arbeit, Netzstecker ziehen !!!!


1. Abschalten; 2. gegen Wiedereinschalten sichern; 3. Spannungsfreiheit prüfen; 4. Erden u. Kurzschließen; 5. Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken
Benutzeravatar
Ghost01
 
Beiträge: 298
Registriert: 26.06.2018, 09:44
Wohnort: Konstanz

Re: Super 70 blieb plötzlich stehen

Beitragvon Dr. Hannibal Lecter » 25.06.2019, 18:08

Ghost01 hat geschrieben:


Als Professorium vielleicht aber nicht dauerhaft.

Gruß
Wolfgang



Eine Professorin wird in aller Regel ernannt. Es ist aber auch möglich unter bestimmten Voraussetzungen diesen als Ehrentitel verliehen zu bekommen. Heute werden Professoren/innen mit Erreichen der Altersgrenze pensioniert, früher emeritierten sie.
Sogesehen ist die obige Feststellung, ...nicht dauerhaft... also durchaus zutreffend.
Glücksspiel und Liebe haben gemeinsam, daß immer mehr reingesteckt als rausgeholt wird.
Dr. Hannibal Lecter
 
Beiträge: 2372
Registriert: 05.04.2010, 11:05
Wohnort: Aachen

Re: Super 70 blieb plötzlich stehen

Beitragvon muenzspielfreund » 25.06.2019, 18:25

Weisbender hat geschrieben:
muenzspielfreund hat geschrieben:Du musst den Motorkondensator wechseln. Hier findest Du eine Anleitung dazu.


Bo, was ein Aufwand. Also wenn ich ehrlich bin, würde ich das vielleicht anders machen, den Kondensator ablöten, die Kabel verlängern und den neuen außerhalb setzen, den alten drin lassen, eventuell mit Schrumpfschlauch versiegeln, damit er nicht weiter ausläuft. Ist nur so eine Idee, für ganz faule. :D
Habe ich bei bislang zwei Geräten auch schon einmal gemacht. Wenn man das ordentlich macht, ist das durchaus eine Lösung. Aber eben nicht original und möglicherweise auch nicht den Sicherheitsvorschriften genügend...
Mein jüngster Neuzugang: Nova Tai Pan Money (in Aufarbeitung, Gerätevorstellung und Fotos folgen).
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 35151
Registriert: 10.12.2009, 22:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Super 70 blieb plötzlich stehen

Beitragvon muenzspielfreund » 25.06.2019, 18:31

Habe sogar noch die Dokumentation meiner Stümperei gefunden. Vor anklicken des Links beachten:

Lebensgefahr, Stromschlaggefahr, Netzspannung, 220 Volt, Wechselstrom, immer Netzstecker ziehen, geladener Kondensator ist ebenfalls sehr gefährlich und so weiter...

SIEHE HIER
Mein jüngster Neuzugang: Nova Tai Pan Money (in Aufarbeitung, Gerätevorstellung und Fotos folgen).
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 35151
Registriert: 10.12.2009, 22:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Super 70 blieb plötzlich stehen

Beitragvon Murmel » 25.06.2019, 18:40

Kondensator ist eingelötet, alles gut.
Aber 1 neues Problem. Mit 2 verschiedenen und getesteten Geldzählwerken läuft der Automat obwohl er auf Null steht und registriert keinerlei Gewinne, das heißt, es läutet keine Glocke und es wird kein Gewinn aufgebucht.
Die Geldzählwerke scheiden aus.
Murmel
 
Beiträge: 167
Registriert: 27.05.2010, 02:33

Re: Super 70 blieb plötzlich stehen

Beitragvon Realkojack » 25.06.2019, 19:21

Kannst Du mal ein Bild von der Gewinnabtastung knipsen?
Offenbar stimmt da was nicht.
Viele Grüße, Ralf

Jukebox: Rock Ola 445 (1971)
Geldspielautomaten:
Stella: Grand Hand (1994) - NSM-Löwen: Rotamint Cash Time (1990)
adp: Merkur Universum (1979) -
Bergmann: Golden Stars 10-20 (1970)
Rotomat: Krone (1967); Krone Garant (1967); Super Krone (1968); Monarch (1971); Super 100 (1978)
Benutzeravatar
Realkojack
 
