Text Size

Funkentstörfilter...

Funkentstörfilter...

Beitragvon Skull » 17.03.2019, 15:26

Moin,
brauche einen Elektriker :oops:
Habe einen Merkur Venus bekommen der lief nicht, Sicherungen immer gekommen. Hab erst auf den Trafo oder Gleichrichter getippt aber ohne Trafo flog die Sicherung auch. Dann war also nur noch der Entstörfilter dran. Hab dann einen anderen aus ner anderen Maschine eingebaut und die Venus lief... ca. 1/2 Stunde. Dann flog wieder die Sicherung. Offenbar der zweite Entstörfilter jetzt auch hin.
Woran kann das liegen ?
IMG_20190317_140419.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Greetz
Chris
NSM Goldene 7 '78 (Jack Daniels Pimp) Wulff Super Joker '70
Hellomat Quarta '65 Stern '73 Stern Super '74 2030 Superluxus '76 Big Seven '77
Pharao '78 Taurus '79 Gold Finger '79 Poker 21 '80 Atlantis '81 MisterX '83
Warteschlange Restauration: 3xFavorit '71? (NL Version) Las Vegas '72 Astor '74 Super Bingo '73
Abzugeben Disc 'Black Molly' '84 Die goldene 7 '67 Mint Super '78
Benutzeravatar
Skull
 
Beiträge: 678
Registriert: 02.03.2019, 14:17
Wohnort: Würselen bei Aachen

Re: Funkentstörfilter...

Beitragvon Sternvogel » 17.03.2019, 15:34

Hallo Chris,

den Entstörkondensator kannst du einfach weglassen, der wird für den normalen Betrieb nicht benötigt. Und einen gebrauchten sollte man schon mal gar nicht einsetzen. Die sind altersbedingt einfach am Ende ihrer Lebenszeit angelangt.

Brücke einfach die Anschlusskabel, nachdem du ihn entfernt hast. Dann wird das Gerät schon wieder laufen.

Gruß Ralf
Benutzeravatar
Sternvogel
 
Beiträge: 1098
Registriert: 17.11.2018, 13:47
Wohnort: Wuppertal

Re: Funkentstörfilter...

Beitragvon 3GroschenMann » 17.03.2019, 15:34

Am Alter der Bauteile! Schmeiß den Scheiß raus und Ruhe is´.
Die Dinger laufen auch ohne...
Gruß Florian


Hellomat Mr Truck

Astro, Multi-Multi, Multi-Stern, Multi Excellent, Super Multi II,

Crown Action <- searching for... CPU
3GroschenMann
 
Beiträge: 1876
Registriert: 24.08.2010, 21:43
Wohnort: 24768 Rendsburg

Re: Funkentstörfilter...

Beitragvon Skull » 17.03.2019, 15:54

Hmm, achso :-p aber dann kommt mir nicht der Nachbar an weil sein Radio nur noch pfeift ???
Greetz
Chris
NSM Goldene 7 '78 (Jack Daniels Pimp) Wulff Super Joker '70
Hellomat Quarta '65 Stern '73 Stern Super '74 2030 Superluxus '76 Big Seven '77
Pharao '78 Taurus '79 Gold Finger '79 Poker 21 '80 Atlantis '81 MisterX '83
Warteschlange Restauration: 3xFavorit '71? (NL Version) Las Vegas '72 Astor '74 Super Bingo '73
Abzugeben Disc 'Black Molly' '84 Die goldene 7 '67 Mint Super '78
Benutzeravatar
Skull
 
Beiträge: 678
Registriert: 02.03.2019, 14:17
Wohnort: Würselen bei Aachen

Re: Funkentstörfilter...

Beitragvon weisserwolf » 17.03.2019, 16:02

Skull hat geschrieben:Hmm, achso :-p aber dann kommt mir nicht der Nachbar an weil sein Radio nur noch pfeift ???


