Text Size

Regent 100 bei Gewinn Sicherung an der Rückwand futsch

Regent 100 bei Gewinn Sicherung an der Rückwand futsch

Beitragvon schwabe » 18.06.2019, 16:01

Hallo miteinander, mein Regent umgebaut seit Jahren auf Euro lief seitdem perfekt, Problem fing an als sich ein 2 € Stück direkt am Münzkontakt verklemmt hatte, entfernte ich die 2€ Münze und dacht alles ok, leider nicht.

Hab auch gleichmal das Chassis ausgebaut, sämtliche Kontakte gesprüht und gespült.
Impulsnocke überprüft IK 1 und 2 / 3 war ok nach Anleitung.

Sämtliche Kabel auf festem Sitz überprüft, ein gelbes Kabel war ab, auf N9 hinten das letzte, am vorletzten gibt es noch ein gelbes, war ok und die anderen 2 mit der braunen Isolierung auch gut.
Erste Frage, ist dies richtig, das beide gelbe Kabel getrennt angelötet sind.
Dann eingesteckt auf dem VZ waren noch 0,80 € drauf Regent lief auch gleich 2 Spiele durch sauber durch, dann kam doch gleich eine kleine 5 er Serie , er hat die 5 Sonderspiele auch hochgezählt, Regent blinkte auch als Serie, dann kam 3x 0,40 € macht ding Dong und zack beide Sicherungen an der Rückwand ich glaube mit (1,25 A)futsch. dann am Flügelrad ein stück gedreht nochmals versucht lief durch bis zum nächsten Gewinn Sicherungen wieder futsch.
So, komm ich nicht mehr weiter SOS !!
Dieter
schwabe
 

Re: Regent 100 bei Gewinn Sicherung an der Rückwand futsch

Beitragvon whoperp » 18.06.2019, 17:25

Hallo, Dieter,
"Erste Frage, ist dies richtig, das beide gelbe Kabel getrennt angelötet sind."
Nach Schaltplan müsste das stimmen. Der Kontakt ist für die Rückgabe zuständig.
Zu der anderen Frage schaue ich nochmal nach.

Taucht das Problem nur in der Serie auf?
Was passiert, wenn das Vorlagenzählwerk auf 0 steht und Du wirfst 10C ein?

Gruß

Werner
whoperp
 
Beiträge: 599
Registriert: 15.04.2010, 11:36
Wohnort: Gablingen

Re: Regent 100 bei Gewinn Sicherung an der Rückwand futsch

Beitragvon schwabe » 18.06.2019, 17:37

Ja hallo Werner, schön von dir zu hören.
Ja beide gelbe Kabel sind getrennt gelötet.
Zum Thema Gewinn, es kam zufällig gleich ne Serie daher weiß ich nicht ob der Fehler auch bei einem normalen Gewinn kommt.
Aber, wenn ich an der Rückwand am 2 und 5 DM Münser den kontaktschalter kurz runter drücke um entweder 1 Euro oder der untere Schalter für 5 Euro drücke um aufzubuchen kommt auch der Fehler.
Grüße Dieter
schwabe
 

Re: Regent 100 bei Gewinn Sicherung an der Rückwand futsch

Beitragvon whoperp » 18.06.2019, 17:56

Dann wird es mit der Serie nichts zu tun haben, sondern es handelt sich eher um einen Kurzschluss auf dem Vorlagezählwerk.
"VZ auf" wird vom Anschluss 11 der Steckerleiste (gelb) angesteuert. Vielleicht ist das Entstörglied defekt.

Ich würde erst einmal das gelbe Kabel an der Steckerleiste ablöten und beobachten, was passiert.

Wenn der Kurzschluss dann nicht mehr auftritt, am "VZ auf" eine Seite des Entstörgliedes ablöten, entweder den Widerstand (47 Ohm) oder den Kondensator (0.1µF), und Anschluss 11 erneut anlöten. Was passiert? Hoffentlich gehen Dir die SI nicht aus.
Bitte alle Vorschläge im stromlosen Zustand ausführen!
Gruß
Werner
whoperp
 
Beiträge: 599
Registriert: 15.04.2010, 11:36
Wohnort: Gablingen

Re: Regent 100 bei Gewinn Sicherung an der Rückwand futsch

Beitragvon schwabe » 18.06.2019, 17:59

Noch was, wenn VZ 0,00 hat, rattert es leicht
schwabe
 

Re: Regent 100 bei Gewinn Sicherung an der Rückwand futsch

Beitragvon schwabe » 18.06.2019, 18:04

Ok Werner ich werde mich mal reindenken.
Du meinst ja sicherlich die Platine ( Steckerleiste) 1 bis 20 die oben unterhalb vom VZ sitzt, oder.
schwabe
 

Re: Regent 100 bei Gewinn Sicherung an der Rückwand futsch

Beitragvon whoperp » 18.06.2019, 18:30

ja, die meine ich.
Gruß
Werner
whoperp
 
Beiträge: 599
Registriert: 15.04.2010, 11:36
Wohnort: Gablingen

Re: Regent 100 bei Gewinn Sicherung an der Rückwand futsch

Beitragvon schwabe » 19.06.2019, 18:08

Hallo Werner, Gelb N 11 abgelötet, VZ auf 0,80 € eingestellt.
3 Spiele läuft er durch, dann kam 3x0,40 ,keinen Gong keinen Gewinn VZ war ja dann auf 00, habe dann den Münzkontakt 1 € von Hand betätigt um aufzuzählen, zack Si futsch.