Beiträge: 9415
Registriert: 10.12.2009, 22:57
Wohnort: Herne

Re: Super 70 blieb plötzlich stehen

Beitragvon Murmel » 25.06.2019, 19:26

Foto Gewinnabtastung
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Murmel
 
Beiträge: 167
Registriert: 27.05.2010, 02:33

Re: Super 70 blieb plötzlich stehen

Beitragvon Realkojack » 25.06.2019, 19:29

Huch, das ging schnell! :D :hoch

So kann man besser helfen, denke ich.
Viele Grüße, Ralf

Jukebox: Rock Ola 445 (1971)
Geldspielautomaten:
Stella: Grand Hand (1994) - NSM-Löwen: Rotamint Cash Time (1990)
adp: Merkur Universum (1979) -
Bergmann: Golden Stars 10-20 (1970)
Rotomat: Krone (1967); Krone Garant (1967); Super Krone (1968); Monarch (1971); Super 100 (1978)
Benutzeravatar
Realkojack
 
Beiträge: 9415
Registriert: 10.12.2009, 22:57
Wohnort: Herne

Re: Super 70 blieb plötzlich stehen

Beitragvon whoperp » 25.06.2019, 19:31

Wenn man alles parat hat, ist die Geschichte in einer halben Stunde erledigt. Im würde in jedem Fall versuchen, den Kondensator an seinem angestammten Platz zu belassen Der Netzanschluß ist durch die Abdeckung der Nockenwelle vor Berührung geschützt. Zudem hat man keine zusätzlichen Kabel im Weg.
Was natürlich bei dem auf dem Foto abgebildeten Kondensator passieren kann: die Nockenwellen-Abdeckung passt nicht mehr drüber, weil der neue Kondensator von den Abmessungen größer ist oder weil die 4 Steckanschlüsse im Weg sind.

Was die Steckanschlüsse anbelangt, kann man 2 abschneiden, die verbleibenden beiden evtl. noch etwas einkürzen und umbiegen, so dass auf der einen Seite noch eine gute Lötfläche vorhanden ist, andererseits die Nockenwellenabdeckung berührungsfrei angebracht werden kann.

Gruß

Werner
whoperp
 
Beiträge: 602
Registriert: 15.04.2010, 11:36
Wohnort: Gablingen

Re: Super 70 blieb plötzlich stehen

Beitragvon whoperp » 25.06.2019, 19:42

"Geldzählwerken"

Das Gerät hat das für den Spieler sichtbare Zählwerk (1) und eine Art "Vor-Zählwerk" (2) für eingeworfene Groschen. Nach Anlauf des Spiels wird der Groschenbetrag von Zählwerk 2 auf Zählwerk 1 übertragen, Zählwerk 2 wird auf 0 gesetzt.

Hast Du nachgeschaut, ob dieses Groschenzählwerk auf 0 steht?

Was macht Zählwerk 1 während des Spiels, verhält es sich vollkommen ruhig, oder verändert sich was?
Gruß
Werner
whoperp
 
Beiträge: 602
Registriert: 15.04.2010, 11:36
Wohnort: Gablingen

Re: Super 70 blieb plötzlich stehen

Beitragvon Murmel » 25.06.2019, 19:50

Nein , habe ich nicht nachgeschaut. Wo ist das und wie sehe ich das?

Zählwerk 1 ist vollkommen ruhig, die ganze Zeit.
Murmel
 
Beiträge: 167
Registriert: 27.05.2010, 02:33

Re: Super 70 blieb plötzlich stehen

Beitragvon whoperp » 25.06.2019, 20:03

Das Zählwerk ist aufgebaut wie die Zeigerzählwerke der Vorgängergeneration und befindet sich unter der Gewinnabtastung.
Was die Gewinnabtastung anbelangt, bekommt sie Strom über einen Kontakt des ersten Foulrelais und N13. Schließt N13 korrekt?
Gruß
Werner
whoperp
 
Beiträge: 602
Registriert: 15.04.2010, 11:36
Wohnort: Gablingen

Re: Super 70 blieb plötzlich stehen

Beitragvon Murmel » 25.06.2019, 20:24

Schau ich nachher nach...

Nebenbei...hat jemand das Manual als PDF?
Murmel
 
Beiträge: 167
Registriert: 27.05.2010, 02:33

Re: Super 70 blieb plötzlich stehen

Beitragvon whoperp » 25.06.2019, 20:40

Wenn Du mir per PN Deine Emailadresse schickst, kannst Du die TU als Scan haben.
Gruß
Werner
whoperp
 
Beiträge: 602
Registriert: 15.04.2010, 11:36
Wohnort: Gablingen

VorherigeNächste

Zurück zu NSM

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron

Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form