Habe paar Geräte ohne Filter .. und mein Radio Tv / Internet sind nicht dadurch gestört

Dann wird es sicher auch bei deinen Nachbarn keine Störungen geben
ADP Geräte 30 Pf
Grand Hand, Mega As (Schneeweiß), Disc Royal , Disc 3000 , Disc Elite , Merkur Top , High Score(Baustelle) , Merkur Vip , Merkur Gold 999 ,Joker Trumpf

ADP Geräte 40 Pf /20 Cent
Mega Fox , Texas , Gold Pokal

Bally Wulff
Big Jack

Musikbox
Seeburg Entertainer
Benutzeravatar
weisserwolf
 
Beiträge: 521
Registriert: 28.12.2015, 15:33
Wohnort: Oelixdorf

Re: Funkentstörfilter...

Beitragvon Mac Gyver » 17.03.2019, 18:42

Ich baue da grundsätzlich einen neuen ein, sofern der platt ist.

Wenn da schon in der Elektrik repariert wird, dann doch bitte nach VDE ::113::

Ach lassen wir mal eben weg, ist in meinen Augen Pfusch und sonst nichts :runter


LG Holger
Benutzeravatar
Mac Gyver
 
Beiträge: 145
Registriert: 11.11.2017, 14:52
Wohnort: Hambühren

Re: Funkentstörfilter...

Beitragvon kobayashi » 19.03.2019, 17:29

Wenn nur die Sicherungen fliegen hast du noch Glück gehabt, die Dinger können sehr spektakulär hochgehen mit Funkenflug und netten Qualm.

Also wie die Vorredner schon sagten, wenn Austausch dann bitte einen neuen und keine alte verwenden, sonst ist der nächste Defekt vorprogrammiert.
Merkur Magie Spielescout 2011


Wulff : Trianon, Regent 100, SuperJoker
BallyWulff : Winplay SL, Round Runner, Gloria SL
Löwen : Big Bang
Adp: SonnenDuo, Bahia, Taifun Quick, ShowDown, Impuls
Auf "Halde" :
NSM : Super70
Bergmann : Grand Bonus
Die Antiken : Astoria Supra, Wulff Duplomat
Projekt: Computereinbau in Rotomat Lord
Benutzeravatar
kobayashi
 
Beiträge: 4596
Registriert: 17.09.2010, 13:58
Wohnort: Berlin

Re: Funkentstörfilter...

Beitragvon starrace » 19.03.2019, 20:57

Mac Gyver hat geschrieben:Ich baue da grundsätzlich einen neuen ein, sofern der platt ist.

Wenn da schon in der Elektrik repariert wird, dann doch bitte nach VDE ::113::

Ach lassen wir mal eben weg, ist in meinen Augen Pfusch und sonst nichts :runter


LG Holger


Schreibt die VDE einen vor?
starrace
 
Beiträge: 854
Registriert: 19.02.2010, 22:07

Re: Funkentstörfilter...

Beitragvon Mac Gyver » 19.03.2019, 21:27

Nö... die EMV evtl.

Gegenfrage:

Warum sollte Paul Gauselmann so ein Teil einbauen, wenn es nicht in irgendeiner Vorschrift stehen sollte?

Die User hier haben ja alle Internet und können sich die entsprechenden Gesetzlichen Regelungen und Vorschriften z.B. bei Wikipedia raussuchen.

Alle können das so machen wie sie es für richtig halten, ist ja alles im Privatbereich...
Benutzeravatar
Mac Gyver
 
Beiträge: 145
Registriert: 11.11.2017, 14:52
Wohnort: Hambühren

Re: Funkentstörfilter...