An beiden VZ auf und ab ist ein Kondensator mit Kabelbinder dran (so 3,8 x 2,4 x 1 cm groß in hellgrau )hab dort das schw. Kabel vom Kondensator zum (VZ auf) oben abgelötet, die anderen hab ich dran lassen, das gelbe an 11 wieder angelötet,alles wieder auf Nullstellung dann kam beim 2 Spiel 3x0,40 hat dann sogar D Dong gemacht nicht aufgezählt Si futsch.
Dann schw. Kabel vom Kondensator wieder oben am VZ angelötet und gleich mal das andere schwarze Kabel am VZ unten abgelötet, das gleiche wieder probiert , dann bei Gewinn wieder Si futsch.
Bin gespannt !!!!

Am Ende bedeutet dies, sobalt ein Gewinn ansteht oder ich am Münzer von Hand aufbuchen möchte , zack Si futsch.

Gruß Dieter
schwabe
 

Re: Regent 100 bei Gewinn Sicherung an der Rückwand futsch

Beitragvon whoperp » 20.06.2019, 12:04

Deshalb hatte ich nur auf "VZ auf verwiesen", da anscheinlich beim Abbuchen des Spieleinsatzes alles normal läuft.
"3 Spiele läuft er durch, dann kam 3x0,40 ,keinen Gong keinen Gewinn VZ war ja dann auf 00, habe dann den Münzkontakt 1 € von Hand betätigt um aufzuzählen, zack Si futsch."
Wenn ich Dich richtig verstehe, ging bei dem Gewinn 3X0,40 die SI nicht durch. Den Gewinn aufbuchen konnte er nicht, weil das gelbe Kabel abgelötet war.
Und beim Versuch, den 1€-Münzschalter zu betätigen, fliegt die SI, obwohl DAS GELBE KABEL ABGELÖTET WAR?
Habe ich das so richtig verstanden?
Gruß
Werner
whoperp
 
Beiträge: 599
Registriert: 15.04.2010, 11:36
Wohnort: Gablingen

Re: Regent 100 bei Gewinn Sicherung an der Rückwand futsch

Beitragvon schwabe » 20.06.2019, 20:15

Hallo Werner, jetzt war ich gerade leicht verunsichert und hab den Faden kurz verloren. Ok::
Also hab ich heute Abend nochmals als erstes das gelbe Kabel Nr. 11 gelb abgelötet, dann laufen lassen solange bis mal wieder zufällig 3 x 0,40 kam. Dann Ding Dong, kein aufbuchen am VZ und der Regent lief weiter, bis ich kein Guthaben im VZ hatte. Einwerfen konnte ich nicht, Einwurfsperre also habe ich direkt den Münzschalter betätigt, dann si futsch.
Hab dann das schw. Kabel vom Kondensator am VZ auf abgelötet ( dort sind auch 2 gelbe angelötet) das gelbe bei 11 ist noch abgelötet! wieder eingeschaltet jetzt gehen sofort die beiden si raus.
Dann das gelbe an 11 wieder angelötet und gleich beim einstecken beide si futsch.

Vorher fiel mir auf, sobalt die beiden si durch- brennen sah manchmal an n5 oder n6 einen kleinen Kurzschluss Funken.??.
Was mich jetzt interessieren würde, wie müssen eigentlich die Kontakte 1 bis 9 genau stehen, wenn zb. N 14 schließt oder öffnet.
Kann der Fehler auch mit den Nockenkontaken 1 bis 9 kommen.

Grüße Dieter
schwabe
 

Re: Regent 100 bei Gewinn Sicherung an der Rückwand futsch

Beitragvon schwabe » 21.06.2019, 16:18

Hallo, wenn ich am flügelrad etwas drehe, Stecke den Stecker rein, Nockenwelle dreht sich langsam bis zum Start, alles leuchtet,hat sogar während dessen vom Guthaben 0,20 abgebucht dann schließen beide Kontakte von N 6 und und N 9 außen,beide Si futsch und am Kontaktschalter von N 6 kommt eine Mini rauchwolcke kleiner Funke.
Egal ob gelbes Kabel an Nr 11 vom VZ angelötet oder abgelötet ist.
Da ich den Schaltplan nicht wirklich lesen kann, tue ich mir jetzt sehr schwer.
Grüße Dieter
schwabe
 

