Text Size

Rotamint Brillant

Rotamint Brillant

Beitragvon Polytelis25 » 16.12.2020, 17:07

Hallo zusammen,
mein Brillant läuft "eigentlich" perfekt, nur dass bei 60-60-60 lediglich die Glocke den Gewinn anzeigt, aber aufgebucht werden die gewonnenen 60 Pfg. nicht!
Sonst geht alles, nur dieser Gewinn wird ignoriert...
Kennt von euch vielleicht jemand dieses "Phänomen"?

Vielen Dank im Voraus!
Polytelis25
 
Beiträge: 43
Registriert: 20.08.2019, 18:11
Wohnort: Langenbrettach

Re: Rotamint Brillant

Beitragvon Ghost01 » 16.12.2020, 17:49

Hallo Polytelis,

Wenn das nur bei einem Gewinn ist, dann schau mal ob die Gewinnabtastung dort richtig eintaucht und der dazugehörige Kontakt richtig schließt.

Das wäre jetzt mein verdacht.
Benutzeravatar
Ghost01
 
Beiträge: 899
Registriert: 26.06.2018, 09:44
Wohnort: Konstanz

Re: Rotamint Brillant

Beitragvon Polytelis25 » 17.12.2020, 00:13

Das dachte ich auch, aber der Gong bestätigt ja den Gewinn... :-(
Die Kontakte sind sauber und der Anpressdruck ist perfekt...
Polytelis25
 
Beiträge: 43
Registriert: 20.08.2019, 18:11
Wohnort: Langenbrettach

Re: Rotamint Brillant

Beitragvon seku-games » 17.12.2020, 00:45

Fehler am Zuständigen Nockenkontakt.
Gewerblicher Dienstleister in der Automatenbranche.
Münzprüferprogrammierungen, auch seltene Modelle (Cashflow, Mars, Coin/Money Control). Akzeptor/Dispenser Programierung und Wartung/Reparatur.
*** Sonderpreise für Vereinsmitglieder ***
seku-games
 
Beiträge: 2207
Registriert: 31.01.2010, 14:12
Wohnort: Speyer

Re: Rotamint Brillant

Beitragvon Polytelis25 » 17.12.2020, 10:04

Dachte ich zunächst auch, aber für 60 Pfg ist kein Nocken explizit beschrieben, oder?
Polytelis25
 
Beiträge: 43
Registriert: 20.08.2019, 18:11
Wohnort: Langenbrettach

Re: Rotamint Brillant

Beitragvon Polytelis25 » 17.12.2020, 16:24

Wenn es Nocken 20.2 beträfe, dann würden ja die anderen Gewinne auch ignoriert... Der Fehler kann dann wohl nur an der bestimmten (60 Pfg.)Kontaktzunge der Gewinnabtastung liegen, oder?
Polytelis25
 
Beiträge: 43
Registriert: 20.08.2019, 18:11
Wohnort: Langenbrettach

Re: Rotamint Brillant

Beitragvon Ghost01 » 17.12.2020, 16:53

Hätte ich eben auch getippt

Hast den Pfad mal durchgemessen ?
Benutzeravatar
Ghost01
 
Beiträge: 899
Registriert: 26.06.2018, 09:44
Wohnort: Konstanz

Re: Rotamint Brillant

Beitragvon Polytelis25 » 17.12.2020, 18:23

Kann ich leider nicht... Ich hab den Automat am Samstag einem bekannten verkauft und der sitzt in Bayreuth :-( Er hat hier allerdings nicht geschafft einen Beitrag ins Forum zu stellen und deshalb hab ich für ihn hier die Frage gestellt. Wir sind aber über email in Kontakt und er bekommt die Info von mir. Ich habe vorhin geschrieben, er möge doch nochmal die Kontakte an der Gewinnabtastung checken und ggf. putzen.
Was mich aber echt stutzig macht: wieso ertönt der Gong?
Polytelis25
 
Beiträge: 43
Registriert: 20.08.2019, 18:11
Wohnort: Langenbrettach

Re: Rotamint Brillant

Beitragvon seku-games » 18.12.2020, 00:00

Polytelis25 hat geschrieben:Dachte ich zunächst auch, aber für 60 Pfg ist kein Nocken explizit beschrieben, oder?


Es gibt für jede PF Beträge und Uch für 1DM und 2DM Nockenkontakte. Wie sonst würden sonst die entsprechenden Impulse erzeugt?