Beitragvon Dr. Hannibal Lecter » 19.03.2019, 21:29

Interessant wird das Ganze aber erst, wenn ein Funkmesswagen von der Bundsenetzagentur vor der Türe steht.
Mir ist am Wochenende auch so ein Teil in einem Rotomat Rex, Baujahr 1977 mehr oder weniger um die Ohren gefolgen. Automat eingeschaltet, lief die ersten drei oder vier Spiele, dann gab es einen Knall und eine weisse Rauchwolke stieg aus dem Automaten empor.


https://www.youtube.com/watch?v=vKQkbRqX-Nk

Um ganz sicher zu sein, ob der Entsörfilter auch die Ursache war, wieder Strom rein. Diesmal hat es dann direkt geknallt und geraucht und ich konnte den Übeltäter eindeutig identifizieren: Der Entstörfilter. Ausgebaut, Anschluß überbrückt und jetzt läuft die Mühle wieder.
Wobei ich mir allerdings auch sage, wenn so ein Teil da drinnen ist, hat das schon seinen Sinn. Bräuchte man keinen, wäre wohl auch keiner drin.
Ich überlege deshalb auch ernsthaft, das Teil gegen ein neues zu ersetzen.
Glücksspiel und Liebe haben gemeinsam, daß immer mehr reingesteckt als rausgeholt wird.
Dr. Hannibal Lecter
 
Beiträge: 2372
Registriert: 05.04.2010, 11:05
Wohnort: Aachen

Re: Funkentstörfilter...

Beitragvon Realkojack » 19.03.2019, 22:00

Nun mal nicht die Pferde scheu machen.
Jedes blöde Mofa auf der Strasse stört mehr als ein Automat.
Innerhalb des Hauses könnte es etwas Knistern im UKW-Radio geben, das war es auch schon.
Viele Grüße, Ralf

Jukebox: Rock Ola 445 (1971)
Geldspielautomaten:
Stella: Grand Hand (1994) - NSM-Löwen: Rotamint Cash Time (1990)
adp: Merkur Universum (1979) -
Bergmann: Golden Stars 10-20 (1970)
Rotomat: Krone (1967); Krone Garant (1967); Super Krone (1968); Monarch (1971); Super 100 (1978)
Benutzeravatar
Realkojack
 
Beiträge: 9415
Registriert: 10.12.2009, 22:57
Wohnort: Herne

Re: Funkentstörfilter...

Beitragvon Skull » 20.03.2019, 11:03

Was kosten die Teile denn überhaupt ? Wenn sie nicht gerade teurer sind als der ganze Automat würde ich sie auch wieder einsetzen. Hat jemand ne Bezugsquelle, bei Reichelt kann ich das Teil nicht wirklich finden.
Greetz
Chris
NSM Goldene 7 '78 (Jack Daniels Pimp) Wulff Super Joker '70
Hellomat Quarta '65 Stern '73 Stern Super '74 2030 Superluxus '76 Big Seven '77
Pharao '78 Taurus '79 Gold Finger '79 Poker 21 '80 Atlantis '81 MisterX '83
Warteschlange Restauration: 3xFavorit '71? (NL Version) Las Vegas '72 Astor '74 Super Bingo '73
Abzugeben Disc 'Black Molly' '84 Die goldene 7 '67 Mint Super '78
Benutzeravatar
Skull
 
Beiträge: 678
Registriert: 02.03.2019, 14:17
Wohnort: Würselen bei Aachen

Re: Funkentstörfilter...

Beitragvon kobayashi » 20.03.2019, 11:28

Skull hat geschrieben:Was kosten die Teile denn überhaupt ? Wenn sie nicht gerade teurer sind als der ganze Automat würde ich sie auch wieder einsetzen. Hat jemand ne Bezugsquelle, bei Reichelt kann ich das Teil nicht wirklich finden.


Also die einfachen die in den alten Wulff Geräten verbaut wurden bei Ebay so zwischen 3-4 Euro.

