Text Size

Pargamat Dukat

Pargamat Dukat

Beitragvon uhrjeckholgi » 18.01.2011, 10:16

Hallo Gemeinde

Ich konnte mal wieder nicht wiederstehen und habe mir
einen Pargamat Dukat von 1970 von der Firma Parganasch
angelacht.
Wie zu erwarten funktioniert das Gerät noch nicht richtig.
Einige Sachen in Punkto Funktionsablauf sind mir noch nicht ganz klar.Auch bin ich mir nicht sicher ob irgendwas im Gerät noch fehlt.
Die warscheinlichkeit ist zwar sehr gering,aber..
wer hat noch solch ein Gerät und könnte hier mal ein Foto reinsetzen von der Rückwand bei aufgeklapter Maschine

Danke im voraus

Gruß

holger
Zuletzt geändert von uhrjeckholgi am 17.05.2018, 22:56, insgesamt 8-mal geändert.
Benutzeravatar
uhrjeckholgi
 
Beiträge: 374
Registriert: 05.02.2010, 20:46

Re: Pargamat Dukat

Beitragvon Dieter K. » 18.01.2011, 12:57

Schön,seltenes Gerät !

Hat der über den drei Gewinnfeldern noch ein viertes für die Glocken ?

Kannst mal ein Bild einstelle wo auch der Scheibentext zu lesen ist ?

Überhaupt interessieren mich auch die Innereien,mach doch mal ne kleine Peportage von der Instandsetzung.

Dieter
Zuletzt geändert von Dieter K. am 17.05.2018, 22:56, insgesamt 8-mal geändert.
Benutzeravatar
Dieter K.
 
Beiträge: 1391
Registriert: 13.01.2010, 10:58
Wohnort: Husum/Schobüll

Re: Pargamat Dukat

Beitragvon reniar62 » 19.01.2011, 23:32

...endlich mal wieder etwas mechanisches....
Halt uns über Deine Fortschritte auf dem Laufenden....

Gruß
rainer
Zuletzt geändert von reniar62 am 17.05.2018, 22:56, insgesamt 8-mal geändert.
reniar62
 
Beiträge: 26
Registriert: 05.10.2010, 19:57

Re: Pargamat Dukat

Beitragvon uhrjeckholgi » 28.01.2011, 11:35

So,erste,wenn auch nur bescheidene,Erfolge kann ich schon berichten.
Der erste Hauptfehler war: Das Gerät befand sich ständig in der Serie.Die Serienanzeige stand zwar auf Null aber trotzdem lief er immer weiter und zahlte brav 2 DM aus.
Der Fehler lag an
1.Der Kontaktfinger der über die Schleiferbahnplatine für die Serienanzeige läuft hatte keinen richtigen Kontakt.
2.Der Kontaktfinger war falsch auf der Welle gesteckt,man hat mehrere möglichkeiten und,hinter der Platine verbargen sich noch zwei Kontakte die ebenfalls verdreckt waren und falsch standen.

Jetzt habe ich noch das Problem oben mit der Glockenanzeige die noch nicht funzt.
Eigentlich sollte es so funktionieren:
Unter den Glocken ist eine Zahlenreihe von 1 bis 10.
Bei jedem Spiel wo kein Gewinn ist leuchtet ein Feld weiter.Kommt ein Gewinn wird die Anzeige wieder gelöscht und es beginnt von vorne.Sollte es vorkommen das 10 Spiele hintereinander kein Gewinn kommt leuchtet die erste Glocke.Die Glocken werden bei einem Gewinn nicht gelöscht nur die Anzeige.Sind alle 5 Glocken erleuchtet bekommt man 10 Freispiele wo kein Einsatz abgebucht wird und sich jeder Gewinn auf 2 DM erhöht.

Also davon funktioniert leider noch gar nichts.
Das kommt jetzt als nächstes dran.
Da ich so ein Gerät noch nie bessen habe und auch keinerlei Unterlagen für dieses Gerät besitze,könnt ihr euch wohl vorstellen wie mühsam es ist überhaupt erstmal herauszufinden was wann wo geschaltet werden soll um überhaupt mal den Ablauf zu begreifen.Nichts in dem Gerät ist beschriftet,kein Relais,keine Schleiferbahnplatinen,nichts.So muß man erst mal herausfinden was wohl wofür zuständig sein könnte.
Das erschwert die Fehlersuche unheimlich.

Gruß

holger
Zuletzt geändert von uhrjeckholgi am 17.05.2018, 22:56, insgesamt 8-mal geändert.
Benutzeravatar
uhrjeckholgi
 
Beiträge: 374
Registriert: 05.02.2010, 20:46

Re: Pargamat Dukat

Beitragvon katzel » 28.01.2011, 11:56

Sauber! :hoch
Der Kontaktfinger war falsch auf der Welle gesteckt,man hat mehrere möglichkeiten und,hinter der Platine verbargen sich noch zwei Kontakte die ebenfalls verdreckt waren und falsch standen.

Ist schon erstaunlich wie viele Leute an solchen Geräten rumschrauben die überhaupt keine Ahnung haben, die meisten Automaten sind wirklich einfach nur kaputtgebastelt.
Hoffe du kriegst ihn wieder hin.
Zuletzt geändert von katzel am 17.05.2018, 22:56, insgesamt 8-mal geändert.
Der Gewinner sucht für jedes Problem eine Lösung, der Verlierer sucht für jedes Problem eine Ausrede.
Benutzeravatar
katzel
 
Beiträge: 10816
Registriert: 14.12.2009, 21:34
Wohnort: Winsen

Re: Pargamat Dukat

Beitragvon muenzspielfreund » 28.01.2011, 12:09

Ich drücke ebenfalls die Daumen, Holger :hoch !
Zuletzt geändert von muenzspielfreund am 17.05.2018, 22:56, insgesamt 8-mal geändert.
Mein jüngster Neuzugang: Nova Tai Pan Money (in Aufarbeitung, Gerätevorstellung und Fotos folgen).
Benutzeravatar
muenzspielfreund
 
Beiträge: 35256
Registriert: 10.12.2009, 21:31
Wohnort: Nörvenich

Re: Pargamat Dukat

Beitragvon Dieter K. » 28.01.2011, 18:44

Super interessant Holger :hoch Könntest du nicht mal ein paar Bilder von dem Innenleben des Gerätes machen ?

Kann mir so gar nicht vorstellen wie das aussieht.

Dieter
Zuletzt geändert von Dieter K. am 17.05.2018, 22:56, insgesamt 8-mal geändert.
Benutzeravatar
Dieter K.
 
Beiträge: 1391
Registriert: 13.01.2010, 10:58
Wohnort: Husum/Schobüll

Re: Pargamat Dukat

Beitragvon uhrjeckholgi » 28.01.2011, 21:44

ja,kann ich mal machen

holger
Zuletzt geändert von uhrjeckholgi am 17.05.2018, 22:56, insgesamt 8-mal geändert.
Benutzeravatar
uhrjeckholgi
 
Beiträge: 374
Registriert: 05.02.2010, 20:46

Re: Pargamat Dukat

Beitragvon Doppel Jackpot » 28.01.2011, 22:51

Was Du erreicht hast, hätte ich nicht einmal mit sämtlichen technischen Unterlagen geschafft.

Respekt! :hoch
Benutzeravatar
Doppel Jackpot
 
Beiträge: 2538
Registriert: 05.02.2010, 23:04
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Sonstige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 11:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form