Text Size

Rotamint Doppel Ass - Bedienungsanleitung

Re: Rotamint Doppel Ass - Bedienungsanleitung

Beitragvon Nessi1971 » 30.10.2020, 00:30

Nur nochmal eine Frage zum Verständnis.

Wie kommt man an die Rädchen zum Reinigen?
Von vorne indem man die Kreuze der Zählwerke abzieht und die Blende öffnet ?
Ode von hinten indem man alles was da „im Weg“ ist abschraubt ?

Und die ZählKreuze kann man einfach abziehen ?
Mir scheint da ein Widerstand zu sein :idea:
Also so etwas wie „leicht nach links oder rechts drehen und abziehen“ gibt es nicht, richtig ?
Nessi1971
 
Beiträge: 43
Registriert: 26.08.2020, 22:48

Re: Rotamint Doppel Ass - Bedienungsanleitung

Beitragvon Ghost01 » 30.10.2020, 07:04

Morgen Nessi,

Jaaaa schon wieder reinigen :)
Das gehört bei den alten Kisten dazu. Spätestens bei der dritten Mühle machst das alles schon automatisch.

Jetzt zum Problem selbst.
Alle zeiger nach vorne abziehen die sind leicht auf einen Stift der senkrecht in der Achse steckt draufgedrückt.
Dann den Stift aus der Achse ziehen und das Blech ab gehen. Möglicherweise sind oben noch Schrauben. Dann siehst du die Schleifkontakte ... sauber machen.

Auf der anderen Seite musst du auch alles was im weg ist abbauen. Aber so viel ist das nicht.
Aber bei den Zählwerken aufpassen, viele Kleinteile !
Am besten immer Bilder machen für den späteren zusammenbau.

Viel Erfolg und nicht aufgeben
Benutzeravatar
Ghost01
 
Beiträge: 931
Registriert: 26.06.2018, 09:44
Wohnort: Konstanz

Re: Rotamint Doppel Ass - Bedienungsanleitung

Beitragvon muenzspielfreund » 30.10.2020, 09:43

Habe ich Dir soeben auch geschickt (PN).

EDIT: Falscher Thread, es ging um ein anderes Thema.
Hat er nicht gesagt...
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 36189
Registriert: 10.12.2009, 22:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Rotamint Doppel Ass - Bedienungsanleitung

Beitragvon Nessi1971 » 30.10.2020, 18:50

Habe bisher leider noch keine PN bekommen.
Nessi1971
 
Beiträge: 43
Registriert: 26.08.2020, 22:48

Re: Rotamint Doppel Ass - Bedienungsanleitung

Beitragvon Nessi1971 » 30.10.2020, 18:55

Wieder ein kleines Stück weiter.

Die vordere Abdeckung ist ab.
Ging relativ gut.
Kontakte waren ganz schön schwarz.

Und das jetzt auch hinten ?
Da sitzen meine ich die Rädchen...
Kann es sein, dass der rot eingerahmte Kasten ab muss, damit ich dahinter dann an die Rädchen komme ?

Die Schrauben sind blöd angebracht.
Da braucht man wohl einen Winkelschrauber ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nessi1971
 
Beiträge: 43
Registriert: 26.08.2020, 22:48

Re: Rotamint Doppel Ass - Bedienungsanleitung

Beitragvon Theseus » 30.10.2020, 19:42

Wenn du schon einiges gereinigt hast, überprüfe doch erst mal zwischendurch die Funktion, bevor du noch mehr auseinanderreißt. Vielleicht ist das Problem schon gelöst :hoch
Alle Geräte sollten nur von autorisiertem Fachpersonal instand gesetzt werden. Daher sind die Tips nicht Gegenstand zur Aufforderung zur Selbstreparatur, sondern dienen lediglich als Hilfestellung oder Hinweis!

:netzsp:

Liebe
Grüße
Theseus :xmas:

Mit
besten

Empfehlungen
Benutzeravatar
Theseus
 
Beiträge: 2126
Registriert: 05.07.2016, 01:44
Wohnort: Im Jackpot

Re: Rotamint Doppel Ass - Bedienungsanleitung

Beitragvon Ghost01 » 30.10.2020, 20:20

So abgebaut wie das jetzt ist, reicht das erstmal.
Kommst an alles dran. Wie Theseus schon sagt, schau mal ob da bei dem Rädchen alles leichtgängig ist. Tropfen Öl (Harzfrei) schadet auch nicht.

Wie man sonst alles sauber macht steht in dem Link
https://www.goldserie.de/index.php/wiss ... m-geraeten


Du wirst merken, wenn du bei der gelben Spule drückst, ob das leichtgängig ist. Die sollte aufzählen. Wenn du links vom Zahnrad drückst sollte der Zeiger wieder zurück springen
Benutzeravatar
Ghost01
 
Beiträge: 931
Registriert: 26.06.2018, 09:44
Wohnort: Konstanz

Re: Rotamint Doppel Ass - Bedienungsanleitung

Beitragvon Nessi1971 » 30.10.2020, 21:08

Okay. Dann kann ich jetzt erstmal prüfen.

Dachte nur, dass „rot eingerahmte“ auch ab muss, weil da hinten dran ja wiederum die Rädchen für die Zähler sitzen.
Da bin ich ja bisher nicht dran gekommen.