Die etwas aufwändigeren X/Y-Entstörer wie auf deinem Foto so zwischen 5-10 Euro je nach Type.
Merkur Magie Spielescout 2011


Wulff : Trianon, Regent 100, SuperJoker
BallyWulff : Winplay SL, Round Runner, Gloria SL
Löwen : Big Bang
Adp: SonnenDuo, Bahia, Taifun Quick, ShowDown, Impuls
Auf "Halde" :
NSM : Super70
Bergmann : Grand Bonus
Die Antiken : Astoria Supra, Wulff Duplomat
Projekt: Computereinbau in Rotomat Lord
Benutzeravatar
kobayashi
 
Beiträge: 4596
Registriert: 17.09.2010, 13:58
Wohnort: Berlin

Re: Funkentstörfilter...

Beitragvon Sternvogel » 21.03.2019, 22:18

Realkojack hat geschrieben:Nun mal nicht die Pferde scheu machen.
Jedes blöde Mofa auf der Strasse stört mehr als ein Automat.
Innerhalb des Hauses könnte es etwas Knistern im UKW-Radio geben, das war es auch schon.


Mögliche Störungen gibt es noch nicht mal im Radio, das habe ich interessehalber mal gleich neben meinem gebrückten Joker Bonus getestet. Weder auf UKW noch auf Mittelwelle gab es Störungen zu hören.

So weit ich weiß, ist das früher für den Analogfunk von Bedeutung gewesen, den auch viele Firmen genutzt haben. Deswegen hat die Bundespost wohl auch darauf geachtet. Im digitalen Zeitalter ist diese Schutzmaßnahme ziemlich obsolet geworden. Denn gefunkt wird inzwischen weitgehend auch nur noch digital. Von daher muss man sich überhaupt keinen Kopf machen wegen diesem Ding, nur weil es noch in den Vorschriften steht. Wer einen Amateurfunker oder einen CB-Funker in seiner Nachbarschaft hat, der könnte diesen Nachbarn vielleicht noch ein wenig mit seinem Automaten ärgern. :mrgreen:
Benutzeravatar
Sternvogel
 
Beiträge: 1098
Registriert: 17.11.2018, 13:47
Wohnort: Wuppertal

Re: Funkentstörfilter...

Beitragvon Dr. Hannibal Lecter » 21.03.2019, 22:43

Sternvogel hat geschrieben:
Realkojack hat geschrieben:Nun mal nicht die Pferde scheu machen.
Jedes blöde Mofa auf der Strasse stört mehr als ein Automat.
Innerhalb des Hauses könnte es etwas Knistern im UKW-Radio geben, das war es auch schon.


Mögliche Störungen gibt es noch nicht mal im Radio, das habe ich interessehalber mal gleich neben meinem gebrückten Joker Bonus getestet. Weder auf UKW noch auf Mittelwelle gab es Störungen zu hören.

So weit ich weiß, ist das früher für den Analogfunk von Bedeutung gewesen, den auch viele Firmen genutzt haben. Deswegen hat die Bundespost wohl auch darauf geachtet. Im digitalen Zeitalter ist diese Schutzmaßnahme ziemlich obsolet geworden. Denn gefunkt wird inzwischen weitgehend auch nur noch digital. Von daher muss man sich überhaupt keinen Kopf machen wegen diesem Ding, nur weil es noch in den Vorschriften steht. Wer einen Amateurfunker oder einen CB-Funker in seiner Nachbarschaft hat, der könnte diesen Nachbarn vielleicht noch ein wenig mit seinem Automaten ärgern. :mrgreen:



Wie hiess es früher in der Werbung immer:

Wir Funken mit Telefunken.

Heute alles Geschichte genau wie Grundig, Gelhard, Dual, Blaupunkt, Kreidler, Zündapp, Hercules, Borgward, AWE, VEB Sachsenring Automobilwerke Zwickau, AEG usw., usw.
Glücksspiel und Liebe haben gemeinsam, daß immer mehr reingesteckt als rausgeholt wird.
Dr. Hannibal Lecter
 
Beiträge: 2372
Registriert: 05.04.2010, 11:05
Wohnort: Aachen

Nächste

Zurück zu ADP-Gauselmann

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 26 Besuchern, die am 03.02.2011, 12:23 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder



Login Form