Näheres ist im Nockendiagramm Forum den Automaten ersichtlich. Oder einfach nach dem Nocken suchen, welcher 6 Impulse nacheinander erzeugt.

Den Fehler kann man auch ohne Manual gezielt finden. Leider habe ich weder Automat noch Unterlagen von dem Automaten.
Gewerblicher Dienstleister in der Automatenbranche.
Münzprüferprogrammierungen, auch seltene Modelle (Cashflow, Mars, Coin/Money Control). Akzeptor/Dispenser Programierung und Wartung/Reparatur.
*** Sonderpreise für Vereinsmitglieder ***
seku-games
 
Beiträge: 2207
Registriert: 31.01.2010, 14:12
Wohnort: Speyer

Re: Rotamint Brillant

Beitragvon Ghost01 » 18.12.2020, 10:44

Hmm was mich jetzt etwas stutzig macht, ist das man im Stromlaufplan nichts über einen reinen 60-60-60 Gewinn sieht.
Nur über 60-J-60
Werden also 60-60-60 überhaupt gewertet. ::105::
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Ghost01
 
Beiträge: 899
Registriert: 26.06.2018, 09:44
Wohnort: Konstanz

Re: Rotamint Brillant

Beitragvon seku-games » 18.12.2020, 12:00

Selbstverständlich werden die gewertet.

In der Tabelle steht deutlich: 60/J - also beides.
Gewerblicher Dienstleister in der Automatenbranche.
Münzprüferprogrammierungen, auch seltene Modelle (Cashflow, Mars, Coin/Money Control). Akzeptor/Dispenser Programierung und Wartung/Reparatur.
*** Sonderpreise für Vereinsmitglieder ***
seku-games
 
Beiträge: 2207
Registriert: 31.01.2010, 14:12
Wohnort: Speyer

Re: Rotamint Brillant

Beitragvon Polytelis25 » 18.12.2020, 12:41

Hallo seku-games,
ich widerspreche ungern einem Fachmann, aber laut meinen Plänen und Unterlagen findet die Abtastung der 60-Pfennig-Gewinne nur an der Gewinnabtastung statt. Es gibt lediglich die Nocken N 14.2 bis N 19.2 für Auszahlung 1.-DM / 20Pfg / 1,40DM / 1,60DM / 1,80DM / 1.- und 2.- DM
Dann noch den N 20.2 welcher das Gewinnerhöhungsrelais kurz vor Spielende schaltet.
Ich dachte seither, dieser Nocken gibt den Strom frei für die Gewinnabtastung und je nach Durchgang wird dann der erzielte Betrag aufgebucht.
Kann aber sein, dass ich mich irre...
Polytelis25
 
Beiträge: 43
Registriert: 20.08.2019, 18:11
Wohnort: Langenbrettach

Re: Rotamint Brillant

Beitragvon Ghost01 » 18.12.2020, 14:52

Eigentlich könnte dann die Diode D71 den Fehler verursachen
Benutzeravatar
Ghost01
 
Beiträge: 899
Registriert: 26.06.2018, 09:44
Wohnort: Konstanz

Re: Rotamint Brillant mit

Beitragvon j.jay-scratch » 18.12.2020, 19:37

Erst mal vielen Dank an "Polytelis25","Ghost01" und "seku-games " für euer Bemühen, mir bei der Fehlersuche der 60-60-60 - Gewinne bei meinem "Brillant" zu helfen! Ich bin der "Neue" hier im Forum und schon ´mal begeistert von der Hilfsbereitschaft.
Vermutlich liegt der Fehler an den "Abtastplättchen" und nicht an der kompletten "Gewinnabtasteinheit". Weil der Gong ertönt ja und da es mehrere "60"er auf den Scheiben gibt, ist es seltsamerweise auch so, dass bei manchen "60-60-60" der Gewinn hochgezählt wird.
(wie auch bei 60-Joker-60).Falls ich den Fehler nicht durch putzen beseitigen kann, hat "Ghost01" mit der Diode wohl eine gute Vermutung. Die zu tauschen möchte ich aber nicht riskieren!Der "Brillant" läuft bis auf diesen Fehler ja perfekt ! -->Dank "Polytelis25"
Benutzeravatar
j.jay-scratch
 
Beiträge: 19
Registriert: 29.11.2020, 17:50
Wohnort: Bamberg


Zurück zu NSM

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form