Aber da prüfe ich jetzt erstmal ....
:netzsp:
Nessi1971
 
Beiträge: 43
Registriert: 26.08.2020, 22:48

Re: Rotamint Doppel Ass - Bedienungsanleitung

Beitragvon Ghost01 » 30.10.2020, 22:59

Klar kannst du auch die ganze Hebelmechanik abbauen zum reinigen.
Und immer Bilder machen für den zusammenbau.
Nur das Zahnrad nicht !!! Da ist die Feder dahinter und die bekommst du fast nicht mehr richtig aufgerollt.
Benutzeravatar
Ghost01
 
Beiträge: 931
Registriert: 26.06.2018, 09:44
Wohnort: Konstanz

Re: Rotamint Doppel Ass - Bedienungsanleitung

Beitragvon Nessi1971 » 31.10.2020, 18:12

Kann mir vielleicht jemand sagen, was das hier für ein Teil ist ?
Was macht es ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nessi1971
 
Beiträge: 43
Registriert: 26.08.2020, 22:48

Re: Rotamint Doppel Ass - Bedienungsanleitung

Beitragvon Nessi1971 » 31.10.2020, 21:20

Ich glaube, ich habe zu viel gereinigt.

Irgendetwas ist jetzt verstellt.
Die Walzen springen zwar an, aber sie lassen sich nicht mehr stoppen.
Die Lichter gehen zwar an, aber wenn man drückt, dann passiert rein gar nichts. Die laufen und laufen und laufen.

Und beim Zählertk passiert rein gar nichts.
Egal auf welchen Magneten ich drücke - nix.
Als bekämen beide keinen Strom.

Ich weiß jetzt echt nicht mehr weiter.
Nessi1971
 
Beiträge: 43
Registriert: 26.08.2020, 22:48

Re: Rotamint Doppel Ass - Bedienungsanleitung

Beitragvon Ghost01 » 31.10.2020, 22:52

Das sollte doch für die 10Pf Aufzählung sein.

Hier ist aber auch mal noch eine schöne Beschreibung zu dem Automaten.

https://www.goldserie.de/index.php/gale ... el-as-1974

Ich hatte dir doch die Beschreibung, ohne Pläne, mal gesendet ... oder ::105::

Da sollte das doch beschrieben stehen.
Benutzeravatar
Ghost01
 
Beiträge: 931
Registriert: 26.06.2018, 09:44
Wohnort: Konstanz

Re: Rotamint Doppel Ass - Bedienungsanleitung

Beitragvon Nessi1971 » 02.11.2020, 10:46

Ich habe soweit alles „mechanische“ gemacht.
Auseinander gebaut, Kontakte hereinigt, Birnchen getauscht, etc....

Leider gibt es aber wohl auch ein Problem mit der Elektronik.
Entweder ist etwas verstellt und/oder so das ein oder andere Teil bekommt keinen Impuls.

Bin leider kein Elektriker. Kann zwar Baupläne lesen, aber eben keine Schaltpläne.
Ist irgendwie so als lese ich ein chinesisches Buch.

Der Versuch war es Wert. Aber wird ohne professionelle Hilfe wohl doch nix.
Wollte mich bei euch bedanken für eure Hilfen und Unterstützung.
Nessi1971
 
Beiträge: 43
Registriert: 26.08.2020, 22:48

Re: Rotamint Doppel Ass - Bedienungsanleitung

Beitragvon Ghost01 » 02.11.2020, 11:43

Willst du jetzt etwa die Flinte ins Korn werfen ::113::

Sehe ich das richtig, dass aktuell immer noch der Fehler darin besteht, das beim Einwurf von 20Pf nicht richtig aufgezählt wird.
Was passiert denn genau wenn du einfach weitere 10Pf stücke einwirfst ???
Wenn du den ersten 10er drin hast, zeigt er dir vorne an (oben rechts) "Münze nachwerfen" ?
Den Rest der Münzen lassen wir jetzt erstmal außen vor.


Sehe ich das richtig auf den Bildern das die Röhren soweit gefüllt sind um den Münzrohrschalter zu schließen ?
Gereinigt und die Kontakte auf Durchgang getestet hast du ALLE und auch mal geschaut ob ein Draht irgendwo herrenlos in der Gegend hängt auch ?
Benutzeravatar
Ghost01
 
Beiträge: 931
Registriert: 26.06.2018, 09:44
Wohnort: Konstanz

Re: Rotamint Doppel Ass - Bedienungsanleitung

Beitragvon Nessi1971 » 02.11.2020, 20:59

Aktuell gibt es 2 Probleme.

Die Drehscheiben stoppen nicht mehr.
Weder die Automatik stoppt noch stoppen sie manuell, wenn ich die roten Tasten drücke. Lämpchen dafür leichten auf.

Komischer Weise ging das ja alles, bevor ich die Aufzähllkontakte gereinigt habe. Bestimmt habe ich unbemerkt was beachädigt.

2. Problem
Egal welches Geld eingeworfen wird.
Es passiert nichts bzw. Es löst 1 Spiel aus und dann hört es auf.
Also egal welches Geldstück- es wird immer nur 1 Spiel gezählt.

Alle Münzrollen sind voll.

Was ich nicht gereinigt habe sind die Magnete und Rädchen für die Münzspeicherzähler.
Da komme ich von vorne ja nicht dran.
Habe nur die Kontakte von vorne gereinigt.
Nessi1971
 
Beiträge: 43
Registriert: 26.08.2020, 22:48

VorherigeNächste

Zurück zu NSM

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form