Seite 1 von 1

Besitzer Rotamint Exquisit Gold für Test gesucht

BeitragVerfasst: 17.07.2020, 09:34
von muenzspielfreund
Wenn von Euch jemand eine funktionierende Rotamint Exquisit Royal besitzt, würde ich mich freuen wenn derjenige einmal folgendes für mich testen würde:

Bleibt die Münzannahme auf der linken Seite (also für 2 DM u. 5 DM) gesperrt, wenn in der Pegelstand in der Markstückröhre auf der rechten Seite zu niedrig und der Pegelschalter somit geöffnet ist?

Hintergrund der Frage ist, dass ich vor einiger Zeit ein größeres Projekt gestartet habe, an welchem ich zwischendurch immer wieder weiterarbeite. Es entsteht ein umfangreiches, mit vielen Bildern und Tabellen ausgestattetes Nachschlagewerk für alle Rotmint-Geräte mit den weißen Doppel-Zählwerken. Also beginnend von 1975 (Exuqisit Gold) bis 1979 (Doppel Jackpot).

Da es bei der Annahmesperre in Abhängigkeit vom Füllstand der 1 DM-Röhre links anscheinend doch Unterschiede gibt, habe ich auch hierfür in einer der Tabellen eine Spalte eingerichtet.

Entgegen meiner ursprünglichen Annahme ist es nicht so, dass bei ALLEN Geräten dieser Reihe die Annahme links gesperrt wird, wenn zu wenig Münzen in der 1 DM-Röhre vorhanden sind. Bei meiner Exuqisit Juwel zum Beispiel spielt es keine Rolle, ob der Schalter an der 1 DM-Röhre geöffnet oder geschlossen ist. 2 DM- und 5 DM-Stücke werden immer angenommen. Der Pegelschalter dient bei der Exquisit Juwel lediglich dazu, um bei Sonderspielezählerstand >19 abzufragen, ob eine Direktauszahlung in Frage kommt (dazu muss dann natürlich der Pegelschalter an der 2 DM-Röhre ebenfalls geschlossen sein) oder ob die Gewinne entgegen dem Hinweis auf der Frontscheibe dennoch auf den Münzspeicher gehen, damit nach der Serie bzw. bei Überlauf des Münzspeichers (>89,90 DM) ein größerer Anteil des Gewinns in 5 DM-Münzen ausgezahlt werden kann.

Re: Besitzer Rotamint Exquisit Gold für Test gesucht

BeitragVerfasst: 17.07.2020, 14:29
von Panzerknacker
Die Exquisit Gold haben meines Wissens nach keine Pegelschalter an der 1dm und 10pfg Röhre.

Re: Besitzer Rotamint Exquisit Gold für Test gesucht

BeitragVerfasst: 17.07.2020, 14:49
von muenzspielfreund
An der 10 Pf-Röhre gewiss nicht, die hat es bei dieser Baureihe nicht gegeben.

Exqisit Gold ist aber ein interessantes Thema in diesem Zusammenhang! Ich kann mir einerseits zwar nicht vorstellen, dass da auch an der 1 DM-Röhre kein Pegelschalter ist, möchte dieses aber andererseits nicht kategorisch ausschließen. Denn zur Direktauszahlung in den Serien ist bei diesem Gerät - im Gegensatz zu den drei Nachfolgemodellen - ja ausschließlich der Füllstand der 2 DM-Röhre relevant, weil es sich bei der ExGo ja um ein 20 Pf-Gerät handelt.

Re: Besitzer Rotamint Exquisit Gold für Test gesucht

BeitragVerfasst: 20.07.2020, 13:05
von Panzerknacker
20200720_130158-1152x864.jpg

Der Baugruppenlageplan aus meinem Exquisit Gold. Hier sind an dem linken Münzturm keine Pegelschalter eingezeichnet. Auch im Schaltplan sind keine Anzeichen von einem 1dm Pegelschalter zu finden.

Re: Besitzer Rotamint Exquisit Gold für Test gesucht

BeitragVerfasst: 20.07.2020, 13:18
von muenzspielfreund
Vielen Dank für die Information!

Re: Besitzer Rotamint Exquisit Gold für Test gesucht

BeitragVerfasst: 29.11.2020, 23:28
von DJ-Johnny
Hi,

ich repariere grade einen Exquisit Gold.

Hat jemnand die Schaltpläne zur Hand und kann sie mir schicken?

Meiner hat noch diverse Probleme:

- Keine Gewinne werden gezählt. Kein Gong.
- Zählwerk funktioniert nicht einwandfrei.
- Bonus an der linken Seite ist noch Komplett dunkel.

Ich bin aber seit heute schon froh, dass sich die Scheiben wieder bewegen und er Geld annimmt :-)

Gruß Jan

Re: Besitzer Rotamint Exquisit Gold für Test gesucht

BeitragVerfasst: 18.12.2020, 12:17
von Polytelis25
Hallo Jan,

ich habe die Technischen Unterlagen und die Beschreibung sowie einen
funktionierenden Exquisit Gold.
Du solltest die Kontakte der Gewinnabtastung sorgfältig reinigen.
Die Zählwerke zerlegen und reinigen (gangbar machen.
Alle Sicherungen und Birnen auf Funktion prüfen.

Wenn ich deine email habe, kann ich dir die Unterlagen zusenden.

Gruß Bernd

Re: Besitzer Rotamint Exquisit Gold für Test gesucht

BeitragVerfasst: 18.12.2020, 12:23
von Polytelis25
Die Antworten von Panzerknacker sowie von Muenzspielfreund vom 17.07. bezüglich Pegelschalter an den Münzröhren kann ich nur bestätigen.

Re: Besitzer Rotamint Exquisit Gold für Test gesucht

BeitragVerfasst: 21.12.2020, 00:12
von DJ-Johnny
Danke für euere Unterstützung,

Ich habe derzeit noch ein grosses Problem:

Bei Zählerstand 00 DM 00 Pfennig sollte das Gerät eigentlich aufhören zu laufen, es läuft aber weiter und geht auf 99 DM 80 Pfennig.

Welche Bedingung muss erfüllt sein damit er stehen bleibt?

Bisher gefundene Fehler:

Bremsmagnet Links hing fest - Fehler beseitigt
Bremsmagnet Mitte hing fest - Fehler beseitigt
Bremsmagnet Rechts hing fest - Fehler beseitigt
Gewinnabtastung bewegte sich nicht mehr - Fehler beseitigt
Pfennig Zählwerk hing fest - Fehler beseitigt
DM Zählwerk hing fest - Fehler beseitigt
Sonderspielzählwerk hing fest - Völlig festgerostet, nicht mehr zu retten und getauscht.
Mikroschalter hingen zum Teil fest - Alle getauscht gegen bessere
Abtastung Sonderspiele festgerostet - Nicht mehr zu retten, getauscht.
Abtastung 10 Pfennig 1 Arm festgerostet - Abtastung getauscht

Austehende Fehler:

Nicht alle Gewinne werden gegeben - TODO Gewinnabtastung prüfen
Machnche Gewinne zählen zwar geben aber keinen Gong, Gong funktioniert sonst - (geringe Prio)


Ich bin in der glücklichen Lage, dass ich das Innenleben eines neueren Models dieser Reihe bekommen habe und kann dies als Ersatzteillager nehmen.

Zusammengebaut ist wieder alles richtig. Habe mir einen Exqisit Royal geliehen zum "abschauen".

Gruß Jan