Re: Regent 100 bei Gewinn Sicherung an der Rückwand futsch

Beitragvon whoperp » 22.06.2019, 11:14

Hallo, Dieter,
das ist schwierig aus der Ferne zu beurteilen.
"Was mich jetzt interessieren würde, wie müssen eigentlich die Kontakte 1 bis 9 genau stehen, wenn zb. N 14 schließt oder öffnet.."
Aus Deinen Äußerungen kann ich entnehmen, dass Du wahrscheinlich keinen Schalt- und Nockenplan vom Gerät hast. Dort sind die Kabelfarben eingetragen, und im Nockenplan steht auch die Funktion der einzelnen Nocken. So könntest Du in Ruhe die Wege der Kabel zurückverfolgen. Vielleicht hast Du nach dem Reinigen beim Wiedereinbau etwas verwechselt.

Wenn Du die Unterlagen haben willst, schreib mir per PN Deine Emailadresse, dann schicke ich Dir einen Scan.
Gruß
Werner
whoperp
 
Beiträge: 599
Registriert: 15.04.2010, 11:36
Wohnort: Gablingen

Re: Regent 100 bei Gewinn Sicherung an der Rückwand futsch

Beitragvon Dr. Hannibal Lecter » 22.06.2019, 12:09

whoperp hat geschrieben:Hallo, Dieter,
das ist schwierig aus der Ferne zu beurteilen.
"Was mich jetzt interessieren würde, wie müssen eigentlich die Kontakte 1 bis 9 genau stehen, wenn zb. N 14 schließt oder öffnet.."
Aus Deinen Äußerungen kann ich entnehmen, dass Du wahrscheinlich keinen Schalt- und Nockenplan vom Gerät hast. Dort sind die Kabelfarben eingetragen, und im Nockenplan steht auch die Funktion der einzelnen Nocken. So könntest Du in Ruhe die Wege der Kabel zurückverfolgen. Vielleicht hast Du nach dem Reinigen beim Wiedereinbau etwas verwechselt.

Wenn Du die Unterlagen haben willst, schreib mir per PN Deine Emailadresse, dann schicke ich Dir einen Scan.
Gruß
Werner


Die Frage verstehe ich insofern nicht, als dass Du doch angibst, Deine Unterlagen zur Verfügung stellen zu wollen. Da sollte dann ein Blick in Deine eigenen Unterlagen ausreichen, um Dir diese Frage selber zu beantworten??!! :-o :-o :shock: :???:
Glücksspiel und Liebe haben gemeinsam, daß immer mehr reingesteckt als rausgeholt wird.
Dr. Hannibal Lecter
 
Beiträge: 2361
Registriert: 05.04.2010, 11:05
Wohnort: Aachen

Re: Regent 100 bei Gewinn Sicherung an der Rückwand futsch

Beitragvon schwabe » 22.06.2019, 16:40

Hallo Werner, dir vielen Dank für deine Bemühungen.
Nockenplan und Elektroplan hab ich, von allen Automaten. ( es sind die Pläne die von Haus aus dabei sind) aber einen Schaltplan richtig lesen zu können, im Zusammenhang mit den Nockenprogramm ist schwierig dies im Spielablauf richtig zu verstehen.
Und genau dies ist der Punkt wo ich ohne richtige Aufklärung nicht weiterkomme. So komme ich jetzt an meine Grenze. Bin leider kein gelernte Elektriker.
Am Ende kann man sich sehr viel selber beibringen, aber nicht alles.

Danke dir Werner
schwabe
 

Re: Regent 100 bei Gewinn Sicherung an der Rückwand futsch

Beitragvon seku-games » 22.06.2019, 19:06

Wenn ich so mitlese, überkommt mich das Kopfschütteln.....

Ich kann schwer nachvollziehen, dass man an Technik mit Lebensgefährlicher Technik ohne entsprechende Kenntnisse bastelt.

Vielleicht bin ich ja zu alt, das zu verstehen.... oder wird man nur alt, wenn man manches nicht versteht. Egal wie, bei den Wulff/Bally GSG ist alles schön erläutert und gut verständlich dargestellt.

Was mich wundert ist die Tatsache, dass es (noch) keine Schwerwiegenden Unfälle gegeben hat

Sorry, dass von mir hier keine Tipps kommen. Der Grund ist ganz einfach: Falsche Handhabung oder ein Missgeschick können schnell im Sarg oder Urne enden.
Gewerblicher Dienstleister in der Automatenbranche.
Münzprüferprogrammierungen, auch seltene Modelle (Cashflow, Mars, Coin/Money Control). Akzeptor/Dispenser Programierung und Wartung/Reparatur.
seku-games
 
Beiträge: 1706
Registriert: 31.01.2010, 14:12
Wohnort: Speyer

Nächste

Zurück zu Wulff

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form